Rico, Kuhkaterchen, geb. Sept 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rico, Kuhkaterchen, geb. Sept 2016

      fellchen-in-not.de/Rico_von_Mariana

      Geschlecht: männlich
      kastriert:
      Rasse: EKH
      Geboren: ca. Anfang Sept. 2016
      Besondere Merkmale:
      Aufenthaltsort: Pflegestelle in Rumänien

      Kontakt: info(at)lfellchen-in-not.de

      Bei Ausreise ist Rico geimpft, gechipt und kastriert (wenn er alt genug ist) und hat einen EU-Heimtierausweis im Gepäck!




      Lia schrieb:

      Das ist Rico, das jüngste Katerchen bei Mariana. Auch ihn hat sie, wie Max, Tina und Tony auf dem Markt (dort werden immer wieder Tiere ausgesetzt), gefunden voller Flöhe und Parasiten.
      Da sie schon 2 eigene Katzen und einen Hund hat und mit ihrer Familie, Ehemann und Mutter, in einer sehr kleinen Wohnung lebt, kann sie auch Rico nicht behalten. Ich helfe ihr mit etwas Futter und bei den TA-Kosten.
      Alle Katzen bei Mariana wohnen zusammen mit anderen Katzen und mit Lucky, dem Hund. Rico ist also sehr gut verträglich und an Katzen und Hunde gewöhnt.



      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berth.) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer) And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.(Terry Pratchett)
    • ...und dann war da ja noch der Rico. Der so auch gar nicht geplant war. Aber Nemo allein, ohne seinen besten Freund... Nein, das ging einfach nicht, nachdem mir Lia Bilder von den beiden zusammen gezeigt hatte, und meinte die beiden hängen sehr aneinander.

      Für Nemo war schon lange klar, er darf hier einziehen, sobald er fit genug ist und seine Impfungen hat fellchen-in-not.de/Nemo_von_Mariana.

      Nun ist er hier, der kleine Mann...







      ...mit seinem Rico :) .







      Nemo hat kein Schwänzchen und ein lädiertes Bein, das Schwänzchen können wir nicht mehr her zaubern, aber ihm vielleicht das Laufen etwas erleichtern. Im Moment läuft er auf dem Gelenk, das Füßchen dabei nach innen gewinkelt, es hat keinen Halt, auch beim Springen landet er natürlich darauf. Ihn scheint es nicht sonderlich zu stören, er tobt und spielt wie jede andere junge Katze auch, ist neugierig und aufgeweckt. Aber uns tut es allein schon beim hingucken weh X/ ... Am Freitag ist der erste Termin in der Klinik, vielleicht kann man es versteifen? Wir werden sehen.

      Nemo´s "Gangbild"



      Ein Plätzchen ist hier jetzt noch frei, dann sind wir wieder komplett, wenn man das so sagen kann ;) .

      Und an unsere anderen kleinen Kuschelmonster, und die, die es vielleicht mal werden möchten (wenn nicht, ist´s auch egal, wir haben Euch trotzdem lieb) gerichtet: Ihr seid schon ein geniales Trüppchen, auf das wir uns immer verlassen können <3 !
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

    • Rocket und Grooth, ehemals Nemo und Rico. Die beiden sind der absolute Knaller!



      Bei Rocket wurde damals das Bein durch eine Platte stabilisiert und das Pfötchen fixiert, so dass er auch wieder auf den Ballen läuft, dafür waren zwei Operationen nötig. Heute humpelt er natürlich noch, das Beinchen ist ja versteift, aber er läuft auf allen Vieren und nicht mehr bei dem „kaputten Bein“ auf dem Gelenk. Spielt, klettert und kämpft wie eine „ganz normale“ Katze ohne Handicap und ist kaum müde zu bekommen, am liebsten mit seinem Kumpel Grooth, und ebenso wie Grooth auch, gerne mal mit Lewe.

      Das war der heiße Sommer 2018. Wir haben den Rasen natürlich nicht gewässert, so kam der Katzengarten also eher einer staubigen Wüste gleich. Die Tiere hat es nicht gestört, und uns dann ebenso wenig.







      Es gibt hier noch viele andere Spiel- und Kuschelpartner, so ist es ja nicht, doch die beiden findet man selten ohneeinander, und wir sind unheimlich froh, sie gemeinsam aufgenommen zu haben.







      Grün ist es dann auch wieder geworden ;) .



































      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Michaela ()