Beiträge von ekbrand


    <3... die kleine FRANZI sagt DANKESCHÖN für deine Hilfe, liebe Brigitte :bluemchen:


    auch deine Spende ist bereits eingetragen, und somit ist der Betrag zusammengekommen, inkl. der Nachsorge :)

    Sirenengeheul? Heute Mehrfach in Düsseldorf und Umgebung. Darauf wurde ja schon tags zuvor im wdr hingewiesen....


    Es ist mir gelungen, aus dem Bücherbestand von Donna/Susanne ein dichterisches Werk von 1898 zu verkaufen. Da ich nachvollziehen kann, was richtige Zahnprobleme sind, geht der Erlös von 25 Euro an die Hündin Franzi bzw. ihre Halterin; so hätte Susanne es auch gemacht.

    FALLS für diese tierärztliche Zahnbehandlung schon genug zusammengekommen ist, kann auch Weichfutter (Dosenfutter) für die erste postoperative Zeit für Franzi geholt werden.



    <3... die kleine FRANZI sagt DANKESCHÖN für deine Hilfe, liebe Lisabett :bluemchen:


    deine Spende ist bereits eingetragen :)

    ... komisch, ich dachte, heute um 11 Uhr kommt ein großer (Sirenen)-Alarm :denk:


    Bei uns Totenstille - anscheinend hat unser Landkreis keine Sirenen ?


    Wie es ist bei euch ?



    ... Rätsel gelöst:


    Dieser allseits als "bundesweiter" Alarm avisierte Sirenenalarm hat gar nicht bundesweit stattgefunden.


    Jeder Landkreis konnte selbst entscheiden, ob er mitmachen wollte, oder nicht.


    Der Landkreis Ansbach hat entschieden, nicht teilzunehmen, wobei komischerweise zwar der komplette Landkreis "still" war,

    in der Stadt Ansbach selbst jedoch der Alarm ausgelöst wurde.


    Ich verstehe nicht, wozu eine bundesweite "Alarmübung" gut sein soll, wenn die Teilnahme von Lust und Laune der einzelnen Landkreise abhängt ?

    Liebe Lisabett,


    Lina-Lotta war ja eines unserer GnadenbrotFellchen, und wir haben liebe Unterstützer,

    die mit einem monatlichen Beitrag zu ihrem Wohlergehen beitragen, damit wir Futter und Tierarztkosten für sie bezahlen können.

    Und auch dann, wenn sie über den Regenbogen gelaufen sind, werden sie nicht der Tierkörperverwertung zugeführt, sondern eingeäschert.


    Danke, dass du fragst, aber die Kosten für die liebe Lina-Lotta sind gedeckt :thx:




    In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal

    den lieben Förderpaten,

    die zur Versorgung unserer GnadenbrotFellchen beitragen,

    von ganzem Herzen für ihre Hilfe und Unterstützung danken <3




    39356726bq.jpg


    Liebe, kleine Lina-Lotta,

    du hattest noch eine wunderbare Zeit bei deinem lieben Frauchen Ilse -

    3 Jahre und 3 Monate durftest du nach deinem Leben im Tierheim noch in Liebe und Geborgenheit verbringen,

    bis dieser bösartige Tumor dein Leben beendet hat.

    Auch wenn es traurig ist, Abschied zu nehmen, so hat dein Frauchen dafür gesorgt, dass du keine Schmerzen mehr erleiden musstest.


    <3 :kerze: ... Ich wünsche dir eine gute Reise über den Regenbogen, liebe Lina, wir werden dich nicht vergessen ... :kerze: <3

    ... nein, leider noch gar nichts, liebe Anita.

    In Masuren sind sie ja auch auf der Suche nach einer lieben Gnadenbrotstelle, aber es müssen schon die richtigen Menschen sein.

    Ich hatte Anfang der Woche nochmal nach den aktuellen Daten gefragt:


    leider nicht kastriert - ca. 10 Jahre alt - Schulterhöhe) ca. 50 cm - ca. 22 kg

    4 Tumore auf dem Rücken wurden entfernt, 1 Tumor links im Bereich des rechten Ellenbogens, allesamt subkutane Gewebetumore.

    Es war nicht möglich, alle auf einmal zu entfernen.

    Jetzt geht es ihm gut, er ist in der Geriatrie ständig unterwegs.

    Er ist etwas ängstlich, wenn er auf die Startbahn geht, läuft er sehr schnell, wenn man sich ihm nähert, kann man ihn streicheln.

    Er ist sanft, er ist der Typ Einzelgänger, dem es am liebsten ist, wenn man ihn nicht sieht, aber andere Hunde mag er.

    Halsband trägt er, aber Halsband und Leine mag er nicht besonders.


    Das mit der Startbahn habe ich nicht verstanden ... ich nehme an, wenn er aus dem Zwinger kommt und den gepflasterten Weg entlang läuft.

    Ich habe auch noch einmal genau nachgefragt, ob es sich um gutartige oder bösartige Weichteiltumore gehandelt hat, und ob jetzt alles entfernt wurden.

    Was TUMI braucht, sind etwas Zeit, Fürsorge und Liebe - er würde bestimmt aufblühen ...


    Hat sich für Tumi schon etwas getan? ich würde ihm vor dem Winter noch ein schönes Zuhause wünschen..

    Leider kann ich nur die Daumen drücken:daumendruecken::daumendruecken::daumendruecken:



    39272219qb.jpg

    Vielen Dank!!! :)

    wg Herkules/Rudi bin ich damals überhaupt auf die Gnadenbrotfellchen gestossen....


    LG Birte




    Liebe Birte,


    mittlerweile habe ich Nachricht von Uschi erhalten - der liebe Rudi ist leider verstorben.


    Uschi schreibt:

    Für Rudi hatte sich ja ein wunderbarer Platz bei einem Ehepaar ergeben, dort ist er am 14. Januar 2017 eingezogen und ich habe ihn ein paar Mal besucht.

    Am 28. März 2019 - mehr als zwei gute und glückliche Jahre später - ist er

    (so schreibt sein Frauchen):

    "ganz friedlich in unserer Mitte eingeschlafen, es war der richtige Zeitpunkt, auch wenn es schwer fiel loszulassen. Wir werden ihn hier bei uns im Garten begraben. Ich bin so dankbar, daß Rudi den Weg zu uns gefunden hat und er noch einmal - wenigstens für zwei Jahre richtig glücklich sein konnte. Wir haben ihn vom ersten Tag an geliebt und ich glaube, er uns auch ... er wird mir so sehr fehlen."


    Auch, wenn es traurig ist, dass der liebe Bub über den Regenbogen gelaufen ist, so tröstet mich der Gedanke, dass er noch einmal rundum glücklich sein durfte, besonders, wenn ich bedenke, in welch desolatem und klapprigen Zustand er 2016 zu Uschi kam und es lange dauerte, bis sie ihn wieder liebevoll aufgepäppelt hatte.

    Das würde ich mir für jedes der Masuren-Fellchen wünschen <3





    <3:kerze: ... für dich, lieber Rudi ...:kerze:<3