Illegaler Welpenhandel boomt in Corona-Zeiten

  • Weil man es nicht oft genug sagen kann und ich immer wieder - selbst im Bekanntenkreis - zu hören bekomme „das habe man ja alles nicht gewußt“:


    https://www.zdf.de/nachrichten…ndewelpen-handel-100.html

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Es ist so dermaßen zum Kotzen ||

    Es gibt kein Wort des Trostes in irgendeiner menschlichen Sprache für Versuchstiere, die nicht wissen, warum sie sterben müssen.

    Ein Überlebender von Hiroshima

  • Corona ist auch für die Tierheime nicht einfach - muss ja heute alles jetzt, gleich und sofort „geshoppt“ werden

    Zitat von heute.de

    09:22 Uhr

    Tierwunsch in der Pandemie: Drohungen und Bestechungsversuche

    In der Corona-Pandemie stellen Tierheime in Deutschland eine deutlich gestiegene Nachfrage fest - aber auch Bedrohungen und Bestechungsversuche. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sähen sich immer wieder Anfeindungen oder Bestechungsversuchen ausgesetzt, sagte Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder der "Neuen Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf eine verbandsinterne Umfrage. Offensichtlich verbänden viele Menschen mit dem Tierheim-Besuch die Erwartung, sofort ein Tier mit nach Hause nehmen zu können.

    Aber: "Ein Tierheim ist kein Supermarkt, in dem man Hund, Katze und Co. einfach so mitnehmen kann", erklärte Schröder. Die Helfer in den Einrichtungen müssten sorgfältig abwägen, wem sie Tiere anvertrauten. Mit einer Zurückweisung wiederum kämen nicht alle Interessenten klar.

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Gestern Abend kam auch ein Bericht über illegalen Welpenhandel, einfach traurig zu was der Mensch fähig ist..


    Die armen kleinen Wesen zu früh von der Mutter weggerissen,die in dunklen Verschlägen mehrfach im Jahr Junge zur Welt bringen muss:weinen:


    Ich könnte nur noch :kotz:und die haben nicht einmal ein schlechtes Gewissen:nein:

    Tierliebe Grüße, Anita
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

    TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

  • und die haben nicht einmal ein schlechtes Gewissen

    Die Käufer ja auch nicht… habe vor kurzem Leute kennengelernt, die ein Shitzu-Baby von Polen aus dem Kofferraum gekauft haben - für 600 EUR.

    Das Kleine war nicht größer als eine Handfläche - nicht mal 8 Wochen alt.

    Die fanden das nicht schlimm. Und würden es auch wieder tun. Man könne die Verkäufer ja nicht alle über einen Kamm scheren.

    Was willst du da noch sagen??

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Im Tierheim in Viernheim gab es einen Wurf American Bulldogs. Das TH bekam 1000 Anfragen für die Welpen und stand zeitweise unter Polizeischutz.


    Seit Corona scheinen die Leute jegliches normale Verhalten verlernt zu haben.

    Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
    Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

  • Seit Corona scheinen die Leute jegliches normale Verhalten verlernt zu haben.

    Tiere sind zum Konsumartikel verkommen. Man entscheidet sich - und dann muss der Hund sofort her - egal wie.

    Schöner Artikel „...Erinnerung“ auf der Startseite von Prodogromania dazu:

    https://prodogromania.de


    Was mir auffällt ist vielmehr, dass niemand es mehr erträgt, wenn man mal nein sagt.

    Da sind direkt die „Grundrechte“ in Gefahr :rolleyes:

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Die Käufer ja auch nicht… habe vor kurzem Leute kennengelernt, die ein Shitzu-Baby von Polen aus dem Kofferraum gekauft haben - für 600 EUR.

    Das Kleine war nicht größer als eine Handfläche - nicht mal 8 Wochen alt.

    Geiz ist geil Mentalität;(und wenn es dann nicht klappt ,landen sie im Tierheim und andere müssen die Kosten dafür tragen.

    Aber solange Tiere eine Sache sind, wird sich leider nix ändern:(

    Tierliebe Grüße, Anita
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

    TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

  • ...bei uns in der Nachbarschaft sehe ich derzeit auch ständig Leite mit Hund die ich noch nie zuvor gesehen hätte. Auffällig viele Welpen und Junghunde. Mir graut es schon jetzt davor, wenn die Pandemie vorbei ist, alle wieder zur Arbeit gegen, das Homeoffice vorbei und die Urlaubsreisen wieder möglich sind. :crap: