ZUHAUSE gefunden ♥ Unser HOSPIZ-SeniorenNotFellchen DORO -Juli 2018 :) ♥ SternenFellchen ♥

    • ZUHAUSE gefunden ♥ Unser HOSPIZ-SeniorenNotFellchen DORO -Juli 2018 :) ♥ SternenFellchen ♥

      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Jaaaa, ganz toll! Eigentlich.
      Ich muss mal eben hier für alle Tiere , denen die Ausreise aus dem TH gelingen wird, eine besorgte Frage stellen: gibt es da ein Auto oder einen Kleinbus mit zuverlässig funktionierender Klimaanlage auch im "Lagerraum", nicht nur in der Fahrerkabine? Ansonsten hätte ich Angst um die alten und geschwächten Tiere bei der derzeitigen Hitzewelle, die auch vor Polen nicht Halt macht.....
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • … also Lisabett, was glaubst du denn ??? :ohschreck:
      Wir haben keinen getrennten Lagerraum und keine separate Fahrerkabine.
      Wir fahren mit einem relativ neuen Ford Transit Custom, einem 9sitzer, bei dem freundlicherweise von der Verleihfirma
      für unsere Fahrten alle Sitzreihen ausgebaut werden, damit wir viel Platz haben (die ganz vordere natürlich nicht :haemisch: )
      Mensch und Tier atmen die gleiche Luft und haben die gleiche Temperatur, die mittels Klimaanlage eingestellt werden kann,
      und alle Fellchen sind jederzeit im Blick.
      Es gibt auch eingebaute Vorrichtungen, wo die Spanngurte angebracht werden, so dass jede Box einzeln gesichert werden kann.
      Das alles hat zwar seinen Preis, und deshalb fallen unsere Transportkosten auch leider etwas höher aus,
      aber für unsere Senioren sollte es uns das wert sein. :thx:

      das ist mal ein Beispiel, da kannst du sehen, dass man vom Fahrer-/Beifahrersitz direkt nach hinten schauen kann, wenn die hinteren Sitzreihen entfernt sind.
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Das ist ja super! Besser könnte es ja gar nicht sein. Mal gut, dass ich extra diese provokante Frage gestellt habe, dann wissen alle Foris, die sich dafür interessieren, Bescheid. :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

      Und natürlich hätte ich selbstverständlich niemals im Leben daran gedacht, dass der Verein TNF Europa die armen Hunde einer Art unangenehmem Viehtransport aussetzen würde.......tz tz tz....das wäre doch kontraproduktiv und eines Tierschutzvereins nicht würdig.
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • :huepf: A N G E K O M M E N :fahrkette:

      <3 DANKE von Herzen für eure Hilfe sagt euer DORO :bluemchen:
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ekbrand ()

    • ich VERMUTE, ich weiss, wo Herr Doro sich aufhält........ wenn das stimmt, ist das ein SUPER Platz, wo er nach Strich und Faden verwöhnt wird. :D
      Die Tiere teilen mit uns das Privileg, eine Seele zu haben. Pythagoras von Samos (570 - 500 v. Chr.)

      Beste Grüße von Susanne mit Donna



      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Doro ist gut angekommen. Auch für ihn war es ein Glücksfall, dass er reisen durfte : ich danke euch allen , die ihr dafür gesorgt habt. Er ist blind und taub und hat mehrere chron. und akute Erkrankungen. Er war gestern schon 2 Stunden beim Tierarzt , um eine Übersicht der Baustellen aufzustellen und sofort mit der Behandlung zu beginnen.

      Ich danke Elisabeth , TNFE und allen, die die Seniorenfellchen unterstützen , dass ich mit diesen Kosten nicht alleingelassen werde. :bluemchen:
      Auch Doro will gerne etwas glanzvoller abgelichtet werden und Grüße senden, sobald er begriffen hat , wozu das ganze nun gut ist .

      liebe Grüße, Kristina
    • @Jona
      danke dass du dich hier mit Doro meldest. In seiner Beschreibung steht, dass er schlecht sieht und hört. Aber blind und taub gleichzeitig, na, wie kannst du denn als völlig fremde Person Kontakt zu ihm aufnehmen, und reagiert er verängstigt oder wie? Er hat ja überhaupt keine visuelle und auditive Orientierungsmöglichkeit......nur noch die Nase...
      Und wenn dann noch weitere Erkrankungen hinzukommen, dann kann es wirklich kompliziert werden.
      Danke, dass du ihn aufgenommen hast und dass du ihn schon zum Tierarzt gebracht hast. Bitte lass uns wissen, was mit ihm ist.
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • Neu

      Danke für das Einstellen meiner Fotos, liebe Elisabeth !!
      Der Doro ist ein ganz feiner Kerl, ein bezauberndes Wesen, das sieht man ihm schon an, gelle?
      Da habe ich den großen Glücksgriff getan, dass ich ihn kennenlernen durfte.
      Allerdings ist der Begriff "Hospizplatz" wirklich zutreffend, denn er baut rapide ab.
      Alle Erkrankungen haben wir nicht herausfinden können, aber schon sein sehr schwaches Herz und die extreme Spondylose mit allen Folgen liessen ihn zum Pflegefall werden.
      Bei Ankunft dachte ich noch, ich könne ihn noch so aufpäppeln, dass es noch Bilder gibt wie die ganz oben von Ende Mai/Anfang Juni....
      Leider kann ich ihn nur noch mit Unterstützung vorne und hinten mobilisieren , daher nur Fotos im Liegen.
      Das untere Foto in der Wohnbox war nach Ankunft, da konnte er noch selber laufen .Schnell wechselte er auf ein riesiges orthopädisches Bett....
      Zu deinen obigen Fragen, Elisabeth , seine Nase funktioniert überdurchschnittlich und er begreift Abläufe beim ersten Mal,
      er wirkte nie verängstigt und macht die zwei fehlenden mit allen anderen Sinnen bei der Kommunikation wett.
      Solange er mit dem Appetit eines Schwerarbeiters in die MöhrenHühnersuppe reinhaut, darf er seinen Weg hier gehen wohin der auch führt.
    • Neu

      Schönen Dank für die neuesten Fotos! Wenn man nicht weiß, wie krank und eigentlich "hinfällig" Doro ist, macht er einen sehr entspannten und zufriedenen Eindruck. Es hört sich allerdings leider so an, als wäre seine Lebenszeit nur noch sehr begrenzt. Vielen Dank, @Jona: vielen Dank, dass du dich so liebevoll um ihn kümmerst und die ganze Arbeit auf dich genommen hast, die ja auch körperlich sehr anstrengend ist bei einem großen Hund.

      Ich hoffe, es gibt etwas Hilfe aus deiner direkten Lebensumgebung, denn Doro ist ja nicht der einzige Hund, den du hast........
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • Neu

      Es ist schön zu sehen wie entspannt Doro ist. :love: Gut behütet und versorgt :hundi:

      Danke an alle die das möglich gemacht haben :kuscheln:
      Tierliebe Grüße, Anita
      Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Neu

      Danke Liebe Kerstin für deine Infos von Doro, und das du ihn so wundervoll umsorgst :oi: :kuscheln:
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Neu

      ich finde auch, dass er einen relativ gesetzten Eindruck macht.

      "Ich darf hier sein, ich bin hier geborgen, hier passiert mir nichts Schlimmes".

      Wer wie lang hier auf der Erde lebt, ist ohnehin nicht beeinflussbar.
      Hauptsache, die Lebensqualität stimmt!
      Die Tiere teilen mit uns das Privileg, eine Seele zu haben. Pythagoras von Samos (570 - 500 v. Chr.)

      Beste Grüße von Susanne mit Donna



      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Neu

      Illa schrieb:

      ich wünsche diesem lieben Teddybären noch eine möglichst lange, vor allem aber eine wertvolle Zeit, in der er nach Strich und Faden verwöhnt wird.
      Diesen Wunsch unterstütze ich absolut :thumbsup:

      Doro sieht so entspannt aus und solange es ihm noch schmeckt, besteht auch Hoffnung :love:
      :katze3:
      „Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.“
      (Sidonie-Gabriell Colette)