Mathilda, FiV positiv, wunderschöne Schildpatt-Dame sucht Zuhause

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mathilda, FiV positiv, wunderschöne Schildpatt-Dame sucht Zuhause

      Mathilda ist eine wunderschöne, kleine und noch recht junge Schildpatt-Dame. Sie ist halbwild in der Umgebung eines Bauernhofs aufgewachsen. Im Zuge einer Kastrationsaktion konnte sie eingefangen werden. Da sie außerdem einen Bauchdeckenbruch hatte, der operiert werden musste, wurde sie nicht gleich nach der Kastration zur Futterstelle zurückgesetzt. Mathilda hat sich von einer recht scheuen zu einer sehr verschmusten und verspielten Katze entwickelt. Sie hat absolut kein Problem damit, im Haus zu leben, weshalb wir versuchen, ein Zuhause für sie zu finden.

      Leider ist Mathilda FiV-positiv, sie sollte deshalb als reine Wohnungskatze gehalten werden. Anderen Katzen geht sie eher aus dem Weg, wobei sie sie toleriert, aber wir haben den Eindruck, dass sie nicht unbedingt andere Katzen zum Glücklichsein braucht.

      Und hier nun ein paar Bilder
















      Mathilda fehlen schon ein paar Zähne, ihre Zunge hängt deshalb ab und zu aus ihrem Mäulchen. Das tut ihrer Schönheit aber keinen Abbruch :katze3:

      Vermittlung erfolgt nach Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr.

      Anfragen gerne per PN oder an Marianne0812 at gmx.de

      LG
      Marianne
      "Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
      Alphonse de Lamartine

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marianne ()

    • Mathilda sucht noch!

      Sie ist wirklich eine ganz liebe süße Maus. Und fühlt sich im Haus sehr wohl, sie hat keinerlei Probleme damit, keinen Freigang zu haben. Könnte mir eventuell jemand einen Flyer basteln? Ich werde auch noch versuchen, ein paar neue Bilder von ihr zu machen. Aber die werden ihr einfach nicht gerecht, sie ist viel schöner, auf den Fotos kommt das gar nicht so raus.

      LG
      Marianne
      "Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
      Alphonse de Lamartine
    • Geschätzt wird sie auf 2-3 Jahre. Ich glaube nicht, dass sie älter ist, obwohl sie schon einige Zähnchen eingebüßt hat. Aber das kommt wohl daher, dass sie in ihrer Welpenzeit und natürlich auch später keine optimalen Bedingungen hatte. Kitten hatte sie sicherlich auch schon. Aber eine Altersschätzung bei einer Katze ist sowieso sehr schwierig. Aufgrund ihrer Verhaltensweise (sie ist wirklich sehr verspielt) habe ich deshalb recht jung geschrieben. Alles andere ist Glaskugelleserei.

      Ich weiß nicht, wie sie auf Hunde reagiert. Der Bauer dort hat keinen Hund und ich habe sie noch nicht mit Lea zusammengelassen. Aber Arielle und auch Carlo haben sich beide mit Hunden arrangiert. In dieser Hinsicht gehe ich deshalb davon aus, dass es auf den Hund ankommt. Ich schätze sie so ein, dass sie nicht attakiert. Aber um es sicher zu testen, bräuchte ich einen gelasseneren Hund als es Lea bei fremden Katzen ist.

      LG
      Marianne
      "Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
      Alphonse de Lamartine
    • Freue mich auch sehr, dass es endlich mit der Fahrkette geklappt hat und Mathilda und Carlo wieder zusammen sind. :thumbsup:

      Ich habe gehört, dass Mathilda nun die Hosen anhat !? Endlich zeigt dem Carlo mal jemand, wo's lang geht.... wurde auch Zeit ! :biglol:
      Katzen haben gerne offene Türen - für den Fall, sie entscheiden sich doch anders.... :] (Verfasser unbekannt)
    • weiti schrieb:

      Ich habe gehört, dass Mathilda nun die Hosen anhat !? Endlich zeigt dem Carlo mal jemand, wo's lang geht.... wurde auch Zeit
      Hab ich auch gehört :D

      Ich mag es, wenn Frauen emanzipiert sind. Außerdem brauchen die Kerle eine klare Ansage ;) ;)
      :katze3:
      „Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.“
      (Sidonie-Gabriell Colette)
    • weiti schrieb:

      Jeder findet irgendwann mal seinen Meister....auch der Carlo.
      :biglol: :biglol: :biglol:

      Das ist die Strafe dafür, dass er Silvias Katzen so geärgert hat. Die kleinen Sünden straft Gott in diesem Fall mit weiblicher Katzenpfote :D :D
      :katze3:
      „Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.“
      (Sidonie-Gabriell Colette)
    • Passt...... :)

      und fürs Foto hats Mathilda dann so aussehen lassen, als gönne sie dem Carlo so viel Platz auf dem Sofa... Schlaues Mädel ;)
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?