Flutopfer-Hilfe - 10 Spendenpakete

  • Samstag hab ich ein zweites Mal Essen bei Heike in Bad Münstereifel vorbei gebracht.

    Diesmal Gulaschsuppe.

    Die fleißigen Helfer um Anne herum waren schon seit dem Morgen wieder mit Zaunbau beschäftigt.

    180 m Zaun sind ja eine Menge Arbeit. Es ist einfach super was Anne und der ganze Trupp da leisten.


    Leider hab ich mich verkühlt und bin jetzt erkältet, so daß ich nächsten Samstag nicht der Suppenlieferant sein kann.

    Ich mag gar nicht daran denken wie kalt es für Heike war und manchmal noch ist.

    Gott sei Dank kann sie sich dank Ofen und Holz jetzt aufwärmen.

    Es ist noch viel zu tun.

  • :applaus:


    Gute Besserung :)

    Es gibt kein Wort des Trostes in irgendeiner menschlichen Sprache für Versuchstiere, die nicht wissen, warum sie sterben müssen.

    Ein Überlebender von Hiroshima

  • heute Abend werde ich wieder was einstellen, gestern Abend war viel los, zu Hause


    Tut mir leid das es dich erwischt hat Urmel, ohne dein Essen und ohne euch ist es nur halb so schön :(

    aber da du Heike die tolle Platte da gelassen hast, samt Töpfe, kann ich Suppe mitbringen und Heike

    macht sie heiß :) nach so 6-7 Stunden Arbeit, ist es schon was feines.


    Auf alle Fälle benötige ich 1 Mann/Frau mit Maschendraht Erfahrung, Pfosten sitzen, der Zaun muss noch ran.

    1 Mann/Frau mit etwas Doppelstabmatten Zaun Erfahrung hat und 2-3 Helfer, dann könnten wir in 4 Teams Arbeiten

    und wären am Samstag durch.

  • Liebe Urmel,


    ich wünsche Dir eine gute Genesung!

    Und vielen Dank für die leckere Gulaschsuppe.

    Die hat uns sehr, sehr gut geschmeckt!


    Erhol' Dich gut und pass auf Dich auf!

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ich misstraue Menschen, die Hunde nicht mögen.

    Aber ich traue jedem Hund, wenn er einen Menschen nicht mag.

    (Bill Murry)

  • Heike /Danas Männe und Relu, die Maschendraht Gang


    Relu ist wie immer am Arbeiten und wenn mal was nicht so passt wie es soll, dann macht er es passend, ohne viel Aufheben :thx: Wetter war super :pfeife:



    Rüdiger, Sven und Jan, unsre Doppelstabmatten Fraktion


    Bine und Heike mussten 750 kg Beton besorgen, gut das Bines Auto sehr praktisch ist und die Mädels Mukies haben :koffer:


  • Respekt! :thumbup: :thumbup: :thumbup: Viel ist schon geschafft, aber das Gelände ist recht groß und es scheint noch viel zu tun zu sein! Wahrscheinlich im Wohnhaus auch noch......

    Es tut mir leid, dass ich aus Alters- und gesundheitlichen Gründen nicht mehr tatkräftig mit von der Partie sein kann! :(

    Münstereifel war in meiner Kinderzeit mein liebster Ferienort.....

  • Wohnhaus ist außen vor, da dürfen nur Handwerksfirmen arbeiten, laut der Versicherungs Gesellschaft,

    ist eine von den wenigen Gesellschaften die das so handhaben..... leider ?(


    Ich hoffe wir kommen am Samstag mit allem durch, da wir nächste Woche einen Notfall Neuzugang bekommen,

    ist erst mal Schluss mit Samstag frei nehmen :) um ins Erft Tal zu fahren.


    lg Anne

  • Ich finde es wahnsinnig, aus ihr da an Hilfe und Unterstützung auf die Beine stellt!!! :applaus: :applaus: :applaus:

    Und mir geht es wie Donnas Spaziergänge, weil ich mit meinem kaputten Bein auch nicht so kann, wie ich möchte.

    Zudem ist es bis zu Heike auch etwas weit.


    Und auch ich bin auf Euren Notfall gespannt!

    Liebe Grüße von Brigitte/Pauline mit Stevi, Lucie und den Sternenfellchen im <3


    Die Tierschutzarbeit ist eine große Herausforderung für Idealisten.
    Wenn einer träumt, bleibt es Traum, wenn viele träumen, wird der Traum Wirklichkeit
    !

  • Tag 3 der Zaunbau Aktion



    Kaffee und Kuchen gerichtet



    Heikes neue Schuhe noch sauber,

    es war ein Wunsch von ihre, warme, wasserdichte

    Arbeitsschuhe, der nun erfüllt wurde . . . .


    Dank unsrer Bine

    bzw ihrer HuTa Chefin :thumbsup:



    Maschendrahtzaun ist ein Geduldsspiel



    egal von welcher Seite man es betrachtet



    Heike musste auch an den Maschendrahtzaun,

    ob sie wollte oder nicht, sie nahm`s mit Humor 8)



    Stabmattenzaun im Eingangsbereich.... Vorbereitung




    gegen Nachmittag, fast ferig ;)



    Anne schreitet ihr Terrain ab :whistling:



    hier mit Sven vom Tierheim,

    der jeden Samstag vor Ort war

    und Heike auch bei Vielem :)

    unterstützt



    an diesem Tag hatten wir auch 3 Helfer von den Dachzeltnomaden da,

    Bine hatte sie angeschrieben, da mir so langsam die Helfer ausgegangen sind,

    Gott sei Dank hat es problemlos geklappt :thumbsup:


    und 2-3 Helfer von Heikes Freudeskreis, das hat uns gerettet,

    da der Maschendrahtzaun, sehr arbeitsintensiv war :schwitz:

  • Hausseite fertig



    unser Landschaftsbauer Martin war gold wert,

    hat die Maschedraht Helfer fachlich unterstützt

    und am Tor gearbeitet




    Pause brauchte auch er ......



    Türchen sitzt



    für das breite Tor, fehlen ein paar Teile,

    es war leider so einiges falsch geliefert



    aber egal . . . . . .

    Heike hat das Türchen gleich getestet

    im Hintergrund eine Nachbarin die immer

    Kuchen und auch Essen bringt, Kaffe

    Lieferungen kommen auch von der

    Nachbarschaft




    Martin kontroliert die Eckverbindung



    und als der Tag zu Ende war, waren die

    Schuhe eingeweiht und das Grundstück

    ringsrum mit Zaun versehen und ich

    der glücklichste Mensch der Welt :dance3:

    hinter Heike natürlich :musik5:



    Wenn die fehlenden Teil kommen,

    werden wir wieder hoch fahren,

    aber es ist nicht mehr viel, das

    bekommen Rüdiger und ich

    alleine hin...... :cool: glaube ich


    Rüdiger muss ich jetzt gesondert erwähnen,

    er hat schon einen sehr anstregenden Teil an der

    Zaun Aktion, er sitzt um 6.30 hinterm Steuer :auto:

    fährt bis ca 10 Uhr, dann 6 Stunden arbeiten und

    Heimfahrt wieder 3-4 Stunden, je nachdem was

    für einen LKW, Sprinter, oder Pritsche wir haben,

    da wir immer die Fahrzeuge von seiner Firma

    ausleihen dürfen (nebst Sprit), darf nur er fahren :kuscheln:das hat er sich verdient <3




    das hat mir Heike am Abend geschickt



    so das war meine Zaunbau Aktion,

    ich habe so einiges über Zaunbau

    gelernt, sie hat mich aber auch sehr

    viele Nerven gekostet, das kann Rüdiger

    bestädigen ;)


    wünsche euch noch einen schönen Sonntag


    lg Anne


    PS: den Notfall beschreibe ich in, Annes Rudel

  • Der Zaun steht!!! Dann habt ihr es geschafft! Super!

    Es war gestern so usselig und nass und ich hab an euch fleißige Bienchen gedacht und mich doch geärgert das ich nicht dabei sein kann.

    Ich hatte euch gerne noch mal mit Suppe versorgt aber ich wollte keinen Rückfall riskieren.

    Heike kann jetzt ihre Tiere wieder sicher draußen laufen lassen. Sie ist bestimmt erleichtert.