... unsere Hilfe für TierFreunde in Australien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Videos -es gibt 4 von diesem Thema- sind in Australien nicht so sehr bekannt,
      ich hatte sie Sandy vor einigen Wochen (in deutscher Sprache) zukommen lassen.
      Sie hat alle 4 in englisch ausfindig machen können und auch an Fernsehsender weitergeleitet und Fragen dazu gestellt.

      Antworten hat sie keine bekommen.
      Es geht in den Videos von Max Igan u.a. darum, ob und wieviel Wasser aus dem Großen Artesischen Becken von Privatfirmen abgeleitet wird.
      Lokale Politiker haben anscheinend Wasserrechte an Firmen verkauft, die daraufhin Dämme gebaut und Wasser umgeleitet haben, um z.B. in großem Stil Fracking zu betreiben.
      Fracking benötigt nachweislich viele Millionen Liter an Wasser pro Fracking-Bohrstelle, und von diesen Bohrstellen soll es viele dort geben.
      Dieses Wasser fehlt jetzt natürlich in Teilen von Queensland, des Northern Territory, South Australia und New South Wales.
      Die jahrelangen Dürren und die ausgetrockneten Flüsse sollen somit auch ihren Grund in der Entnahme des Wassers aus dem Großen Artesischen Becken haben.
      Es gibt viele Spekulationen darüber, einiges wird sicherlich der Wahrheit entsprechen, der Klimawandel tut sein Übriges …


      P.S. bei einem Betrag, der allerdings schon so beginnt: " Da wir wissen dass der Menschengemachte Klimawandel eine Lüge ist die der Mainstream vorantreibt und pusht, … " sollte man entweder ganz genau oder gar nicht lesen ...
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de


    • … wir machen weiter <3 -
      vom 1.-29. Februar 2020 findet in einer FB-Gruppe ein Verkauft zugunsten der TierNotFelle EUROPA statt,
      (ich werde das noch rechtzeitig hier bekanntgeben) der Erlös aus dieser Gruppe wird auch in das Australien-Projekt fließen,
      nach Abschluss gehen eure gesammelten Spenden nach Australien :thx:

      Wir berichten hier:

      https://www.tiernotfelle-europa.de/unsere-hilfe-f%C3%BCr-tier-freunde-in-australien/

      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Liebe Australien-Freunde,

      es brennt schon wieder ! -
      die Brände in der Nähe des Tierkrankenhauses sind wieder aufgeflammt und auch viele andere bereits erloschen geglaubte Feuerherde sind wieder aufgeflammt.

      Sandy hat geschrieben - sie schreibt u.a., dass sie sehr enttäuscht ist vom Roten Kreuz.
      Sie behalten Spenden zurück und geben sie nicht an die Bedürftigen weiter mit der Begründung, sie behalten es für andere Katastrophen zurück.
      Man muss sich mittlerweile über nichts mehr wundern - die Katastrophe ist JETZT - oder?

      Wombat-John hat mir geschrieben und auch Justine vom Tierkrankenhaus Dimmocks Retreat.
      Die beiden machen für nächste Woche einen Termin mit Sandy aus,
      am Montag wird Sandy nach Bargo fahren, um Luci von der Dingo Sanctuary die Spenden zu überbringen.

      Bitte lest alles darüber hier:
      https://www.tiernotfelle-europa.de/unsere-hilfe-f%C3%BCr-tier-freunde-in-australien/
      etwas runterscrollen, dort findet ihr immer alle Aktualisierungen und die aktuellen Spendeneingänge.

      Ich kann leider in diesem Umfang nicht hier berichten, aber ich denke, wer sich wirklich dafür interessiert,
      für den ist es auch einfacher, alles aktuell, chronologisch und komplett auf der Projektseite nachzulesen.

      Im Februar vom 1. - 29. darf ich auf einer Spendengruppe bei FB zugunsten der TierNotFelle verkaufen -
      auch jeder andere kann sich dort beteiligen und Artikel für die TierNotFelle verkaufen.
      Der Erlös soll das Defizit im Projekt decken, dass sich derzeit auf 669 Euro beläuft.
      Für diejenigen, die es interessiert oder vielleicht sogar mitmachen möchten, dies ist die Spendengruppe:
      https://www.facebook.com/groups/479320642580194/

      Hier noch einmal die Homepages und FB-Seiten:

      Justine und Greg vom Tierkrankenhaus Dimmocks Retreat in Bundanoon
      dimmocksretreat.com.au/
      facebook.com/DimmocksRetreat/

      Lucille Ellem vom Dingo Sanctuary in Bargo
      dingosanctuarybargo.com.au/

      John von Wombat Care in Bundanoon
      wombatcarebundanoon.com.au/
      facebook.com/Wombat-Care-Bundanoon-358178921460596/


      Die FB-Seiten sind öffentlich und auch für Nicht-Mitglieder einsehbar,
      die Texte auf den Seiten lassen sich zum Großteil übersetzten.
      Man kann -trotz der Tragödie- viele schöne Artikel lesen und Bilder und Videos anschauen.

      Nächste Woche wird Sandy Bilder von der Übergabe der Spenden schicken.
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Mein tiefes Mitgefühl geht an alle Lebewesen, egal ob menschlich oder tierisch, die diese harte und schlimme Zeit erleben
      und hoffentlich
      überleben!

      :weinen:

      Liebe Grüße von Brigitte/Pauline mit Bella und den Sternenfellchen Paula und Porki!

      Die Tierschutzarbeit ist eine grosse Herausforderung für Idealisten.
      Wenn einer träumt, bleibt es Traum, wenn viele träumen, wird der Traum Wirklichkeit
      !
    • Liebe Elisabeth!
      Danke für das Einstellen der Bilder! Die Tierschützer vor Ort leisten bewundernswerte Arbeit!
      Sie haben meine absolute Hochachtung!!!!!!

      In die knubbeligen Wombats habe ich mich schockverliebt.
      In einem Wombatbau haben tatsächlich ein Wombat, ein Koala und ein Kaninchen gemeinsam ein Feuer überlebt.
      Und John tut so viel für diese Tiere!
      Liebe Grüße von Brigitte/Pauline mit Bella und den Sternenfellchen Paula und Porki!

      Die Tierschutzarbeit ist eine grosse Herausforderung für Idealisten.
      Wenn einer träumt, bleibt es Traum, wenn viele träumen, wird der Traum Wirklichkeit
      !
    • Pauline schrieb:

      Danke für das Einstellen der Bilder! Die Tierschützer vor Ort leisten bewundernswerte Arbeit!
      Sie haben meine absolute Hochachtung!!!!!!
      Meine absolute Hochachtung haben sie auch !!

      Pauline schrieb:

      In die knubbeligen Wombats habe ich mich schockverliebt.
      Wombats :wuub: :wuub: , sind sie nicht einfach toll. Ich finde, sie sehen aus wie riesige Meerschweinchen und ich finde sie schon seit Jahren klasse.

      Früher habe ich gedacht, sie wären viel kleiner und war damals echt überrascht, als ich gehört habe, dass sie bis zu 40 kg schwer und 120 cm lang werden können :ups: .
      Für Wohnungshaltung sind sie daher eher nicht geeignet und ich habe davon Abstand genommen :D
      :katze3:
      „Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.“
      (Sidonie-Gabriell Colette)
    • Vielen Dank für das Einstellen der beeindruckenden Fotos.
      Irgendwie kann ich es nicht begreifen, dass so wenig tatkräftige Hilfe von gut entwickelten Ländern mit entsprechender Ausrüstung in Australien ist. Ich meine internationale Katastrophenschutzorganisationen (es sitzen welche in Bonn) und ja, auch Militär. Mir fehlt die internationale Zusammenarbeit in solchen Notfällen.
      Da gibt es Wasserwerfer für Demonstrationen in Hülle und Fülle. Es gibt auch Hubschrauber für Beregnung. Man sieht sie oft genug im Fernsehen. Warum sind die nicht dort im Einsatz, wo das Leben von Menschen und Tieren bedroht ist? :wand: :wand:
      Ich habe von einer Verwandten einen Geldschein bekommen für Australien. Das Geld übereise ich noch heute.
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)

    • https://www.tiernotfelle-europa.de/unsere-hilfe-f%C3%BCr-t…/


      Wir sammeln weiter und sagen DANKE für eure Hilfe <3 :bluemchen:





      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

    • 31. Januar 2020 - Der erste Monat im neuen Jahr ist schon vorbei. -

      Den Januar haben wir der Tragödie in Australien gewidmet - einer Katastrophe, die nicht aufhört.
      Wir sammeln weiter für Australien, vom 1. - 29. Februar auch in der FB-Gruppe ♥ Spendenflohmarkt ♥ Wir helfen mit Herz ♥

      Unser Australien-Projekt könnt ihr hier verfolgen:

      tiernotfelle-europa.de/unsere-…er-freunde-in-australien/




      DANKE für eure Hilfe für die Tiere in Australien <3 :bluemchen:





      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de


    • tiernotfelle-europa.de/unsere-…er-freunde-in-australien/


      7. Februar 2020

      Liebe Australien-Freunde <3

      John hat mir geschrieben, er entschuldigt sich, dass es so lange gedauert hat, bis er sich gemeldet hat.
      Er hätte den Eintrag mit eurer Spende gern früher eingestellt, aber er ist immer so beschäftigt und so müde,
      und als Einzelkämpfer weiß er in den letzten Wochen und Monaten nicht mehr, was er noch zuerst machen soll.

      Er ist so unsagbar dankbar für eure Hilfe vom anderen Ende der Welt - Worte können es kaum beschreiben.
      Der Betrag, den ihr gespendet habt, ist für ihn eine riesengroße Summe und eine große Hilfe für seine Tiere.

      Er bedankt sich im Namen seiner pelzigen Freunde ganz herzlich für eure wunderbare Hilfe und sendet euch allen liebe Grüße.










      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de