Neuigkeiten aus dem Tierheim Aixopluc

    • Auf das es dem kleinen bald besser geht. So ein Süßer :love:
      - Small things make the difference -

      Ein Junge sammelt am Strand einen Seestern nach dem anderen auf und wirft sie zurück ins Meer bevor sie vertrocknen. Da kommt ein Mann und sagt zu ihm: “Im Meer gibt es Millionen Seesterne, hunderte liegen hier am Strand. Es macht keinen Unterschied, ob du einige von hier zurückwirfst, du kannst nicht viel bewirken.”

      Da bückt sich der Junge erneut, hebt den nächsten Seestern hoch und sagt: “Es macht einen Unterschied für diesen hier!”
    • Gestern habe ich Euch ja die Bilder von dem armen BLACK gezeigt, nachdem er verarztet und verbunden wurde.
      Hier sind nun noch die Bilder wie die Wunden aussahen, direkt nachdem das Halsband entfernt werden konnte.
      So könnt Ihr Euch selbst ein Bild davon machen, welche Qualen der kleine Mann durchmachen musste...so etwas entsteht nicht innerhalb von ein paar Tagen.










      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/
    • Und auch in diesem Jahr haben wir die Poolsaison schon eröffnet
      Es ist so schön zu sehen, wieviel Freude die Hunde haben.
      Wenn sie schon bei uns im Tierheim leben müssen, versuchen wir doch alles, damit es ihnen gut geht und auch sie etwas Spaß haben.
      Allerdings kann ihnen all das leider keine richtige Familie ersetzen. Ein richtiges Zuhause, viel Liebe und einen schönen Kuschelplatz...

      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/
    • Es geht Black wohl besser. Aber Rafaela hat momentan so viel zu tun, dass ich noch keine Bilder von ihm habe

      Dafür möchte ich euch mal zeigen, was so passiert, wenn unsere Hunde umziehen. Wir haben für die neuen Besitzer unserer Hunde eine Facebookgruppe eingerichtet. Dort zeigen wir immer Fotos von den Hunden vor dem Umzug. Ilona stellt diese ein und kommentiert sie. Ich stelle mal die Posts von heute und den nächsten Tagen unkommentiert hier ein, um euch am Umzug einiger Hunden teilhaben zu lassen:

      Liebe Manresas
      Morgen gehen TINA (TENA), ALI, NINA, FLOK und MIA auf die Reise zu ihren Familien und in ihr Glück.
      Begleitet Ihr auch sie bitte, mit Euren guten Wünschen, in ihr neues Leben, damit auch diese 5 den bestmöglichen Start bekommen?
      Wir wünsche Euch eine gute Reise und ein langes, glückliches Leben, mit "Euren Menschen", Ihr Sofawölfe
      Und Volker Leinemann und Angelo Peter Weidemanns wünschen wir eine stressfreie und entspannte Fahrt, mit der kostbaren Fracht...passt auf Euch auf, Jungs




      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/
    • Neu

      Heute gehen die 5 auf die Reise. Zuvor werden sie nochmal gebadet und alle ihre Bezugspersonen kommen ins Tierheim, um sie zu verabschieden. Diesen Tag nennen die Mitarbeiter im Tierheim daher den "Tag der Könige". Hier die Bilder und Kommentare, die Ilona in unserer Facebookgruppe gepostet hat:



      Nun aber
      Reisetag ist BAAAADETAG

      ALI: Mädels, ich bin sauber, bis in die kleinste Ritze...erklärt mir mal jemand was hier los ist?


      Schatz, Du gehst heute auf die lange Fahrt, zu Deinem neuen Frauchen, welches Dich schon sehnsüchtig erwartet.
      ALI: Also ist es doch wahr!! Ch hab gedacht, Ihr veräppelt mich.
      Es gibt wirklich ein richtiges Zuhause, für mich??
      Dann möchte ich aber schnell aus der Wanne...es gibt doch noch so viel zu tun


      Puh...das hat mich aber nun doch umgehauen...erst mal verschnaufen und sacken lassen...


      Wooow....ich bin fix und fertig


      So...geht wieder...und nun nehmt mir das alberne Ding vom Kopf...


      Schon besser....Frauchen...Du wartest ganz bestimmt, auf MICH?? Und Du wirst mich auch lieb haben??
      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/
    • Neu

      Plätscher, plätscher Feeeder..Wasser mag doch jeeeeder...
      Mädel, hält still, sonst werden wir hier nie fertig...



      TINA: Nun stellt Euch nicht an...warum die Eile? Wir haben doch sonst immer Zeit.
      Außerdem schmeckt das Zeug irgendwie merkwürdig...


      Bääääh...schmeckt echt nicht.
      TINAAAA....wir müssen uns nun echt sputen. Du ziehst doch gleich aus.
      Tina: Waaaas...wie jetzt...
      Du ziehst aus...Du hast doch eine ganz liebe Familie gefunden. Sie warten schon so auf Dich. Du hast wieder mal nicht zugehört...wir hatten es Dir gesagt.
      Tina: Ihr hattet es mir gesagt? Sicher nicht, sonst wäre ich doch schon mit Koffer packen fertig.
      HOLT MICH HIER SOFORT RAUS


      Nun wirst Du Dich gedulden müssen, bis Du abgetrocknet bist. Hättest ja nicht so trödeln brauchen.
      Tina: Grummel...wie soll ich denn nun noch das Köfferchen vernünftig gepackt bekommen. Da müssen doch unbedingt noch ein paar Extras rein.
      Vielleicht brauche ich ja doch nicht so viel und meine Familie hat mich auch so lieb. Hoffe ich zumindest.
      Habt Ihr??
      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/
    • Neu

      FLOK: Wo bitte geht's hier raus???



      Kleiner, Du musst erst sauber sein....


      Flok: Hmmmm...vielleicht gibt es da eine Möglichkeit.
      Ich versteh gar nicht, was hier los ist.



      Bääääh...fies.
      Kleiner Mann, Du wirst nun noch gestylt und dann darfst Du Deinen Koffer packen um auf die Reise in Dein Glück zu gehen.
      Erinnerst Du Dich??



      Flok: Natürlich erinnere ich mich. Ich leide ja nicht unter Demenz.
      Dann seht mal zu, das Ihr fertig werdet.
      Meine Familie wird mich sicher schon erwarten. Mein Futter steht sicher auch schon da...



      Flok: Meine liebe Familie, schaut, welche Qualen ich hier erleiden muss. Ihr seht, es war zwingend notwendig, das ich zu Euch darf...


      Also FLOK, das war aber jetzt nicht nett. Wir haben Dich doch auch lieb und haben versucht, Dir ein wenig Geborgenheit zu geben.
      Flok: Ja...sorry. Ich bin ja auch wirklich dankbar. Aber eine Familie...eine RICHTIGE Familie.
      Ich bekomme noch eine Chance zum glücklich sein. Hach, ist das schön.
      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/
    • Neu

      Nina: Also ich muss schon sagen: Frauchen, Herrchen...stellt Euch mal vor...die wollten mich doch tatsächlich im Bad fotografieren!
      Aber nicht mit mir. Eine Lady in der Wanne zu beobachten..igitt.
      Aber so geht das nun schon.


      Habt Ihr denn schon alles für mich gerichtet?? Schon platz auf dem Sofa gemacht??
      Und freut Ihr Euch auch so, wie ich, auf unser kennenlernen??


      Schaut mich an. Ihr müsst zugeben, ich bin wirklich eine Schönheit.
      Ich bin so aufgeregt. Endlich habe ich meine eigenen Menschen und ich bekomme auch noch drei Lebensbegleiter. Ich werde bestimmt eine NINA im Glück.
      Papa...wir sehen uns gleich


      Mia: Also schön ist irgendwie anders.
      Schatz, es muss aber sein. Deine Menschen möchten doch eine wohlriechende Dame in Empfang nehmen



      Mia: MEINE Menschen?? Also ist es doch wahr?!!! Erzählt Ihr mir noch mal, wie meine Familie mich entdeckt hat...und wie sie sich freuen...und wie sie auf mich warten...und..
      Stop, Kleine...wir müssen Dich erst noch trocken legen. Aber natürlich erzählen wir Dir noch mal alles.


      Mia: Was soll ich nur tun, wenn sie mich nicht lieben? Wenn ich ihre Erwartungen nicht erfüllen kann?
      Werden auch Sie mich dann im Stich lassen?
      Oder werden Sie mich einfach lieben, wie ich bin?
      So viele Gedanken sind in meinem Kopf..
      Ach Kleine...Kopf hoch. Natürlich werden sie Dich lieben und zu Dir halten. Sie wissen doch auch, wie es ist, wenn man irgendwo neu ankommt. Wirst sehen, Du wirst ein traumhaftes Leben haben.
      Lieben Gruß, Astrid


      astridweber-fotografie.de/