Blanka - ganz liebe Hündin - (C 21) - PS in D -

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tja, mit Blanka haben wir jetzt ein Problem ...

      Blanka ist die Hündin, die mit Bono und Brown zusammen in einem Käfig sitzt.

      Ich wusste, dass dort bei den Jungs eine Hündin sitzt, die sie nicht zu anderen Hunden setzen können. Blanka ist nämlich zu gut für diese Welt (genau wie unsere Jungs Bono und Brown). Sie würde sich bei Angriffen nicht wehren und sie hat auch ein wenig Angst vor den vielen Hunden und dem lauten Bellen der anderen Hunde.

      Die anderen merken so etwas sofort.

      Also Bono und Brown kommen bald gemeinsam nach Deutschland. Und die Betreuer wissen nun nicht, wohin mit Blanka.
      Gerade gestern ist wieder eine Hündin in ihrem Käfig von anderen Hunden totgebissen worden.

      Sie starb nach nur 10 Minuten in den Armen ihrer Betreuerin ;(

      Nun haben die Betreuer große Angst um Blanka. Deswegen gehört Blanka hier zu den Notfällen.
    • Oh nein das tut mir jetzt voll Leid um die süsse Maus...aber mit 3 neuen Hunden bin ich glaube ich überfordert.. :multigassi:

      Obwohl mein Mann gerade meinte dann muss die Blanka halt auch zu uns kommen... ?(

      Der stellt sich ja vielleicht die Dinge einfach vor... Oh mann Männer :nene:

      Ich hatte schon mal hier bei uns im Tierheim nachgefragt, aber leider sieht da die Zukunft auch nicht rosig aus und von daher konnten Sie mir keine Zusage geben einen Hund aufzunehmen...

      Oh nee was machen wir jetzt bloss mit Blanka ??
    • Kannste mir Deinen Mann nicht mal leihen???

      Nee im Ernst, wenn die drei Nasen schon so lange zusammen sind, wirst Du Nummer drei sicherlich gar nicht sonderlich bemerken. Sind doch eh "ein Arsch und ein Kopp" wie man bei uns sagt!!



      Liebe Grüsse

      Beate
      Beate mit den Labbimädels Trudi und Miri und Seelenhund Hanne für immer im Herzen


      Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig,


      dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.


      Gillian Anderson
    • Naja, ich denke auch nicht, dass drei mehr die Bude auseinander nehmen als zwei. Zumal ja alle drei sehr ruhige Vertreter sind.

      Aber es ist natürlich in anderen Bereichen etwas schwieriger. Brown muss ja noch sooo viel lernen. Da kommt schon Arbeit auf Simone zu.

      Geplant ist, Brown und Bono am nächsten Wochenende auf ihre PS zu bringen. Somit haben wir Zeit bis zum Wochenende, uns für Blanka etwas einfallen zu lassen.

      Dass nun ausgerechnet jetzt Weihnachten ist - sprich Feiertage - ist natürlich etwas blöd.
    • Das mit der Bude auseinander nehmen war auch nur ein witzig gemeint... :kissen:

      Es ist natürlich klar das es auf einen Hund mehr oder weniger in Sachen Haus nicht ankommt...aber wie Birgit schon sagt der Brown muss noch viel lernen...aber ich habe jetzt natürlich ein schlechtes Gewissen wenn ich an Klara denke.. ;( nur 3 Hunde auf einmal zu nehmen das ist glaube ich ich nicht üblich, vor allem wenn man auch noch arbeiten muss...wäre ich zuhause hätte ich es sogar gemacht...aber so tut es mir wahnsinnig Leid, aber es geht leider nicht :weinen:

      Gibt es keinen anderen lieben Rüden der ihr nichts tut? :hundistreicheln2:

      @Birgit kommen meine beiden Jungs nächste Woche schon in eine Pension? Ist das einigermassen akzeptabel dort oder mehr schlecht als Recht? Du hattest hier mal in einem Thread geschrieben das die Pensionsplätze in Moskau nicht so toll wären...von wegen es ist für die Leute nur um Geld zu verdienen und so :(

      Und sie sitzen nur im Käfig oder an der Kette dort? Ich meine nur wegen Brown ?
      Ansonsten könnte man sie nicht bis Ende Januar dort lassen, wenn die aktuellen Besitzer bis Ende Januar weitermachen?

      Ist jetzt nur mal am Rande so ne Frage...

      Lg Simone
    • Ich finde das nicht ok Kathrin, wie du versuchst Simone unter Druck zu setzen. Jeder hat seinen eigenen Weg.
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Simone, mache dir bitte keinen Stress, ich werde mir was einfallen lassen.
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • @Kathrin das ist ja sehr vorbildlich von Dir wie Du das alles unter einen Hut bekommst, aber ich muss Dir sagen ich möchte meinen Hunden auch gerecht werden...und das schaffe ich mit 3 Hunden die gleichzeitig aus einem "nicht schönen vorherigen" Leben kommen meines Erachtens leider nicht..

      Ich weiss das Moskau die Hölle ist und glaub mir ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen in Bezug auf Klara...aber der Brown geht nicht einmal an der Leine...wie soll ich das machen...??
      Und ich finde schon toll, das ich Brown und Bono die Chance und das Glück auf ein wunderschönes Leben, was sie sicher bei mir haben werden, geben kann und das ist doch auch toll oder?

      Aber ich verstehe Dich...die Klara jetzt dort zu lassen is schon doof..aber ich habe Angst das ich das nicht hin bekomme, ehrlich... :(

      Lg Simone mit Chenoa
    • Ich kann da Simone schon verstehen, zwei Hunde, die noch nicht viel kennen, kommen in ein total neues Umfeld, dann Berufstätigkeit, Haushalt hat man ja auch noch und nicht zu vergessen Chenoa, die ja auch noch ihre Fürsorge braucht. Ich denke, sie kennt am besten ihre Grenzen.
      Schade für Blanka, aber ich hoffe mal auf Ulla, vielleicht findet sie eine Lösung, dass di Hübsche nicht alleine zurückbleiben muss.
      Liebe Grüße von Angelika, Tommy und Julchen, mit Wuschel im Herzen
    • @Julchen

      Die beiden Jungs werden erst bei mir einziehen wenn meine geliebte Teddyline über die Regenbogenbrücke gegangen ist...so hatten Gigolo und ich es abgesprochen...sie brauch mich jetzt umso mehr und das möchte ich ihr in ihren letzten Wochen nicht mehr zumuten... :weinen:

      Du hast vollkommen Recht ein absolut neues Umfeld für 2 Hunde da möchte ich auch nix falsch machen..und es tut mir wirklich soooo Leid um Blanka aber ich traue mir das einfach nicht zu...

      Ich hatte immer max. nur 2 Hunde und ich habe natürlich einen grossen Garten...aber was mache ich draussen.. wenn einer schon mal am liebsten getragen wird ... :denk:

      Ich denke es ist besser so, auch wenn es vielleicht manche nicht verstehen... :schuechtern:

      Ich hoffe jetzt auch mal auf Ulla.. :ohm: sie wird hoffentlich eine Lösung finden für die süsse Blanka...