Nina - weibl., kastr., geb. 04.2018

  • Aufenthaltsort: städtisches Shelter Gherla, Nordwestrumänien
    geb: April 2018 (geschätzt)
    Größe: 40cm Schulterhöhe
    Kastriert: Ja
    Charakter: lieb und sanft, gut verträglich mit anderen Hunden

    Und auch Nina sollte möglichst schnell die Möglichkeit bekommen, das städtische Shelter von Gherla verlassen zu dürfen. Sie hatte sicher einige Male Welpen, sie hatte sicher einen Besitzer. Doch dann passierte ihr was vielen Besitzerhunden in Rumänien passiert: ihrer überdrüssig, warum auch immer, warf man sie auf die Strasse.

    Zum Glück wurde sie gefunden, gesichert und kam ins Shelter.
    Zum Glück ist sie nun kastriert und muss keine Welpen mehr bekommen.

    Aber das Shelter, es ist kein Ort für Nina. Die kleine, etwa 40cm Schulterhöhe messende, mit anderen Hunden gut verträgliche und sehr liebe Hündin braucht dringend ein Zuhause. Wer verliebt sich in die beigebraune Schönheit und ist bereit sie durch ihr weiteres Leben zu begleiten? Nina wäre bereit, sie hat ihr Köfferchen gepackt. Im Shelter bleiben, will sie keinen Tag länger als nötig.

    Nina ist gechipt, hat bereits alle Impfungen erhalten und ist ausreisefertig.
    Sie reist nach positiver Vorkontrolle in ihr Für-Immer-Zuhause.

    Vermittlerkontakt bei ernsthaftem Interesse an Nina:
    Ulrike Worringer
    -> Nachricht senden
    -> Handy: 0171-1817071
    -> E-Mail: Ulrike.Worringer@T-Online.de






    Irgendwer ist da draußen, der dich finden wird und dir zuflüstert: "Laß uns loslaufen, mit dem Wind tanzen, die Vergangenheit abschütteln und deine Träume wieder einfangen ...." Irgendwann!

  • Die ist ja niedlich und sehr handlich 🥰

    Ja, wir haben auch immer mehr kleine Hunde im Shelter. Leider.

    Irgendwer ist da draußen, der dich finden wird und dir zuflüstert: "Laß uns loslaufen, mit dem Wind tanzen, die Vergangenheit abschütteln und deine Träume wieder einfangen ...." Irgendwann!

  • Sehr süß! Meine Kragenweite <3, wenn ich Platz hätte.

    Es gibt kein Wort des Trostes in irgendeiner menschlichen Sprache für Versuchstiere, die nicht wissen, warum sie sterben müssen.

    Ein Überlebender von Hiroshima