Merida, jetzt Polly, Ex-Ecarisaj Box 058,Hündin, fröhliches verspieltes Moppel-Wölfchen, obere mittlere Größe, geb. ca. 2017/2018

  • Ich freue mich für das Wölfchen...


    Warte ab, wenn da ein paar Pfunde gepurzelt sind

    und sie mal richtige Fellpflege erfahren wird,

    kommt eine noch schönere Hundedame zum Vorschein!

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

  • da ist schon ne ganz Hübsche

    Bisschen ummantelt in Speck und Fell...aber da!

    **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
    "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


  • Sie ist draußen!! :nuts::nuts::nuts:


    Und in ihr steckt ein Traumhund, wetten? So ein liebes Gesicht <3

    Es gibt kein Wort des Trostes in irgendeiner menschlichen Sprache für Versuchstiere, die nicht wissen, warum sie sterben müssen.

    Ein Überlebender von Hiroshima

  • Polly freut sich bestimmt, dass sie weich, warm und trocken liegen kann.


    Kann mir gut vorstellen, sie wird erst mal 1-2 Runden schlafen.

    :thumbsup:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

    Einmal editiert, zuletzt von Danah ()


  • So süüüssss wie se speckig ist

    **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
    "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


  • :wuub:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

  • ja klar Jassi, man weiß ja nie... :haemisch:


    Mara schrieb dazu: Polly found the food room... :)


    Also wo das Futter gelagert wird, weiss sie nun schon mal.


    "Aber das gute ist, dass sie aktiv ist und wir verstecken ihr das Futter im Garten während wir spielen. Sie mag es der Detektiv zu sein. Sie ist verträglich mit Hunde, zwar war heute Futter ihre erste Priorität, sodass sie nicht wirklich daran interessiert war sich viel mit ihnen zu "sozialisieren".


    Wird schon. Die ist ja so witzig. Ich denke, wenn sie mal genug Platz zum Rennen hat, wird das bald.


    Falls sich noch jemand in sie verliebt hat und einen kleinen Beitrag zu ihren Pensionskosten leisten kann oder will... Polly freut sich über jede noch so kleine Unterstützung. :) Danke!

    **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
    "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


  • Na auf jeden Fall kann man sie mit Futter sicherlich schon mal gut motivieren. :angel: Und ja die Freiheit sich überhaupt mehr bewegen zu können wird auch schon seinen Beitrag leisten, den Speck zu minimieren.

    Liebe Grüße
    Jasmin


    Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. (Louis Armstrong)

  • Januar 2021


    Pummelchen Polly, die unserer Celina so verdammt ähnlich sieht - und nicht nur was die Figur anbelangt ;-) - genießt jetzt sichtlich ihre Freiheit bei Mara und Paul in der Pension.


    Wie sich aber herauskristallisiert, hat sie die männliche Fraktion unter den Vierbeinern lieber als die weibliche, sie steht ihnen nicht "aggressiv" gegenüber, doch zeigt auf hündische und völlig normale Art und Weise, dass sie die Herrenwelt bevorzugt.


    Bei uns Zweibeinern hingegen ist es ihr völlig gleich wer sie betüddelt, sie mag einfach jeden Menschen, sogar die Katzen stören Polly nicht.

    Auch das an der Leine laufen meistert Polly schon super, sie scheint ein sehr pfiffiges Mädel zu sein, und für alles offen!



  • Ups, da wird sich doch am Ende nicht noch jemand "hingelegt " haben :ups:


    Aber Polly hat ja sichtlich Spass im Schnee :dance3::dance3: und fühlt sich durch die Leine nicht beeinträchtigt :top:

    Sie ist anscheinend eine kleine "Aussie-Polly" :haemisch:

  • **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
    "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)