Meerschweinchen Veilchen sucht ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eben kam sie mir hüpfend und quickend entgegen und hat sich sehr über das Grünzeug gefreut, das ich beim Hundegassi gesammelt habe - freu :)

      Es ist trotzdem sehr anrührend, sie so einsam da zu sehen. Niemand ist da, der ihr die Hälmchen aus dem Mund nimmt und niemand ist da, dem sie das Löwenzahnblatt klauen kann.

      Der Gedanke, dass viele Schweinchen ihr ganzes Leben so fristen müssen ist unendlich traurig ...

      Mit fiel vorhin ein Buchmanuskript ein, die Geschichte eines einsamen Meerschweinchens, die ich vor Jahren begonnen, aber nie weiter geschrieben habe. Vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

      Die Bilder sind leider alle unscharf, ich komme nicht so gut klar mit meiner neuen Kamera.





    • Néné schrieb:

      Au ja, bitte unbedingt die Buchidee weiterverfolgen!

      Und sonst? Tut sich was? :ungeduld: Ich mein ja nur... :compi-girl: :compi-girl:
      JA, schau´n wir mal ...

      Wichtig ist jetzt zu klären, ob sie gesund ist. Was mir nicht so gefällt ist, dass sie zwar freudig losmaufelt (am besten immer vier Halme gleichzeitig), aber sehr schnell wieder mit essen aufhört und dann platt im Häuschen liegt.

      Sie kommt dann zwar wieder, aber scheint sich zwischendrin ausruhen zu müssen.

      So ganz gefällt mir das nicht. Und zum Ausziehen muss sie ja fit sein - in ihrem Sinn, aber auch zum Schutz der Schweinchen, zu denen sie zieht.
    • Wir hatten früher auch immer Meerschweinchen, immer in großen Gruppen im Garten mit Winterhaus, Auslauf und allem was dazu gehört.
      Wir hatten auch blinde Schweinchen, die keiner wollte.

      Ich finde Meerschweinchen toll. <3
      Leider fehlt mir mit den Ponys, Hunden, Katzen und einem stressigen Job die Zeit für diese liebenswerten Tierchen.
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)
    • Leute, die Meerschweinchen nur belächeln, sagen dadurch mehr Negatives über sich selbst damit, als über Meerschweinchen :D

      Ich drücke die Daumen, dass die Kleine gesund ist... Habe selber mehrfach erlebt, dass der Verlust von Partnertieren Meerschweinchen so erschüttert, dass ein schweres gesundheitliches Problem auftritt. Grad vor ein paar Wochen erst wieder...
      "Be the change you want to see in the world".
      Mahatma Gandhi.
    • :kerze: für Deine kleinen Engelchen!

      Für Veilchen kann ich Dir leider nur alles Liebe wünschen, ich habe keine Meerschweinchen, obwohl ich sie total gut finde.
      Liebe Grüße von Brigitte/Pauline mit Porki, Bella und Engelchen Paula

      Die Tierschutzarbeit ist eine grosse Herausforderung für Idealisten.
      Wenn einer träumt, bleibt es Traum, wenn viele träumen, wird der Traum Wirklichkeit
      !
    • ich bin gerade eher inaktiv hier im Forum. Zu wenig Zeit.

      Leider kann ich nicht helfen. Habe inzwischen keine Kleintiere mehr.

      Mein Schweinchen wurden leider Opfer eines freilaufenden Jagdhundes.
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Wir arbeiten dran ...

      Anja Laufentenfreundin hatte angeboten, Veilchen aufzunehmen (vielen Dank dafür!). Es ist aber doch eine recht lange Fahrt dahin und es kann sich ja doch herausstellen, dass es in der Gruppe nicht klappt.

      Im Moment sind die Fühler in alle Richtungen ausgestreckt - und vielleicht bleibt sie ja doch bei mir, wir werden sehen.

      Moni mollrops hilft mir, wir hören uns weiter um, damit Veilchen nicht mehr lange alleine bleiben muss (vielen Dank auch dafür!!) - ich halte Euch auf dem Laufenden.
    • :kerze: :kerze: :kerze: :kerze:

      hoffentlich geht es Deinem Veilchen wieder besser.

      Die Idee mit dem Leihschweinchen hatten wir auch, als unser Sir William allein zurückgeblieben ist, wir haben auch ein ganz junges wunderschönes Mädchen dazugesetzt und dem alten Herrn damit noch eine schöne Zeit gegeben - er konnte sogar wieder hüpfen. In weiser Voraussicht haben wir ihr keinen wirklichen Namen gegeben, wir nannten sie einfach nur Wilhelmine. Als er verstarb hat sie wirklich herzzerreißend geweint und es kam wie es kommen musste, sie lebt inzwischen mit ihrem Wischmopp glücklich und zufrieden immer noch bei uns.

      Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du für Dich und Veilchen die richtige Lösung findest.
    • Guido schrieb:

      .........

      Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du für Dich und Veilchen die richtige Lösung findest.
      Vielen lieben Dank! Die Lösung ist gefunden!

      Wir haben nun beschlossen, dass unser Veilchen bei uns bleibt.

      Auf diesem - und vielen anderen- Wegen suchen wir nun den TRAUMPRINZEN <3 , der Veilchen auf ihrem weiteren Lebensweg begleiten soll.

      Wir (Veilchen und ich) haben uns bereits bemüht, ihn zu finden- bisher aber vergeblich ;( .

      Die Herren sind entweder zu jung - oder zu alt (er sollte ca. 4 Jahre alt sein) :rolleyes: ,

      wohnen zu weit weg :( ,

      sind noch nicht kastriert (was nochmals 6 Wochen Einzelhaft für Veilchen bedeuten würde) :( ,

      sehen aus wie explodierte Handfeger :S (wir wünschen uns einen Mann, bei dem man vorne und hinten eindeutig unterscheiden kann - also Veilchen wünscht ihn sich, ich habe schon so einen :thumbsup: ).

      Veilchen wünscht sich außerdem einen Mann, der liebevoll ist und nur Augen für sie hat :love: - und nicht am liebsten noch (mindestens) drei andere (Schweine-)Miezen neben sich hätte 8) .

      Die Farbe ist uns egal :) aber wir hätten eher lieber so etwas rundliches, gemütliches, flauschiges .... :rolleyes:

      Einen haben wir gefunden, bei dem es wenigstens zu 80% passt - aber die Leute von der Notstation haben sich noch nicht gemeldet :(

      Einen anderen feschen haben wir auch noch gefunden, der ist aber eigentlich ein bisschen zu jung (erst 2 Jahre alt) :/

      Seit zwei Tagen sind wir nun am Suchen. Nun haben wir den Wunsch ins Universum geschickt, losgelassen und freuen uns auf die baldige Ankunft unseres TRAUMPRINZEN - woher auch immer er kommen mag !!! <3 <3 <3
    • Caramel schrieb:

      Hast Du die Tierheime in der Umgebung schon alle abgeklappert?
      Ja- bis zum abwinken - und habe dabei nebenbei zig andere Tiere (Hunde und Katzen) gefunden, die dringend suchen ;(

      Ich habe auch ebay Keinanzeigen usw. durchforstet, private Notstationen, "Hobbyzüchter" - alles was geht im Umkreis von 100 km ....

      Zig Not-Pferde könnte ich mittlerweile haben - aber kein kastriertes ca. 4-jähriges Schweineböckchen, nur Babys in Massen oder wenn älter, dann Pärchen - und Kaninchen, Kaninchen in allen Größen, Rassen, Formen, Farben ..., Hunderte ... :(