Trick braucht dringend Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trick braucht dringend Hilfe

      Hallo ihr Lieben,

      unser lieber Trick (hier sein Beitrag:)
      verlassene-pfoten.de/index.php…ause-auf-ps-in-wuppertal/

      ist sehr krank und wir brauchen mal wieder finanzielle Unterstützung.

      Liebe Freunde von Furry Friends !!
      Wir brauchen wieder einmal sehr dringend Eure finanzielle Hilfe...
      Unser Kater TRICK, der seit einigen Wochen bei Nadja U. auf Pflegestelle in Deutschland lebt, ist seit letzter Woche krank.... Er hat nicht richtig gefressen und hatte Fieber und unklare Symptome. Anfangs wurde er vom Haustierarzt medizinisch versorgt, aber gestern ist Nadja dann mit ihm (und zusammen mit unserer Claudia) in die Tierklinik gefahren, weil es einfach nicht besser wurde. Um herauszufinden, was ihm fehlt, musste einige Untersuchungen wie Blutbild, Ultraschall etc. gemacht werden. Dabei ist herausgekommen, dass seine Nieren entzündet und stark verändert sind. Er braucht auf jeden Fall Nierendiätfutter, sowie weitere medizinische Check ups und Medikamente ! Leider steht der Verdacht einer "trockenen FIP" im Raum...
      Die Tierarztrechnung von gestern beläuft sich auf 368,39 Euro, was Nadja jetzt aus lauter Verzweiflung, weil wir die Rechnung nicht bezahlen konnten, aus ihrer URLAUBSKASSE genommen hat... Ihr eigener Urlaub muss aber in 2 Wochen bezahlt werden und deshalb BITTEN WIR EUCH GANZ DRINGEND, ZU HELFEN !!!!
      Wer hat noch ein paar Euro Urlaubsgeld übrig und kann diese für TRICK spenden ??? Es ist egal, ob es 5 oder 10 Euro (oder mehr) sind, wir sind wirklich über JEDEN BETRAG DANKBAR !!! Ihr könnt per PayPal in den unten stehenden Moneypool einzahlen. Falls mehr Spenden eingehen als die Rechnung beträgt, wird das Geld komplett an Maya's Tierärzte gehen, denn auch sie hat zur Zeit SEHR HOHE KOSTEN, WEIL EINIGE KATZENKINDER KRANK SIND UND BEHANDELT UND GETESTET WERDEN MÜSSEN !!!!
      BITTE, BITTE HELFT UNS !!!!
      Hier geht's zum Moneypool:

      [list][*]
      [/list]

      paypal.com/pools/c/8gQXwOcZcg

    • Ihr Lieben,

      ich weiß es ist Ende des Monats und Urlaubszeit, deswegen:

      Vielen lieben Dank für eure Hilfe :love: :love: :love: :love:

      Trick will und muss leben, nachdem wir sehr niedergeschmettert aus der Klinik kamen, hat er uns gezeigt, dass er es will, er ist zum ersten Mal seit langem auf seine Kratztonne gesprungen um seine Frisur nach dem Ultraschall zu sortieren.
      Und obwohl er die letzte Zeit kaum Hunger hatte, kommt er seit gestern wieder in die Küche und ruft nach seinen Mahlzeiten (und Medizin)

      Er ist nur einer von ganz vielen Sorgenfellchen von Maya, aber er kämpft, im Moment zwar noch sehr wackelig, aber wirklich ganz deutlich um seinen Platz im Leben :katze5:
    • Ihr lieben,

      vielen Dank für eure Hilfe! :love: :love: :love:

      Wir haben es diesmal leider noch nicht ganz geschafft, die gesamte Summe zusammen zu bekommen.
      Aktueller Stand sind 315 Euro.

      Das ist in der Kürze der Zeit und gerade jetzt während der Urlaubszeit schon eine grandiose Leistung. :trommel: :kissen:
      Ich habe den Rest erstmal aus eigenen Mitteln dazu gelegt und heute bereits die Überweisung veranlasst, damit Tricks Pflegefrauchen ihren Urlaub bezahlen kann und dort keine Schwierigkeiten bekommt.

    • Es ist inzwischen fast 100 % sicher, das Trick an der trockenen FIP leidet.
      Ein wirklicher Nachweis wäre nur möglich durch eine Biopsie des entzündeten Nierengewebes.
      Das wollen wir ihm nicht antun, aber wir wollen Trick auch nicht einfach sterben lassen.

      Es ist eine verrückte Idee und wir haben lange mit uns gerungen, in Anbetracht der wirklich immens hohen Kosten, ob wir es versuchen, sind aber einstimmig zu der Überzeugung gekommen: Ja, Trick soll eine Chance bekommen.

      Wir werden heute mit einer leider noch experimentellen und deswegen teuren Behandlung beginnen, die aber lt. vielen Anwendern inzwischen auch in Deutschland sehr gute Heilungschancen hat 8o
      FIP, das Schreckgespenst aller Katzenbesitzer, soll heilbar sein!!!!

      Deswegen, geht auch leider unser Spendenaufruf weiter.

      Ich kopiere hier der Einfachheit halber den Originaltext von der Furry Friends Facebook Seite für alle nicht FBler rein:
      HELP !!! HELP !!! HELP !!!
      Liebe Freunde und Unterstützer von Furry Friends !!!! Wir stehen vor einer fast unlösbaren Aufgabe...
      Wie Ihr wisst, ist unser TRICK sehr krank und alles deutet darauf hin, dass er die "Trockene FIP" hat. Dank des links von Marcus K. gibt es eine neue Behandlungsmöglichheit, um FIP zu behandeln. Es gibt unglaubliche Erfolge dabei und wir MÜSSEN es einfach versuchen... wir können Trick nicht einfach sterben lassen Er ist so ein lieber Kater und die Pflegestelle (Nadja) tut wirklich ALLES, damit es ihm gut geht und er überlebt.... Trick hat als Baby die Panleukopenie (Katzenseuche) überlebt (an der seine beiden Brüder gestorben sind) und wir möchte, dass er auch diese schwere Krankheit überlebt. Aber das geht nur mit EURER HILFE !!! Die Behandlung ist sehr teuer - wir benötigen 3.000 - 4.000,- Euro !!! Unsere Claudia war so großherzig und hat eine Kredit über 4000 Euro aufgenommen, damit TRICK GEHOLFEN WERDEN KANN !! Jetzt liegt es an uns, sie nicht alleine auf diesen Schulden sitzen zu lassen...
      Wir haben für Hope damals auch so ein unglaubliches Ergebnis geschafft und ihr konnte erfolgreich geholfen werden und deshalb hoffen wir darauf, dass Ihr uns noch einmal kräftig unterstützt ! TRICK SOLL LEBEN !!!!! Wir von unserer Seite werden jedenfalls ALLES dafür tun, auch wenn wir nicht wissen, wie wir das bezahlen sollen, aber wir hoffen einfach auf EURE UNTERSTÜTZUNG !!!
      Wer also noch 5 oder 10 Euro (oder auch gerne mehr) für TRICK übrig hat, damit er die Chance bekommt, überleben zu können, der spendet BITTE per PayPal in unseren Moneypool:
      https://www.paypal.com/pools/c/8gQXwOcZcg…
      TAUSEND DANK AN JEDEN, DER EIN PAAR EURO FÜR TRICK ÜBRIG HAT !!!! <3 <3 <3 <3 <3
    • Smillas, du hast vollkommen recht und das war auch meine erste Überlegung, weil ich bei solchen Wundermitteln und Heilansagen für eigentlich unheilbare Krankheiten immer extrem skeptisch bin und ich halte persönlich auch nicht viel davon, ein nicht mehr lebenswertes Leben unnötig zu verlängern.

      Aber:

      Das ist der Bericht von Tricks Pflegefrauchen von gestern, am 2. Tag der Behandlung:

      "Hallo ihr lieben, vorab noch einmal vielen vielen Dank an alle, die so toll unterstützen und helfen wollen. So und jetzt zu Trick. Es wird mir vielleicht keiner glauben aber gestern um 19 Uhr hat er die erste Behandlungsspritze bekommen. Heute morgen wurde ich mit einem lauten Gemecker und gemaunze von Trick begrüßt. Er hat für seine jetzigen Verhältnisse sehr gut gefrühstückt. Er ist schon aktiver und wuselt durch die Wohnung. Das es ihm besser geht, hat er auch heute beim spritzen gezeigt. Er konnte mir gut zeigen, dass er damit jetzt gerade nicht einverstanden war. Damit wir ihn auch weiterhin behandeln können, brauchen wir weiterhin eure Hilfe. Ich habe nicht damit gerechnet, dass das Mittel so schnell anschlägt jedoch benötigt er dieses flüssige Gold 12 Wochen lang. Wir wollen weiterhin alles geben und für den kleinen Schatz kämpfen."

      Diese Aussagen haben so ähnlich alle getroffen, die die Behandlung gemacht haben und alle körperlichen Erscheinungen, die sich im Laufe der FIP manifestiert haben, sollen sich nach und nach zurückbilden. ?(

      Ob die FIP wirklich tatsächlich dauerhaft geheilt werden kann, wird sich zeigen.
      Ob diese Therapie in einigen Jahren Nach- oder Nebenwirkungen hat, wird sich ebenfalls zeigen.
      Aber es ist eine Chance, dieser Krankheit endlich den Kampf anzusagen.
      FIP ist bisher immer noch eine Krankheit die IMMER innerhalb kürzester Zeit tödlich endet.

      Trick hat die trockene FIP und damit eine etwas längere Zeit mit der Krankheit zu leben, aber der Zustand in dem er am Samstag in der Tierklinik war, war schon sehr besorgniserregend und wir wurden mit den Worten entlassen: machen Sie ihm noch ein paar schöne Tage.

      Etwas, was uns Menschen zu dem gemacht hat, was wir heute sind (egal ob positiv oder negativ gesehen) war unser Wille und Wunsch, sich weiter zu entwickeln, unlösbare Probleme zu lösen und Dinge auszuprobieren und dabei etwas zu gewinnen oder auch das Risiko einzugehen, zu verlieren. :D





      Das ist er gestern, ich hoffe ich kann euch hier bald einen kräftigen und strahlenden Trick zeigen, aber er ist gestern Abend das erste Mal seit Wochen wieder selbständig auf den Schoß gekommen :love: :love: :love:
    • Claudia, ich habe Hochachtung vor Deiner finanziellen Hilfe.
      Ihr wisst, dass ich bei solchen Dingen immer eher kritisch bin.
      Dieses Medikament ist noch in derVersuchsphase und ohne Zulassung in Deutschland.
      Eine spontane Verbesserung habe ich schon oft erlebt. Allerdings auch dann das Gegenteil.
      Ich drücke Trick alle Daumen, die hier zur Verfügung stehen.
      Ich wünsche mir aber auch, dass Ihr Trick so gut im Auge behaltet, um zu sehen wenn eine Verschlechterung eintritt, und er sich quält, um ihn beizeiten gehen zu lassen.
      LG
    • Liebe Birgid,

      danke für deine offenen Worte und ich bin vollkommen bei dir, das letzte was passieren darf ist, das Trick unnötig leidet.

      Er ist zum Glück in meiner Nähe, ich bin im Notfall in 40 Minuten bei ihm und stehe im Moment wirklich dauerhaft mit seinem Frauchen in Kontakt.
      Das war auch der Grund warum ich mich für die Behandlung und die (Vor-) Finanzierung entschieden habe.
      Auch Maya, für die die Summe immens ist und die weiß wieviele Katzen sie in Bulgarien von dem Geld versorgen könnte hat gesagt: " wir MÜSSEN es versuchen."
      Wäre er meine eigene Katze würde ich es auch probieren. Und Trick soll diese Chance genauso bekommen.

      Es ist eine experimentelle Therapie und dieses Mittel ist leider in der ganzen Welt noch nicht zugelassen.
      Aber den Status hatte irgendwann jedes inzwischen gängige Medikament.
      Der Ursprung liegt in der Behandlung von viralen Erkrankung beim Menschen und mit demselben Ansatz werden Menschen aktuell (erfolgreich) zugelassen, gegen Hepatitis C und HIV behandelt, das hat mich überzeugt dass dieser Ansatz bei der FIP durchaus erfolgreich sein kann.
      Medikamenten Zulassungen sind leider immer sehr schwierig und teuer, ich habe wenig Hoffnung das dieses Mittel wenn es erfolgreich ist, überhaupt eine Zulassung bekommt, einfach weil der Markt dafür zu klein ist und weil es voraussichtlich trotzdem sehr teuer sein würde.
      Aber es hat (nach dem aktuellen Stand der Forschung) keine schweren Nebenwirkungen.
      Hätte es die gehabt, wäre meine Entscheidung auch anders ausgefallen.

      Ich werde mit zu den Kontroll Untersuchungen fahren und verschlechtert sich sein Zustand, dann werden wir handeln.
      Aber im Moment haben wir wirklich Hoffnung.
    • Ihr lieben, es ist an der Zeit für ein Update:

      Trick geht es gut unter der Behandlung :love:
      Er entwickelt einen gesunden altersgerechten Appetit und er überrascht sein Frauchen beim nach Hause kommen, weil ein kleiner grauer Wusel durch die Wohnung spielt :D
      Er ist jetzt am 11. Tag seiner Behandlung und er hatte bis Donnerstag bereits 200 g zugenommen.
      Es ist noch ein langer Weg, aber aktuell sieht man schon die Erfolge der Behandlung.

      Vorher:


      Gestern: