TASSO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TASSO e.V.

      01.01.19


      Facebook schrieb:

      Puh, was für eine Nacht. Von gestern Morgen bis heute Morgen um 4 Uhr wurden uns rund 320 entlaufene Hunde und Katzen gemeldet und das Telefon ☎ in der TASSO-Notrufzentrale klingelt weiter. Wollt Ihr uns dabei unterstützen, die noch vermissten Vierbeiner schnell wieder nach Hause zu bringen? Dann meldet Euch jetzt als TASSO-Suchhelfer ➡️ www.tasso.net/Suchhelfer-werden an und werdet Neujahrshelden für die entlaufenen Tiere!


    • Wenn man sich als Helfer anmeldet, bekommt ihr über Mail INFO, welche Tiere werden in euere Gegend gesucht.
      so sieht es aus

      Sehr geehrte Frau Schiller,

      wir senden Ihnen Informationen zu einer aktuellen Suchmeldung (Suchmeldungen 100 km um 88518 Herbertingen) und im Anhang ein Suchplakat zum Aushang, zur Weitergabe oder zur Veröffentlichung in sozialen Netzwerken.
      Wenn Sie das Tier gefunden oder gesehen haben, rufen Sie uns bitte umgehend an!
      24-Stunden-Notruf-Nummer: 06190/937300

      Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


      GESUCHT!

      Suchdienstnummer S2361707
      Entfernung 44 Km
      Tierart Katze
      Rasse Europäisch Kurzhaar
      Geschlecht weiblich
      Farbe braun getigert
      Geburtsdatum 2006
      Rufname CAPUCINE
      Kastriert sterilisiert
      Transpondernummer xxxxxxxxxxx7898
      Tätowierung Das Tier ist tätowiert.
      Verlustdatum 29.12.2018
      Verlustort 88046 Friedrichshafen, Schwabstr., Deutschland
      Bemerkung Sie war für ein paar Tage da untergebracht und da sie zu Hause raus darf hat sie es nicht mehr ausgehalten und ist ausgebüchst. Sie ist scheu. Sie ist jetzt 12 Jahre alt und "war" gut beieinander mit Hängebauch durch ihre Sterilisation. TASSO-Tipp: Katzen werden oft versehentlich eingesperrt. Werfen Sie deshalb bitte auch einen Blick in Ihre Garagen, Kellerräume und Gartenhäuser.
      <Mail-Anhang.png> <Mail-Anhang.png> <Mail-Anhang.png> <Mail-Anhang.png>
      Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Aufhängen von Suchplakaten und Verbreiten von Infomaterial.

      Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich bei uns als Suchhelfer registriert haben.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr TASSO-Team


      TASSO e.V.
      Otto-Volger-Str. 15
      65843 Sulzbach/Ts.
      Deutschland
      Tel.: +49 (0) 61 90 / 93 73 00
      Fax: +49 (0) 61 90 / 93 74 00
      E-Mail: info@tasso.net
      tasso.net

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gioia ()

    • Ich bin ja bei FB Admin der Gruppe "Vermisste Tiere im Kreis Soest und Warendorf" und hab mich deswegen scho im Sommer als Suchhelfer gemeldet. Ist eine tolle Sache, vor allem, weil man angeben kann, in welchem Umkreis man helfen möchte.
      Das einzige, was nur blöd ist, ist die Tatsache, dass ettliche Halter ihre Tiere, die gefunden wurden, nicht als solche melden und TASSO geht dem anscheinend auch nicht nach.....
      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Jean schrieb:

      Das einzige, was nur blöd ist, ist die Tatsache, dass ettliche Halter ihre Tiere, die gefunden wurden, nicht als solche melden und TASSO geht dem anscheinend auch nicht nach.....
      Doch, TASSO schreibt die Halter vermisster Tiere regelmäßig an und bittet um Rückmeldung, ob das Tier wieder da ist oder noch vermisst wird.
      Wenn die sich allerdings nicht rühren ...
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)
    • Ich habe eine Frage zu TASSO. Da ich nicht so weit von der Grenze weg wohne, wollte ich schon lange meinen Hund zusätzlich bei TASSO registrieren lassen. Das habe ich jetzt gemacht. (Falls sie entlaufen sollte, und in Deutschland aufgegriffen werden würde, würde man vermutlich aufgrund ihres bulgarischen Chips nicht bei Amicus nachfragen.) Nun meine Frage, wird bei einem gefundenen Hund in Deutschland immer nach einem Chip gesucht und TASSO kontaktiert? Ich bekomme eine TASSO-Plakete zugeschickt. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es sinnvoll ist, die anzubringen. Falls sie in der Schweiz gefunden werden sollte, könnte das zur Verwirrung führen. Es könnte aufgrund der Plakete sein, dass man gar nicht kontrolliert, ob sie bei Amicus registriert ist, da man davon aus gehen würde, dass sie in Deutschland wohnt. Seit wir Chip-Pflicht haben, bekommen wir keine Plaketen mehr, die auf die Registrierung hin weisen.
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren u. Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • @cabal: Du könntest Dir eine zweite Plakette mit einem Hinweis auf Amicus beschriften lassen.
      Panchi trägt ein Halsband, auf dem sein Name und Papas Telefonnummer eingestickt sind. Am Geschirr hängt zusätzlich eine Plakette mit diesen Angaben.
      Auf den Chip allein mag ich mich nicht verlassen, denn bei meiner Prinzessin Emma konnte dieser nicht mit jedem Gerät ausgelesen werden.