136 Hunde im Kreis Ahrweiler beschlagnahmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 136 Hunde im Kreis Ahrweiler beschlagnahmt

      “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

      www.hundepersoenlichkeiten.de
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • Menschen in ihrer Geldgier.. :kotz:

      Obwohl wir alle selber einen Teil Schuld tragen ..mit unserer Geiz ist Geil Mentalität..

      Ich hoffe das die Hunde schnell ein wundervolles Zuhause finden :hundi: :hundi: :hundi: :hundi:
      Tierliebe Grüße, Anita
      Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • labbimax schrieb:

      Obwohl wir alle selber einen Teil Schuld tragen ..mit unserer Geiz ist Geil Mentalität..

      Ja, das ist leider so. Jeder will möglichst viel, dafür aber kaum was bezahlen und ohne Rücksicht auf Verluste. Die Quittung wird uns bereits präsentiert, aber wir verschliessen lieber die Augen davor - Hauptsache mir geht's gut X(

      “ Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier. ”
      Dalai Lama

    • Gut, dass die Tiere gerettet wurden und dass sich verschiedene Tierschutzvereine um sie kümmern. Leider bestehen jetzt wohl nur geringe Vermittlungschancen wegen der Sommerferienzeit, aber ich hoffe, dass keiner von den Hunden für lange Zeit im TH sitzen muss.
      Dank an den aufmerksamen Menschen , der den Amtstierarzt auf diese schlimmen Zustände aufmerksam gemacht hat.

      Auch bei uns in D gibt es leider noch viele Defizite.....
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • Die Hunde wurden übrigens gar nicht weit von hier in einem Mini-Dorf beschlagnahmt, das keine 70 Einwohner hat… von denen natürlich keiner was gemerkt hat :rolleyes:
      Seit 2008 züchten die Leute bereits (mit amtstierärztlicher Erlaubnis)… den Australian Shepherd und Mischlinge davon mit Pudel und anderen Wuschelhunden - den sogenannten „Eifel-Wuschel“ ||
      Dann noch Dackel und Großpudel.
      Seit 2015 hat niemand mehr die „Zuchtstätte“ kontrolliert.
      Es gab zwei Internetseiten über die die Hunde „an den Mann gebracht“ wurden. Übergabe der Welpen erfolgte auf einer Wiese beim Haus. Nach den Elterntieren hat wohl niemand gefragt… wie üblich.
      Und es kam natürlich auch keinem Käufer seltsam vor. :huh:
      Einige davon hatten nichts besseres zu tun als beim Veterinäramt ihre „angezahlten“ Welpen einzufordern…

      Besonders leid tun mir die Dackelchen, die wohl jeweils zu dritt in übereinandergestapelten Mehrschweinchenkäfigen dahinvegetieren mussten.

      Alle Tierheime der Gegend haben Hunde übernommen - nachzulesen auf den Internet- bzw. Facebook-Seiten von den Tierheimen in Mayen, Koblenz, Remagen, Andernach, Trier und weit über die Region hinaus.

      Auch die gerade hier im Forum vorgestellten Australian Shepherds in Gießen stammen aus dieser Beschlagnahme.

      Ich hoffe, dass diese Leute nie mehr Tiere halten dürfen.
      “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

      www.hundepersoenlichkeiten.de
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**