Fetitza , in D , sucht Zuhause

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • liebe michaela, vielleicht ist es "scheinbar" "nur" die zweit-"beste" lösung - doch eingedenk der alternativen immer noch eine BESTE lösung! :kuscheln:

      ich bin sicher, eines tages kommt der tag, an dem sie dort hätte sicher bleiben können ... bis dahin, brauchen wir einfach noch ein sehr flexibles bisschen geduld ... ... ...

      sicher nicht nur mir ist fast das herz stehengeblieben ...
      gsd ist sie nun safe!

      jetzt hat sie eine tolle tolle chance, danke an euch von herzen!

      apropos toll - sie sieht soooooo TOLL aus :wuub:

      alles alles liebe für die maus!!!
      Mal biste der Baum. Mal biste der Hund. So ist das.
      ~
      ***

      LET YOUR ACTIONS SPEAK LOUDER THAN YOUR WORDS.

      ***

      Man sollte öfter mal einen Mutausbruch haben.
    • So schöne Videos, gut schaut sie aus und fröhlich :) !

      Nein, es ist in dieser Situation die BESTE Lösung, das ist mir ja auch vollkommen klar. Es ist nur so furchtbar schade für sie, für tausende anderer Hunde ist aber natürlich alles noch viel schlimmer - sie verlieren nicht ihr Heim, sie verlieren ihr Leben, weil sie nicht solch ein Glück haben wie sie...
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

    • Aber wie geht es denn Doina´s Mutter? Sie hing doch an der Hündin





      Sie weint...und weint....und weint...

      Aber sie weiß dass es die einzige Möglichkeit war, damit ihr Nichts passiert.
      Oberchaotin Doina


      "Mitten im Winter habe ich schließlich gelernt,
      daß es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt"
      (Camus)

      Das Chaos will anerkannt, will gelebt sein
      ehe es sich
      in eine neue Ordnung bringen lässt.

      Hermann Hesse


      Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes zitieren, kopieren, weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!
    • Es ist schon schlimm, was Mensch und Tier angetan wird!
      Doina, sag deiner Mama ganz herzliche Grüsse und sag ihr .........so richtig weiß ich nicht, was man sagen könnte...
      Doch, sag ihr wir fühlen mit ihr!


      ***Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.***
    • karo schrieb:

      Es ist schon schlimm, was Mensch und Tier angetan wird!
      Doina, sag deiner Mama ganz herzliche Grüsse und sag ihr .........so richtig weiß ich nicht, was man sagen könnte...
      Doch, sag ihr wir fühlen mit ihr!


      ja bitte, auch von mir!

      nur durch ihren verzicht hat fetitza nun diese chance und natürlich weil sie nicht aufgegeben hat und sie wiedergeholt hat!!!
      Mal biste der Baum. Mal biste der Hund. So ist das.
      ~
      ***

      LET YOUR ACTIONS SPEAK LOUDER THAN YOUR WORDS.

      ***

      Man sollte öfter mal einen Mutausbruch haben.
    • Wir freuen uns hier schon sehr auf die Maus, aber leider ist am Samstag ein bisschen was schief gelaufen mit dem TraPo und der Kommunikation und deswegen ist Fetitza ja im Moment bei Coco.

      Wir suchen daher eine Fahrkette für sie!

      Fahrkette für Fetitza von Usingen nach Dortmund oder Kassel gesucht
      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • wir brauchen alle verfügbaren Daumen !!!

      Bibi und ich waren heute mit Nicki und Fetizia beim Tierarzt :



      Auto fährt sie jedoch lieber vorne ..... am liebsten ganz vorne......





      also fuhr sie mit Bibi auf der Rückbank als Kompromiss .... :fahrkette:



      angekommen wurde sie verwöhnt



      und liess sich gerne untersuchen - sie ist übrigens angora-weich !!!!




      Mein TA guckt sich alle unsere Pflegis immer genau an und entdeckte
      einen Zufallsbefund beim normalen Grund-Check-Up & Abtasten:

      einen dicken Knubbel im Abdomen . Also ging es direkt zum Ultraschall.



      Ein undefinierbares Gebilde von ca 7cm Durchmesser liegt rechterhand in
      der Bauchhöhle. Sieht von der Struktur NICHT wie ein Tumor aus, denn es
      ist nicht mit Kapillarzweigen durchzogen und damit durchblutet - ein
      Kennzeichen von Tumorgewebe.

      Aber was es ist, ist leider nicht klar. Es ist nicht verbunden mit
      irgendwelchen Organen. Leber ist normal, Milz leicht vergrößert, Nieren
      beide normal. Aber das "Ding" liegt direkt nahe der Bauch-Arterie. Ob es
      damit verwachsen ist, konnte man im Sono nicht erkennen. Es kann sein,
      daß es granuliertes Gewebe einer alten OP ist (ähnlich wie bei ZARA nach
      der Kastra, in der die Gebärmutter nur z.T. entfernt wurde und das
      begann dann zu eitern) oder aber ein extrem vergrößerter Lymphknoten -
      das wäre ebenso fatal. Alles in allem - nichts was man "nur beobachtet" -
      sondern besser entfernt - sofern möglich.



      In Rücksprache mit Michi wird die Maus nun morgen um 6.30h operiert werden.



      Wir brauchen also alle Daumen, die verfügbar sind.



      Die Süsse ist angeblich 14 - macht aber eher einen 10j Eindruck..... fit
      ist sie, sie tobt hier herum und ist lebensfroh- wie man auf den Videos
      von gestern sehen kann. Aber jede Narkose ist ein Risiko. Blutwerte
      waren heute jedoch ok, ich gebe morgen "laut" wenn ich mehr weiss.....



      Leider kann ich nicht selbst assisitieren, denn Ida liegt hier mit
      Fieber und Mittelohrentzündung und klebt an mir verständlicherweise ....
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Alles wird gut, es muss einfach :daumendruecken: :daumendruecken: :daumendruecken: Wir denken morgen früh an die Maus!!

      Und gute Besserung für Ida. Mittelohrentzündung ist doof...
      Beate mit den Labbimädels Trudi und Miri und Seelenhund Hanne für immer im Herzen


      Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig,


      dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.


      Gillian Anderson
    • Danke :kuscheln:

      an Dich, liebe Nessi, musste ich gerade denken....so früh ist es hier auch so schön, die Sonne hat schon durch die Nebel-Schleier geglitzert und es ist gar nicht kalt.
      Aber meine Camera liegt neben dem OP-Tisch ....
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !