Erfahrungen mit CBD-Öl?

    • Nur zur abschließenden Info.

      Ich habe vor Anmeldung mehrere Beiträge mit Interesse gelesen und auch mehrfache links zu Shops gesehen. Daher habe ich auch nicht gedacht, daß dies ein grundsätzliches Problem ist.

      Alle Informationen die ich eingestellt habe sind wahr. Unter anderem bezeichnet man als Troll mit Pseudonym und verdeckt unterwegs ist. Ich nicht, sonst hätte man mein Impressum nicht finden können. Danke fürs Lesen. Das geht nur mit Klarnamen und ich habe mich mit meinem Klarnamen Mail Account auch angemeldet. In diesem Impressum, steht meine persönliche Motivation, dies nebenher und als reines Hobby zu betreiben.

      Ich bin hauptberuflich Verkaufsleiter eines M-Dax geführten Konzerns und habe als Hobby eine echt kleine Herstellung von Bio Mitteln, engagiere mich seit sehr vielen Jahren für Tierschutz und Umweltschutz.

      Ich habe nun die Links zu dem Ratgeber deaktiviert.

      Aber mal im ernst, alle die sich hier so engagiert haben, schaut Euch doch mal in den einzelnen Beiträgen um. Es wimmelt hier von mehrfach und unterschiedlichen verlinken Shops. Ich habe nur unseren Ratgeber verlinkt. Entschuldigung hierfür, obwohl hier echt wissenswertes und zum Thema passendes vermittelt wird.

      Bin nun gespannt, ob die unten auf die schnelle gefunden Links von den Administratoren, Moderatoren und sonstigen aufmerksame Legenden, aktiv reagiert wird und auch entfernt werden.

      geruchskontrolle.de/BactoDes-Animal
      relaxopet.com/
      dm.de/limucan-cbd-oel-5-prozent-p5902802374097.html
      em-inntal.de/epages/61593734.m…1137850&PageSize=5&Page=5
      em-inntal.de/EM-Blond
      em-chiemgau.de/php/produkte_detail.php?id=276
      hundepersoenlichkeiten.de

      Wie geschrieben, daß ist nur ein kleiner Auszug (links deaktiviert), könnt ja mal selber recherchieren :thumbup:

      Ich ziehe mich hiermit zurück und bin gespannt, wie lange dieser mein Post online ist, bevor er gelöscht wird oder ich sogar das Forum verlassen muß. Alles kein Problem. :)

      Ich wünsche allen für 2019 viel Erfolg und die nötige Gelassenheit.
      Herzliche Grüße
    • Dirki007 schrieb:

      Ich habe vor Anmeldung mehrere Beiträge mit Interesse gelesen und auch mehrfache links zu Shops gesehen. Daher habe ich auch nicht gedacht, daß dies ein grundsätzliches Problem ist.
      Hallo Dirki,

      das Problem ist, dass Du hier in ein Forum kommst und direkt massiv Werbung unter diversen Postings machst, anstatt Dich erst einmal vorzustellen und Dich hier (mit Ausnahme des Kastration statt Böller-Threads) normal beteiligst. Es hat einfach den Anschein, dass Du nur in dieses Forum gekommen bist zu Werbezwecken und das stößt nun mal einigen Leuten (auch mir) sauer auf, denn dafür ist dieses Forum nicht gedacht.

      Und ja, es wird hier Werbung gemacht, es wird hier auch nach Erfahrungsberichten gefragt und dann verlinkt, aber niemand von uns vertreibt hier irgendwas. Das ist halt der Unterschied zu Dir. Hier sammeln Mitglieder, die hier teilweise schon seit Jahren angemeldet sind und sich auch viele persönlich kennen, Infos und tauschen sich aus. Du scheinst allerdings nur Dein eigenes Interesse, nämlich den Vertrieb Deines Produktes, zu verfolgen, allerdings wirst Du damit hier genau das Gegenteil erreichen.

      Nette Grüße,
      die Jean
      Jean - wie die Hose, nur ohne "s".

      Spendenkonto Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.
      Kreissparkasse Saarpfalz - IBAN DE68594500101030261513 - BIC SALADE51HOM
      Paypal (geht auf direktem Weg nach Rumänien): donate@nuca.org.ro (nuca.org.ro/donate/)
    • Caramel schrieb:

      Going schrieb:

      Ich hab jetzt auch die 5% Variante genommen und hab Zuhause (zusammen mit "Relaxodog") einen super entspannten Hund. Bin dann mal gespannt, ob es bei Gewitter/Feuerwerk auch so gut funktioniert.
      Hat das CBD-Öl an Silvester geholfen?
      Bei Tisha hat es wunderbar geholfen :thumbsup:

      Sie hat seit ca. drei Jahren Angst vor den Böllern, seit sie nicht mehr so gut sieht.
      Gestern hat sie das komplette Geknalle verschlafen, war nicht schon den ganzen Abend unruhig und hat auch normal gefressen.

      Mein Fazit: Nächstes Jahr wieder. :thumbup:
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)
    • wie war denn jetzt eure Erfahrung an Silvester mit dem Öl? Würde mich sehr interessieren.

      Nachdem wir letztes Jahr an Silvester einen total panischen Max hatten und wir noch Tage danach nur doppelt gesichert mit Max Gassi gelaufen konnten, habe ich dieses Jahr frühzeitig mit Adaptil angefangen. Halsband, Difuser und an Silvester Tabletten. War deutlich besser als letztes Jahr. Er lag zwar trotzdem unten der Treppe (das ist sein sicherer Rückzugsort), aber hat dort geschlafen und sogar geschnarcht. Er war in keinster Weise benebelt oder besonders müde, nur einfach entspannt. Auch Gassi am nächsten Morgen war sehr gut.

      LG
      Dagmar

      "Es gibt Zeiten, in denen man die Stille der Tiere braucht,
      um sich von den Menschen zu erholen."

    • Caramel schrieb:

      Hat das CBD-Öl an Silvester geholfen?

      Bei uns hat es auch geholfen. Da am Nationalfeiertag aufgrund der Dürre kein Feuerwerk abgebrannt werden durfte, hat es an Silvester dafür doppelt und dreifach geknallt. X(

      Peetey hat zwar nicht gepennt, aber auf jeden Fall auch nicht geschlottert oder ist hysterisch im Haus rumgetigert. :thumbsup:

      “ Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier. ”
      Dalai Lama

    • Tisha bekommt das Öl ja dauerhaft, weil sie Arthrose in einem Vorderbein hat und ihr das mittlerweile auch Beschwerden macht (sie wird im März 13).
      Ich habe mich tropfenweise an die für sie hilfreiche Dosis rangetastet.

      Auf Rat meiner TÄ habe ich dann einige Tage vor Silvester begonnen die Dosis tropfenweise auf das 1,5-fache zu erhöhen, so dass ich bereits am Tag vor Silvester diese Dosis erreicht hatte.

      Das hat super funktioniert.
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)
    • Die Menge ist auch unterschiedlich je nach dem wie hochprozentig das Öl ist. Da gibt es mittlerweile schon eine grosse Palette - auch ist wohl nicht bei jedem Produkt die Qualität gleich gut.

      Uns hat der TA einen Tropfen 10%iges 2x am Tag für Peetey (20kg) und 1x am Tag für Penny (3kg - Katze) empfohlen. Aber das kommt dann halt auch auf's Tier (Gewicht, Beschwerden etc) darauf an.

      Mein TA war gestern gerade wieder zu Besuch und wir haben übers Öl gesprochen. Es gibt also auch Tiere, die eine allergische Reaktion auf die Gerbstoffe zeigen. Es empfiehlt sich also sicher, mit wenig anzufangen und es dann gegebenfalls zu steigern.

      “ Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier. ”
      Dalai Lama

    • Vielen Dank für Eure Antworten!

      Nun... ich vermute, dass die Konzentration (5%) nicht ausreichend ist.
      Lea (25kG) bekam 2x 2Tropfen.
      Ich spreche noch mal mit unserer TÄ.

      Da wir diesmal zum Jahreswechsel mit dem Auto unterwegs waren, haben beide das Geballer verpennen dürfen.
      Aber diesen Luxus werden wir bestimmt nicht jedes Jahr haben, von daher wäre es schon toll, wenn ich den Hunden den Jahreswechsel angenehmer machen kann.
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
      (Gerald Durrell)


      :hund1:
    • Also July bekommt zur Zeit 2 Tropfen 5%iges bei 23 kg. Bei ihren Ängsten würde vermutlich auch eine ganze Flasche nicht zur totalen Entspannung führen, aber es sind doch Veränderungen spürbar.
      Klar hatte sie an Silvester Angst, aber davor und danach kam sie halbwegs freiwillig mit Gassi bis es knallte immerhin. Silvester bekam sie 5 Tropfen. Letztes Jahr war es kaum möglich sie zum Gassi an den Tagen vorher oder nachher zu überreden...

      Einige Verhaltensmuster sitzen, uch wenn sie fremden gegenüber noch skeptisch ist, sie geht dennoch näher dran vorbei und schnuppert mal. Bewegt sich derjenige springt sie weg, aber wie gesagt ich glaube schon das die Tropfen auch bei ihr einen positiven Einfluß haben.
      Liebe Grüße
      Jasmin

      Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. (Louis Armstrong)