Kristy - kleines Notfellchen, 8-9 Jahre, als Gebärmaschine missbraucht sucht ein schönes Zuhause (PS Deutschland)

    • Grillmeisterin schrieb:

      wenn ich heute Abend zu Hause bin, werde ich berichten,
      habe mich vorhin lang mit der Kollegin (neue Besitzerin) unterhalten 8o


      lg Anne
      :kaffee: Na dann trink ich mal einen Kaffee und warte geduldig. Bin ganz gespannt :herzchen: :wink: :herzchen:


      Clara Corinna die tierverrückte Cartoonistin mit ihren Goldstücken Dorá, Finja, Kessy und Mara und nun auch noch mit Hündchen Nummer 5, dem Gary.
      www.clara-cartoon.de
    • Hallo Mädels und Jungs, nun wie versprochen ein kleiner Bericht.

      Wie Karo bereits geschrieben hat, ist der Grund für Kristys Adoption
      sehr schlimm, der Hund von meiner Kollegin wurde in einer
      Spielstraße und an der Leine laufend von einem, dafür fällt mir kein Wort ein,
      überfahren, Jil war am Boden, Tochter (die Gott sei Dank nicht anwesend war)
      und ihre zweite Hündin nur am weinen...…..grausam ;(

      Sie kam ein paar Tag nach diesem tragischem Geschehen zu mir und sagte:
      Anne du bist doch im Tierschutz tätig, ich möchte einen Hund aus dem Tierschutz,
      ein Mädchen wenn möglich, meine Hündin ist 8 Jahre und verträglich.

      Mir fiel sofort Karo ein, also gleich WhatsApp rausgeschickt, es kamen dann die Bilder von
      Kristy.

      In der Pause bin ich zu Jil, zeige ihr die Bilder auf dem Handy und sie schaut mich :ohschreck: an
      in der Minute als ich kam hat ihr Mann ihr die Seite Schopfhunde in Not geschickt
      und sie hatte gerade eine Hündin angesehen, die genau wie Kristy ausschaute und
      dachte ja so eine soll es werden und dann kam ich und zeigte ihr die Bilder von Karo......Bingo

      ich erzählte ihr die Geschichte von der Hunde Dame, vernetzte Karo und Jil,
      versprach, solle es klappen, würde ich mit ihr fahren :fahrkette:

      2 Stunden später kam sie auf den Hof gesaust und berichtete mir
      mit Tränen in den Augen, sie habe mit ihrem Männe telefoniert und sie
      würden der Prinzessin gerne ein neues zu Hause geben

      ich musste schnell feststellen, das Wort Prinzessin hat da schon eine tiefere Bedeutung :king:

      sie hat in der Woche vor der Ankunft gleich mal ein Schlafplatz gebaut
      und eingekauft



      18 Stunden vor der Abfahrt kam diese Info :dance1:



      Samstags um 6 Uhr, sammelte ich die beiden Mädels,
      Jil und ihre Mam ein, es war eine lustige und kurzweilige
      Fahrt



      nach über 5 Stunden kamen wir bei Karo an,
      es gab Kaffee um die Lebensgeister zu wecken
      und danach eine sauleckere Gulaschsuppe



      und natürlich Hunde kuscheln








      für das Outfit der Prinzessin war natürlich auch gesorgt





      um 14 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg,
      Mam und Hund auf der Rückbank am schlafen,
      Jil hat mich gut unterhalten, so dass auch die Rückfahrt,
      für mich gut zu fahren war, um 19.30kam ich zu Hause an
      und hatte 1000 km auf dem Tacho, aber es hat sich gelohnt
      für die Maus :herz2:


      erst muss alles erkundet werden











      das mit dem Schlafplatz einrichten war dann wohl für die :katze3:





      aber Jil ist eisern und hat Sonntags über Ebay diesen tollen Koffer
      erstanden, sofort abgeholt und eingerichtet, wenn manche
      Menschen sich etwas in den Kopf gesetzt haben :pfeife:



      hallo du da :herzchen:



      diese beiden Bilder sind meine absoluten Favoriten






      während ich hier schreibe, hält mich Jil auf dem
      Laufenden was die Lady so macht :compi-girl:


      fürs erst reicht das mal, denke ich :wackeldackel:


      lg Anne





    • Der Koffer sieht aus menschlicher Sicht sehr schön aus, auch als Hundekorb. Aber bitte Vorsicht und den Deckel irgendwie oben an der Wand befestigen oder mit einem Möbeltück abstützen. Mir ist ein alter Fall aus der Nachbarchaft bekannt von zwei Pudeln, die etwas wild in einem Koffer miteinander gespielt haben, und der Deckel klappte zu, einem von den beiden kleinen Hunden mitten auf den Kopf-------> Gehirnerschütterung und große Beule. Ist schon viele Jahre her, aber sowas bleibt in meiner Erinnerung.... darum erlaube ich mir, zur Vorsicht zu mahnen.
      Ich möchte aber niemandem zu nahe treten...
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • :love: putzig

      Und Bett ist eben Bett. :whistling:
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)