Scamp aus Slatina, mittlere Größe, geb. 2012/2013, Pension (Petsilvania)

  • Er ist seit November 2015 in der Pension, über zwei Jahre.


    Das kann doch nicht alles gewesen sein.


    Er ist sicherlich ein Hund, der viel Geduld und Eingewöhnung und ein eher ruhiges Zuhause gebraucht. Aber er ist händelbar und neugierig, er hat eine angenehme Größe und ist im besten Alter.


    :daumendruecken: fürs Gesehen werden.

  • Scamp ist :love::love::love::love::love:


    Wir durften ihn ja auch kennenlernen - kein Vergleich zu dem, was er mal war .... ein hübscher, angenehmer Hund !

    wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !



  • Scamp hat zumindest mal wieder eine Bürste gesehen...









    Vermittlungstext für Scamp:


    Scamp zählt nicht zu den extrovertiertesten Hunden, er ist schon recht scheu, aber kann man aus ihm ganz bestimmt noch viel heraus kitzeln! Dafür bedarf es halt ein ruhiges Zuhause und das gewisse Fingerspitzengefühl.


    Das Laufen an Geschirr und Leine findet er gruselig und hat er auch noch nicht großartig kennen gelernt, so dass man ihn erst daran gewöhnen muss, bevor man zu einem Spaziergang aufbrechen kann. Ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten ist daher Voraussetzung für seine Aufnahme, wenn er diesen anfangs auch nicht ungesichert betreten sollte.


    Mit anderen Hunden versteht er sich prima, ganz egal ob es sich bei seinen Artgenossen um Männlein oder Weiblein handelt, daher spricht nichts dagegen, wenn ihn auch ein vierpfötiger Partner bei seinen ersten "Gehversuchen" an die Pfote nimmt.

    Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!


  • Weiss irgendjemand, wie es dem armen <3 Scamp <3 geht? Seit fast einem Jahr gibt es leider keine neuen Infos :( ! Sitzt er tatsächlich seit nunmehr 4 1/2 Jahren in Suceag ? :daumendruecken: , dass sich für ihn noch ein schönes Zuhause findet ...

  • Eigentlich hatten wir vor im April diesen Jahres nach Rumänien zu fliegen um unsere Schützlinge zu besuchen, gerade die, welche noch in Suceag sind. Die Flüge waren schon gebucht, dann kam Corona...


    Als ich Alina nun um ein Update bitten wollte, ist Laci verstorben... Am 18.05.2020... :kerze: . Ihr habt sicher auch schon davon gehört...


    Es ist eine Tragödie, und natürlich warte ich jetzt mit meinen Fragen...

    Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!


  • http://www.fellchen-in-not.de/Scamp_aus_Slatina


    Geschlecht: männlich

    kastriert: ja

    Rasse: Mischling

    Geboren: etwa 2013/2014

    Größe: mittelgroß

    Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

    Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

    Behinderungen/Krankheiten: keine

    Besondere Merkmale: keine

    Aufenthaltsort: Pension (Suceag) in Rumänien, vorher Slatina



    Juli 2020


    Scamp verhält sich Menschen gegenüber immer noch recht zurückhaltend, dafür hat er sich (leider) angewöhnt über Zäune zu klettern. Geschmeidig wie eine Katze, auch wenn er sich über das Jahr hinweg einiges an (Kummer)Speck angefuttert hat...



    Scamps Vermittlungstext:


    Scamp zählt nicht zu den extrovertiertesten Hunden, er ist schon recht scheu, aber kann man aus ihm

    ganz bestimmt noch viel heraus kitzeln! Dafür bedarf es halt ein ruhiges Zuhause und das gewisse Fingerspitzengefühl.


    Das Laufen an Geschirr und Leine findet er gruselig und hat er auch noch nicht großartig kennen gelernt, so dass man ihn erst daran gewöhnen muss, bevor man zu einem Spaziergang aufbrechen kann. Ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten ist daher Voraussetzung für seine Aufnahme, wenn er diesen anfangs auch nicht ungesichert betreten sollte.


    Mit anderen Hunden versteht er sich prima, ganz egal ob es sich bei seinen Artgenossen um Männlein oder Weiblein handelt, daher spricht nichts dagegen, wenn ihn auch ein vierpfötiger Partner bei seinen ersten "Gehversuchen" an die Pfote nimmt.


    Und sein aktualisierter Flyer:


    Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!


    Einmal editiert, zuletzt von Michaela ()

  • http://www.fellchen-in-not.de/Scamp_aus_Slatina


    Geschlecht: männlich

    kastriert: ja

    Rasse: Mischling

    Geboren: etwa 2013/2014

    Größe: mittelgroß

    Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

    Verträglichkeit mit Katzen: ja

    Behinderungen/Krankheiten: keine

    Besondere Merkmale: keine

    Aufenthaltsort: Pension ("Petsilvania") in Rumänien, vorher Slatina



    31.10.2020


    Scamp ist gestern zu Mara und Paul in die Pension umgezogen. Sein Lieblingsort ist die Küche und vom Kühlschrank ist er, wie kann es anders sein, ganz besonders angetan ;).


    39934091mq.jpg





    01.11.2020






    02.11.2020



    Mitte November



    Aktueller Vermittlungstext für unseren Scampi:


    Scamp zählt nicht zu den extrovertiertesten Hunden, vor fremden Menschen hat er noch eine gewisse Scheu, aber man kann aus ihm ganz bestimmt noch so einiges heraus kitzeln!


    Und dafür, dass Scamp vorher noch nie in einem Haus gelebt hat, zeigt er sich bei Mara und Paul als offen für alles. Die Küche ist klasse, der Fernseher hochspannend, aber von Ängstlichkeit gegenüber diesen "Dingen im Alltag" gar keine Spur.


    Das Laufen an Geschirr und Leine lernt er gerade kennen, das zählt noch nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen, aber es wird.


    Mit den anderen Hunden versteht er sich prima, ganz egal ob es sich bei seinen Artgenossen um Männlein oder Weiblein handelt, daher spricht nichts dagegen, wenn ihn auch in seinem eigenen Zuhause ein vierpfötiger Partner erwartet.


    Und sein neuer Flyer:


    39934109vi.jpg

    Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!


  • Michaela

    Hat den Titel des Themas von „Scamp aus Slatina, mittlere Größe, geb. 2012/2013, Pension (Suceag)“ zu „Scamp aus Slatina, mittlere Größe, geb. 2012/2013, Pension (Petsilvania)“ geändert.
  • Dann fehlt nur noch zu seinem Glück, der Platz vor dem Kühlschrank im eigenen Zuhause!


    :daumendruecken::daumendruecken::daumendruecken:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

  • Dann fehlt nur noch zu seinem Glück, der Platz vor dem Kühlschrank im eigenen Zuhause!

    und dass dann die Kühlschranktüre endlich mal offen bleibt ^^. Aber du Lieber, jetzt ist Diät und Bewegung angesagt.:hund1:


    Ich freue mich sehr, dass er dort sein darf und sich schon so gut integriert hat.