NUCA-Adventskalender 2018 - unsere Langzeitpflegis stellen sich nochmals vor

    • NUCA-Adventskalender 2018 - unsere Langzeitpflegis stellen sich nochmals vor

      Ihr Lieben,

      auch in diesem Jahr möchte ich unseren Langzeitpfleglis noch eine Chance geben, gesehen zu werden.

      Dieses Jahr fangen wir mit den beiden bezaubernden Zwergen Lisuca und Bursuc an, die gerne im Doppelpack ein eigenes Zuhause hätten.

      Sie sind zwar erst seit Juni in der Vermittlung, aber wir arbeiten uns dann von ihnen weiter zu den Tieren, die noch länger ein Zuhause suchen!

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Törchen Nr. 2
      Mr. Bean - seit 04/18 in der Vermittlung

      Als ich im Juli in Rumänien war, hab ich mich in diesen wundervollen Kater schockverliebt. Nicht nur, dass er ein richtiger Pfundskerl ist, nein, er ist auch einfach nur lieb und hat jede Streicheleinheit genossen, die er bekommen konnte.

      Leider ist Mr. Bean FIV positiv. Vielleicht gibt es ja da draußen Menschen, die ihm dennoch, oder sogar deswegen ein Zuhause schenken möchten!

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Törchen Nr. 3

      Floki kam mit seiner ausgesetzten Mutter und seinen 5 Geschwistern Anfang des Jahres als Welpe in die Obhut von NUCA. Mittlerweile wurden alle vermittelt, nur er nicht.

      Floki ist ein richtiger Rohdiamant. Trotz seines athletischen Körpers hat er eher ein mittleres Energieniveau, ist lieb und ausgeglichen. Bei fremden Menschen ist er anfangs zurückhaltend, was sich aber recht schnell legt.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Törchen Nr. 4

      Sam, der Kater mit den großen Kulleraugen, wurde von NUCA übernommen, nachdem sein Frauchen schwanger wurde und die Familie sie drängte, ihn abzugeben. Sam wird kommendes Jahr 10 und benötigt Spezialfutter gegen Struvitsteine. Er ist eher von der gemütlichen Sorte und hätte auch nichts dagegen, wenn er Einzelprinz ist.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Neu

      Törchen Nr. 5 - Update 08.12.18 Capschuna darf bei Iuliana einziehen und bekommt dort sein Für-immer-Zuhause <3

      Capschuna ist ebenfalls seit Anfang des Jahres beim Verein. Er wurde von einem Auto angefahren und glücklicherweise in die Klinik gebracht. Dort wurden diverse Brüche und eine neurologische Störung diagnostiziert, die mittlerweile VÖLLIG ausgeheilt sind! Es macht sich nur dadurch bemerkbar, dass er manchmal etwas unrund läuft. Bei meinem Besuch in Cluj im Sommer hatte ich das aber nicht einmal bemerkt.

      Capschuna (auf Deutsch "Erdbeere") ist ein sehr netter, anhänglicher Kater, der sehr gut mit seinen Artgenossen zurecht kommt. Er ist Wohnungskater, liebt es aber am Geschirr kleine Erkundungstouren mit seinem Pflegefrauchen zu machen.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jean ()

    • Neu

      Nikolaustörchen

      Heute stell ich Euch nochmals Nevi vor. Der Bub kam fast noch als Welpe im Sommer 2017 zu NUCA und leider ist er dort irgendwie hängen geblieben, und das, obwohl es so gar nichts Verkehrtes an diesem jungen Hundemann gibt. Nevi liebt Kinder. Katzen, die durch seinen Garten spazieren, lässt er in Ruhe, er geht freudig auf alle Menschen zu, egal ob er sie kennt und er begleitet seine Pflegestelle z.B. auch gerne zum Joggen und mit seinen Artgenossen liebt er es zu spielen.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Neu

      Törchen Nr. 7

      Chicco kam ebenfalls im letzten Jahr zu NUCA in einem sehr schlechten Zustand. Leider kann er uns nicht erzählen, ob er seinem Besitzer (er hatte ein Halsband um, als man ihn fand) weggelaufen ist oder ob er ausgesetzt wurde.

      Chicco ist ein lebenslustiges Kerlchen. Wenn er nach kurzer Zeit und zwei Leckerchen aufgetaut ist, freut er sich wie Bolle über jegliche Art von Zuwendung und liebt es mit den Zweibeinern zu spielen. Mit seinen vierbeinigen Artgenossen kommt er ebenfalls super zurecht, nur bei Futter hört die Freundschaft auf, da sollte er separat gefüttert werden.
      Chicco liebt ausgedehnte Spaziergänge im Wald und geht gut an der Leine, obwohl er es bevorzugt, nach Eingewöhnung ohne unterwegs zu sein. Da er am Rand eines ruhigen Dorfes wohnt, ist er den Trubel in einer Großstadt nicht gewohnt.

      Chicco sucht eine aktive Familie die vieles draußen unternimmt. Über
      einen eingezäunten Garten und andere vierbeinige Spielkameraden würde er
      sich sehr freuen.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Neu

      Törchen Nr. 8

      Dia habe ich das erste mal 2014 in der Ecarisaj gesehen, dem öffentlichen Tierheim in Cluj, dann 2016 noch einmal. Im Herbst 2017 wurde sie dann auf meine Bitte hin nach 3,5 Jahren von NUCA dort heraus geholt, damit sie nicht noch einen Winter dort verbringen muss. Ihre Lebensumstände haben sich zwar dadurch verbessert, leider hat sie aber immer noch kein eigenes Körbchen und damit ihre eigenen Menschen gefunden.

      Dia liebt die Menschen, sie mag es sehr, gestreichelt zu werden und zu schmusen, dabei geht sie auf alle Zweibeiner offen zu.
      Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, sie kommt am besten mit unterwürfigen Rüden zurecht, aber auch Hündinnen zählen zu ihren Freunden. Sie hätte aber auch gar nichts dagegen, ihre Menschen alleine für sich zu haben. Da sie sehr viel Hunger gelitten hat, möchte sie ihr Futter nicht teilen.

      Dia mag Spaziergänge in ruhigen Gegenden sehr, am liebsten nach Eingewöhnung ohne Leine.

      Dia wird Ende diesen Jahres 8 Jahre. ich wünsche mir für sie, dass sie bald ihr eigenes Körbchen findet und endlich die Annehmlichkeiten eines Familienhundes genießen darf.



      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jean ()

    • Neu

      Ein kleines Update zu unserem Törchen Nr. 5 - Capschuna. Er hat Iuliana um sein Pfötchen gewickelt und darf nun bei ihr für immer einziehen. :D :D :D
      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Neu

      Törchen Nr. 9
      Kiki hatte überhaupt keinen guten Start ins Leben. Sie wurde im Dezember 2016 im Alter von 2 Monaten gefunden und war in einem sehr desolaten Zustand. Sie ist glücklicherweise sehr schnell genesen, nur blieb sie auf einem Auge blind. Dieses musste glücklicherweise nicht entfernt werden und so hat sie dadurch nun einen unverwechelbaren Blick.
      Leider hat Kiki aber auch FIV. Das hindert sie aber nicht daran trotzdem eine lebenslustige, verspielte, sehr verschmuste Katzendamen zu sein.

      Kiki wünscht sich eine liebe Familie, die sich nicht vor einer FIV-positiven Katze scheut sondern sie ganz normal behandelt und versorgt. Es wäre schön, wenn auch andere Katzen zum Kuscheln und Spielen vorhanden wären.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Neu

      Törchen 10

      Henry..... Henry ist das beste Beispiel für Menschen, die etwas versprechen, aber dann nicht halten. Henry wurde aus der Ecarisaj heraus geholt, weil er eine Anfrage hatte zu einer Dame, die sich mit schwierigen Hunden auskennt. Nachdem sich das über Monate hin zog, hatte sich letztendlich zerschlagen. Es wurde auch versichert, dass man seine Pensionskosten übernehmen würde, bis heute ist aber kein Cent für ihn eingegangen.

      Nun ja, Henry interessiert das alles nicht, für ihn war es eine große Chance, aus der Ecarisaj zu kommen, endlich genügend zu fressen zu haben, nicht mehr geschlagen zu werden und stundenweise im Garten der Klinik, wo er in Pension untergebracht ist, rumzutoben, zu schnüffeln und auch mit der Betreuerin dort zu spielen.

      Henry ist, wenn er seine dollen 10 Minuten gehabt hat, eher ein ruhiger Hund, der es liebt durch den Garten zu schnüffeln, oder mit Artgenossen, die er sich ausgesucht hat, zu spielen. Er hält sich gerne in der Nähe seiner Bezugsperson auf, ohne dabei aufdringlich zu sein. Da er vermutlich auf den Kopf geschlagen wurde, möchte er hier nicht gerne berührt werden, er toleriert es mittlerweile zwar, dennoch sind ihm menschliche Hände nicht ganz geheuert. Bei fremden Menschen ist er anfangs sehr zurückhaltend, lässt sich aber gerne durch Leckerchen bestechen. Fressen ist sowieso, nachdem er sehr viel Hunger gelitten hat, seine große Leidenschaft.

      Er ist eher ein unsicherer Hund und liebt die Sicherheit seiner Box in der Pension. Hier zeigt er sich absolut stubenrein und hat auch noch nie etwas kaputt gemacht. Spaziergänge selber kann er noch nicht richtig genießen, da er dann bei lauten Geräuschen und brüsken Bewegungen Angst zeigt, durch die er sich duckt oder versucht zu flüchen.

      Henry sucht eine liebevolle Familie, mit viel Hundeerfahrung, wo er lernen kann dass die Menschen auch gut sind und wo er seine böse Vergangenheit vergessen kann. Eine Hündin nach dem er sich richten kann, wäre von großem Vorteil und auch ein Garten wo er langsam an Spaziergänge gewöhnt werden kann. Wir hoffen dass auch Henry trotz seiner Besonderheiten eine Familie findet die ihn liebt.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Neu

      Törchen Nr. 11

      Sooo... ab heute gehen wir in die Wiederholung, diese Hunde wurden alle schon im letzten Adventskalender vorgestellt.... :(

      Johny wurde in seinem Zuhause mehr verpürgelt, als gefüttert. Als sein Herrchen dann umzog, wurde er ausgesetzt. Damit er nicht im Tierheim landet, baten befreundete Tierschützer um Hilfe und so kam Johny zu NUCA.

      Wenn Johny Vertrauen gefasst hat, zeigt er sich sehr freundlich und verschmust. Mit den allermeisten Hunden verträgt er sich gut (ausg. dominante Rüden). Er hat große Freude an langen Spaziergängen in einer ruhigen Gegend, wo er in Ruhe alles erkunden kann. Vor sehr lauten Autos fürchtet er sich und er bellt sie an.

      Leider wohnt Johny draußen, so dass es über sein Verhalten im Haus keine Infos gibt.

      Johny sucht eine Hundeerfahrene Familie die viel mit ihm unternimmt und die ihm viel Aufmerksamkeit schenkt, damit er seine traurige Vergangenheit vergessen kann.

      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)