Blanka - ganz liebe Hündin - (C 21) - PS in D -

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Simone, ich kann dich absolut verstehen und ich finde es großartig, dass du überhaupt wieder zwei Notnasen eine Chance gibst. Und diese Entscheidung für zwei arme Hunde sogar in der jetzigen Situation mit Chenoa triffst.

      Ich kann sehr gut verstehen , dass du dir nicht auf einen Schlag drei neue Hunde ins Haus holen willst.

      Und @ kathrin: ich finde deine Formulierung auch nicht so ganz glücklich gewählt. Du schreibst nur über das Negative, das ein Hund zurückbleibt, aber nicht über das Positive, dass Simone zwei Hunden ein neues Zuhause gibt.

      Klar ist es schrecklich, dass ein Hund zurückbleibt , aber es ist nicht Simone, die deswegen ein schlechtes Gewissen haben muss! Sie tut Gutes und das gleich doppelt.

      Wann ist denn der nächste Landtransport von Moskau nach Deutschland, bzw wenn Simones beiden Jungs auf Pflegestelle gehen, müsste Blanka dann auch erst auf Pflegestelle oder wann dürfte sie überhaupt ausreisen?

      LG Susanne
    • Sicherlich wäre es schön, wenn Blanka auch ausreisen kann und vielleicht findet sich auch noch ein Plätzchen bis zur Ausreise. Nur Kathrin, deine Reaktion kann ich grad gar nicht verstehen :kopfschüttel:

      Simone, lass dich bitte nicht unter Druck setzen. Nur Du allein kannst es entscheiden, hör auf deinen Verstand und nicht auf andere!
    • Ich denke es ist besser so, auch wenn es vielleicht manche nicht verstehen...


      Ich versteh Dich sehr gut....

      Wir hatten fast immer gleichzeitig drei Hunde, aber ich bin nun auch sehr angespannt, weil nun gleich zwei gleichzeitig neu kommen...und das zu unserem 'Terrier-Terror-Zwerg', der meint, er sei inzwischen der King... :denk:

      Wenn Du Dich überforderst, nützt das dann gar keinem Hund mehr wirklich...
    • So Ihr Lieben, ich würde die Diskussion um Simone hier jetzt gerne beenden.

      Es geht in diesem Thread darum, dass Blanka ein Notfall ist und ein Zuhause sucht!

      Es war nie so angedacht, dass Blanka zu Simone sollte. Zu Simone werden später Brown und Bono ziehen. Die Beiden haben ihre eigenen Threads.

      Darum lasst uns bitte auf das Wesentliche konzentrieren.

      Simone hatte angefragt, ob es nicht möglich ist, Blanka zu einem netten Rüden zu setzen. Ich möchte deshalb die Situation kurz erklären:
      Es gibt viele nette Rüden dort, auch viele nette Hündinnen. Das ist nicht das Problem. Problematisch sind die äußeren Umstände, in denen sich die Hunde befinden.

      Die Käfige sind sehr klein, sie sind nicht isoliert und die Temperaturen sinken locker unter - 20 Grad. Futter ist Luxus und steht nicht immer zur Verfügung. D.h., auch die liebsten Hunden "leben" nicht einfach dort, sondern sie befinden sich tagtäglich im Kampf ums nackte Überleben.

      Deshalb werden oft Hunde totgebissen. Ich stelle diese Hunde hier nicht jedesmal ein, aber mir ist bekannt, wie viele Hunde dort letztendlich an Bissverletzungen sterben.

      Blanka jetzt also in einen neuen Käfig zu setzen - auch zu sonst liebenswerten Hunden - stellt eine große Gefahr dar. Sie war ursprünglich auch extra mit Bono und Brown zusammen gesetzt worden, WEIL sie bei anderen Hunden in Gefahr war. ..Weil sie sehr lieb und schüchtern ist ...

      Da die Beiden aber nun das Shelter verlassen, muss Blanka ja irgendwo hin. Den Betreuern bleibt also gar nicht anderes übrig, also sie zu irgendwelchen anderen Hunden dazu zu setzen. Dort ist sie dann "die Neue" und ist erstmal "der Feind", denn es gilt ja die lebenswichtigen Ressourcen zu verteidigen. Die Betreuer können also nur abwarten und gucken, wenn sie in der nächsten Woche wiederkommen, ob es geklappt hat oder auch nicht.

      Simone's Idee, Brown und Bono noch nicht auf eine PS zu holen, sondern die verbleibende Zeit bis zum 31. Januar 2014 im Shelter zu lassen, finde ich sehr gut. Das werde ich mit Elena besprechen. Denn das gibt uns hier etwas mehr Zeit und Chance, ein Zuhause für Blanka zu finden.

      Leider habe ich das alles gestern Abend erst erfahren, sonst hätte ich schon viel eher angefangen, für Blanka einen Platz zu suchen.

      Ulla's Notfallplan hat leider nicht funktioniert, aber wir suchen weiter.
    • Sie ist eine so schöne Hündin. Auf dem ersten Video sieht man ihre Unterwürfigkeit der anderen Hunde gegenüber.
      Arme Schnecke.
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Blanka ist seit gestern bei uns auf PS. Noch 'ne Schissbux! Eine super schüchterne Maus und wir haben mal wieder einen Hund zum Gassi getragen. Dann konnte sie aber doch ein paar Schritte laufen. Heute früh ging erst mal nix mehr, Geschirr anziehen war super gruselig und sie hat sich lieber versteckt. Na, mal sehen, wann sie drauf kommt, dass Ausgehen doch besser ist, als im Haus hocken und die anderen kommen und gehen zu sehen. Da wär sie ja die Erste hier, die nicht irgendwann doch freiwillig gekommen ist. Wir warten also ab.
      Und heulen kann sie übrigens wie ein echter Wolf ... :jaa:
      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)
    • Eisfee schrieb:

      Blanka ist seit gestern bei uns auf PS. Noch 'ne Schissbux!

      :haemisch:
      Chris, das ist normal. Am Anfang sind alle Hunde durch den Wind. In ein paar Tage ist das schon Geschichte.
      Schön das du sie aufgenommen hast. Ich freue mich schon über Fotos, und deinen Bericht.
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Eisfee schrieb:

      Blanka ist seit gestern bei uns auf PS. Noch 'ne Schissbux! Eine super schüchterne Maus und wir haben mal wieder einen Hund zum Gassi getragen. Dann konnte sie aber doch ein paar Schritte laufen. Heute früh ging erst mal nix mehr, Geschirr anziehen war super gruselig und sie hat sich lieber versteckt. Na, mal sehen, wann sie drauf kommt, dass Ausgehen doch besser ist, als im Haus hocken und die anderen kommen und gehen zu sehen. Da wär sie ja die Erste hier, die nicht irgendwann doch freiwillig gekommen ist. Wir warten also ab.
      Und heulen kann sie übrigens wie ein echter Wolf ...:jaa:

      Ja, bei Goofy war das gestern auch so. Heute ist er schon etwas entspannter und ein kleines Stück mit Gassi gegangen. Diese Mäuse, haben aber glaube ich auch durch die lange Fahrt eine verdammte Anstrengung hinter sich. Ganz liebe Grüße an Blanka


      Clara Corinna die tierverrückte Cartoonistin mit ihren Goldstücken Dorá, Finja, Kessy und Mara und nun auch noch mit Hündchen Nummer 5, dem Gary.
      www.clara-cartoon.de
    • Dear Chris! Thank you so much for Blanka and Harry! Blanka just needs time to relax after the trip! In the shelter she was a bit scared of the dogs. She loves hugging and kissing! She spent 5 years in the shelter and started to walk at the free range just several months ago. Every time she was scared to leave her cage and we had to carry her on hands((((. At the foster home she was much better. Now she is again at the new place. Please, be patient with this poor dog. She is very sweet! Thank you again.
      Elena
    • Ein paar erste Fotos von der Maus, die sich nach anfänglichem Dauerparken auf der nächstgelegenen Wiese dann doch entschlossen hat, eine ordentliche Gassirunde zu gehen. Und siehe da, plötzlich hat sie wohl entdeckt, dass Laufen doch Spaß machen kann und dann legt sie ein Tempo vor, dass ihr Pflegefrauchen ganz schön ins Schwitzen kommt! Aber was uns nicht umbringt, macht uns bekanntlich hart. Wenn Blanka also im Turbo-Gang die Gegend erkunden möchte, bitte.... :tongue:













      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)