Beiträge von Michaela

    Noch zwei Sätze von meiner Wenigkeit, in Höti habe ich kaum Empfang und musste Bauarbeiten "kontrollieren". Und natürlich gerade heute alleine, ohne Männe, wo die Nachrichten, was Quentin betrifft, nur so hin und herflogen... Meine Nerven... Also danke, Gudrun, für´s Erklären :).


    Vorweg, sowas mache ich nie wieder!


    Wenn wir einen Hund aus der Ecarisaj reservieren, dann geht es künftig auch seinen ganz normalen Lauf. Wir holen ihn nach Absprache mit Mara und Paul raus, so wie jetzt auch der morgige Tag dafür geplant war. Wenn dann ein Verein, oder wie jetzt die Orga "Pfotenglück", einen sicheren Platz für diesen Hund hat/anbietet, kann er immer noch übernommen werden, keine Frage, wir stehen keinem der Hunde seinem Glück im Weg.


    Dann kann das ganze weitere Prozedere in Ruhe besprochen werden, und nicht nur, was, wie nun hier, die Spendengelder angeht, sondern auch, dass ich mich nicht "schuldig" fühlen muss, und Gudrun ebenso wenig, wenn gesagt wird (damit meine ich nicht Euch), dass dieser Platz für Quentin ja nun durch einen, bzw. zwei, unserer Hunde belegt ist.


    Puuuh, sooo... Und habe jetzt wieder die Däumskeins frei zum Drücken, dass Quentin doch noch zeitnah den Laden da verlassen kann!


    Uuund, noch ganz wichtig nur um Gerüchten vorzubeugen, nein, Christine und ich liegen nicht im Clinch!!

    ...wir finden es für Quentin sehr sehr schade, doch so wie es gerade ausschaut, soll er wohl erst im März direkt aus der Ecarisaj in seine Pflegestelle reisen. Das sagte mir erst Lia und bei Nachfrage dann auch Christine.


    Die aktuelle Kontoverbindung von "Pfotenglück" habe ich noch nicht erhalten, doch Pensionskosten fallen dann ja auch nicht für ihn an, falls diese Entscheidung bestehen bleibt.


    Ich halte Euch aber auf dem Laufenden, denn seine Spendengelder liegen ja nun zum Teil schon auf unserem Konto, und möchte das natürlich ebenso geklärt wissen.

    Ich habe eben mit Petra telefoniert, und sie sagte mir, dass Quentin über "Pfotenglück" eine Pflegestelle gefunden hat. Das freut uns natürlich :)!


    Sprich, das Herzchen läuft nun über "Pfotenglück" und ich werde die bislang eingegangenen Spenden an sie überweisen, und ihr künftig Eure bitte auch.


    Wann Quentin jetzt die Ecarisaj verlassen darf, weiß ich noch nicht, eigentlich war von unserer Seite aus ja der kommende Freitag geplant, aber das muss Chrissie jetzt entscheiden. Wir geben Euch aber natürlich bescheid.

    Linutza, mein Seelenhund, mein Schatten ohne Worte haben wir uns verstanden.

    Für diese wunderschöne Zeit , 4 1/2 Jahre danke ich Linutza von ganzem Herzen. Wir haben beide zusammen immer gekämpft .....

    das du dich glücklich fühlen konntest.

    Liebe Petra, und dafür danke ich Dir <3!


    Es tut mir so leid, dass ihr nun Abschied nehmen musstet, fühl Dich bitte ganz fest in den Arm genommen...


    Lebe wohl, süße Linutza :kerze:...

    ...genau, und bin nun gut gerüstet!!!


    Sowohl obenrum...


    40437156sn.jpg


    ...als auch unten ;).


    40437158gb.jpg


    "Beweisbilder" von heute beim Schneegassi (ja, hier hat es nach Regen und Hagel dann doch nochmal geschneit), superkuscheligwarm und sehen dazu auch noch supertoll aus. Also die Mützen und die Stulpen ^^.


    Uuund sind "tierleidfrei"!! Kein Mulesing (war mir wichtig) muss ja auch mal gesagt werden, gell :thumbup:? Wie Gudrun schon sagte: wirklich jeeeden Cent wert, die schönen Stücke :).

    22.12.2020


    "Prinzessin Lilly hat die erste Woche perfekt für ihre Eingewöhnung genutzt und sich schnell von der Hundeveranda bis ins Haus vorgefiepst. Wo dem einen seine Ruhe und Ungestörtheit heilig ist, war es der kleinen Dame doch irgendwie zu einsam. Immerhin hatte sie es ja auch bei Paul und Mara schon bis in die beheizten vier Wände geschafft.


    Zudem ist Lilly ziemlich flott unterwegs und nicht direkt vom Einfangen fürs Gassi zu begeistern gewesen. Um uns beiden das Fangspiel auf 50 Quadratmetern Laminat zu ersparen, hat sie im gegenseitigen Einvernehmen ein kleineres Zimmer bezogen. Lilly ist sehr interessiert an unserem Treiben, guckt fleißig um die Ecken, folgt mir durch die Räume. Sie kennt das Zusammenleben mit Menschen zwar nicht, rechnet bei Berührungen weiterhin mit dem Schlimmsten, hat aber eine gute Beobachtungs- und schnelle Auffassungsgabe, zudem ist sie nicht der Paniktyp sondern eher ein "steht&guckt".


    Lilly nutzt ihre Chance, sich den Menschen endlich anschließen zu dürfen und ich bleibe dabei, dass eigentlich JEDER Hund das will weil seine Natur ihm das letztlich vorgibt. Die kleine Schnute hat zwar keine Ahnung, warum wir uns zweimal am Tag freiwillig beim Gassi "in Gefahr" begeben, macht es aber mit, weil wir es halt so praktizieren.


    Lilly zieht auch allein mit mir ohne andere Hunde los und wenn ich abends im Stockdunkeln noch eine Gartenrunde drehen will geht sie mit, pinkelt, freut sich, dass ich mich freue. Manchmal nutzt sie schon vorsichtig ihre Kurzrute zum Wedeln und fiepst mich an. Das sind alles gute Anzeichen dafür, dass sie mit Geduld und lecker Fressi irgendwann ein ganz normales angstfreies Haushundeleben führen kann.


    Wer Lilly adoptiert, bekommt einen lieben schüchternen Hund der keiner Fliege etwas zuleide tun würde und tiefes Vertrauen in seine Menschen setzt, wenn sie es sich verdienen. Wir denken, dass sie in den richtigen Händen - und das muss eine ehrliche Herzensangelegenheit sein - ein ganz tolles und auch verschmustes Mädchen wird.


    Man kann sie vollquatschen, sie wird interessiert zuhören und sich darüber freuen, dass man sie beachtet. Lilly hat tolle wache und aufmerksame Augen und ist alles andere als "gebrochen".


    Die kleine Dame versteht sich perfekt mit Katzen und anderen Hunden, unsere Pferde und Hühner erschrecken sie auch nicht sonderlich. Ich finde Lilly wirklich toll und freue mich, sie weiter aufs Leben bei IHREN Menschen vorbereiten zu dürfen."




    19.12.2020


    Lilly seems to be "Daddys girl" ;)


    Carlos und Smokey dürfen ihr Weihnachtsfest in ihrer ganz eigenen Familie verbringen, unglaublich nach solch einer langen Zeit des Wartens :schnief:... Wir freuen uns so so so sehr für die beiden!!!


    40154130ci.jpg


    40154131vz.jpg


    Auch der Befund seiner Augenuntersuchung, neben seinen vielen anderen "Baustellen",...


    40154148hn.jpg


    ...haben seine Menschen nicht abgeschreckt, ihm ein schönes Zuhause zu bieten.


    Alles richtig gemacht, diese Schätze müssen einfach in natura erlebt werden, damit sie ihr Glück finden dürfen :dance2:.


    Lieben Dank an das Tierheim Wetterau, für diese tolle Chance, und auch einen lieben Dank an ihre Paten, welche sooo lange ihre Kosten getragen haben, Ihr seid einfach Spitze :bluemchen: !!

    Smokey und Carlos dürfen ihr Weihnachtsfest in ihrer ganz eigenen Familie verbringen, unglaublich nach solch einer langen Zeit des Wartens :schnief:... Wir freuen uns so so so sehr für die beiden!!!


    40154091xp.jpg


    40154097ot.jpg


    Für Smokey wurde sogar das Tannenbäumsche umplatziert, dass sie auch um die Weihnachtstage Nachbars Katze nicht aus den Augen verliert :zwinker:, und der Hundekumpel darf auch nicht fehlen.


    Alles richtig gemacht, diese Schätze müssen einfach in natura erlebt werden, damit sie ihr Glück finden dürfen :dance2:.


    Lieben Dank an das Tierheim Wetterau, für diese tolle Chance, und auch einen lieben Dank an ihre Paten, welche sooo lange ihre Kosten getragen haben, Ihr seid einfach Spitze :bluemchen: !!


    Edit: ganz vergessen im Freudentaumel... Eine doofe Nachricht gibt es doch noch ?(... Smokey wurde, so wie es gerade ausschaut, in Rumänien nicht vernünftig kastriert. Sprich, sie wird hier noch einmal operiert werden müssen, leider ist das unumgänglich :(... Sollte von ihren Patengeldern nun der eine oder andere Euro über sein, würden wir diese sehr sehr gerne dafür nutzen, wenn ihr nichts dagegen habt?

    Ein kleiner Weihnachtszauber auch für die ärmsten Hunde und Kätzchen in Rumänien...



    Nur Dank Euch ist dieses möglich!


    Ein Danke was von Herzen kommt, für all die Unterstützung, gerade in der letzten Zeit, und gleich in welcher Form :kuscheln:.


    Wir wünschen besinnliche Feiertage und einen guten, und vor allem ruhigen, Rutsch in das neue Jahr!

    Oh, Baustellenhunde! :thumbsup:

    Ich wünsche Euch viel Freude in und mit Eurem neuen Haus. Herrenhaus von 1887 klingt spannend...

    Spannend ist es wirklich. Wie zum Beispiel der Tresor, den wir unter dem Wust von Tapeten in der Hauswand eingelassen gefunden haben. Noch ist er zu ;)... Und ein Familienfoto von Anno dazumal, was irgendwie auf dem Dachboden vergessen wurde.


    Überhaupt die Wände und wie man versucht hat, es sich schön zu machen, als es kaum was gab. Das Haus wurde damals, zu DDR Zeiten, enteignet, und, wie wir wissen, in ein Altenheim umgewandelt, bevor es die Eigentümer nach Grenzöffnung wieder zurück bekommen haben. Danach war es ein Mehrfamilienhaus mit vier Wohneinheiten.


    Gefunden haben wir auch noch die uralten Rolläden aus Holz, man hat sie einfach drin gelassen und drumherum die neue Generation eingebaut.


    Die Treppe ist in ihrem Urzustand geblieben, ein Träumchen, auch wenn sie natürlich aufgearbeitet werden muss. Aber wir lieben dieses Altertümliche.

    Wie cool! Großer Garten mit unverbaubarer Aussicht hört sich klasse an.

    Alte Holzböden :herzi: . Ich freue mich sehr für euch.


    Es bestätigt sich wieder mal wie wichtig es für die meisten Hunde ist, dabei sein und teilhaben zu dürfen. Aber erst mal, macht man sich Sorgen.

    In Lewes Fall mitmachen :lol:

    Jaaa, die alten Dielen <3! Wir versuchen die meisten Böden auch so zu belassen, leider ist es nicht in jedem Raum möglich ?(. Aber die ursprünglichen Fliesen können bleiben :).


    Und der Lewe, wenn wir ihn nicht hätten......


    Dann kämen wir schneller voran ^^!


    Und Fotos kommen, irgendwann ;), versprochen!!!

    Ich habe es eben gerade auf dem Vereinskonto entdeckt, ich werd´nicht mehr :shock:... Und so viel an Aufrundungen!


    Ihr Lieben, tausendmal DANKE im Namen von FiN <3<3<3!!!


    Und Dir, liebe Jutta, auch noch einmal ein herzliches DANKESCHÖN für diesen wunderschönen Kalender, und all die Mühe, die Du Dir mit ihm gegeben hast :kuscheln:.

    Jupp - sagt se, macht se auch, wenn jemand welche wollen würde...:haemisch:


    Danke für die Fotos Gudrun, so seh ich auch mal, wie die Stulpen angezogen aussehen.:thumbsup:

    Jaaaaa, ich will :huhu: !!! Die sind ja mal mega! Und zwar die Annette 2 Ausführung, in dunkelbraun? Ist das dunkelbraun? Egal, die muss ich haaaabäään, büdde büdde :schuechtern:...


    Edit: weiteres per WhatsApp :zwinker:? Ich bin gerade zu selten hier :crap:.


    Und noch ein Edit: wenn Du auch aus der Farbe "Wollweiß" Stulpen zaubern könntest? Da sage ich dann gerne doppelt zu!