Pecha, Tessi, Kai und Lapka machten sich am 06. Mai auf dem Weg in ihr neues Leben.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pecha, Tessi, Kai und Lapka machten sich am 06. Mai auf dem Weg in ihr neues Leben.

      Hallo Ihr Lieben,
      leider kommen wir kaum noch dazu hier zu schreiben... mir und meinen Teamkolleginnen fehlt eigentlich immer die Zeit.

      Aber ich dachte mir, Ihr sollt wenigstens die schönen Neuigkeiten erfahren... über die Hunde, die es geschafft haben, das Shelterleben für immer hinter sich zu lassen.

      Auf Facebook und unserer Website berichten wir natürlich immer aktueller. ;)

      Anfang Mai haben 4 Hunde das Shelter verlassen und sind mit Steffi nach DL geflogen. Zuvor war Steffi mehrere Tage in Russland im Shelter und brachte die 4 auf ihrem Rückflug mit.

      Zwei Hunde hatten das Glück und zu dem Zeitpunkt bereits ihre Menschen gefunden, die sie sehnsüchtig erwarteten:

      <3 Pecha <3 ca. 12-jährige Hündin mit gesundheitlichen Problemen



      <3 Tessi <3 ca. 12-jährige Hündin; kam 2008 ins Shelter



      Viele Jahre mussten Pecha und Tessi vergebens auf ein Zuhause warten. In dieser Zeit wurden sie älter und älter... sie sind in der Zeit des Wartens zu Oldies geworden.
      Doch nun endlich wurden sie entdeckt, von lieben Menschen, die ihnen ein Zuhause geben wollten.

      Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Menschen ihr Herz und ihr Heim für einen alten Hund aus dem Ausland öffnen und es auch wirklich in die Tat umsetzen.
      Niemand weiß, bei der Übernahme eines alten Hundes, wieviel gemeinsame Zeit einem noch bleiben wird. Aber ich bin jedes Mal zu tiefst berührt, wenn ich merke, da ist ein Mensch, der nicht nach dem "wie lange" fragt, sondern alles tut und auf sich nimmt... damit "überhaupt noch".

      Jeder dieser lieben Menschen und auch wir hoffen natürlich immer, dass die Hunde, die endlich ein Zuhause gefunden haben, dieses auch noch lange genießen können.
      Doch manchmal bekommt diese Hoffnung einen tiefen Riss.... so dann leider im Fall von Pecha.

      Bei Pecha war bereits bekannt, dass sie ein Leberproblem hat und deshalb entsprechendes Diätfutter dauerhaft benötigt.
      Vor der Ausreise wurde nun noch eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt... leider mit dem Ergebnis eines Tumors an der Leber, auch an der Gesäugeleiste gibt es eine Veränderung.

      Ein großer Schreck für uns alle und auch wenn Pecha aktuell von den Tierärzten als transportfähig eingeschätzt wurde, so war doch die Sorge da, dass vor dem Hintergrund der Diagnose der Traum vom Zuhause für Pecha doch noch platzt.
      Aber manchmal gibt es Menschen, die lassen Träume nicht zerplatzen, sondern sie halten daran fest und lassen sie wahr werden - Pecha wurde sehnsüchtig erwartet und ihre Menschen tun alles nur mögliche, damit sie ihr neues Leben noch möglichst lange genießen kann.

      So reisten nun die beiden älteren Hundedamen Pecha und Tessi in ihr neues Leben.

      Wie Viele von Euch wissen, haben wir pro Flug mit einer Begleitperson die Möglichkeit mehr als "nur" zwei Hunde zu transportieren.
      Aber es können immer nur so viele Hunde reisen, wie Vermittlungen gelaufen sind... und dieses Mal gab es leider nicht mehr.
      Über uns können die Hunde ja nur auf Endplätze reisen (Auflage unseres Amtsvets). Doch es gibt ein paar wenige Ausnahmen, so z.B. das Tierheim Gifhorn (hier in der Nähe unseres Vereinssitzes), das somit dem für uns zuständigen Amtsvet bekannt ist und ggf. überprüfbar wäre und auch weil meine Teamkollegin Steffi dort selbst arbeitet.

      Das Tierheim Gifhorn gab seine Zustimmung, zwei jüngere Hunde aus dem Shelter "Kozhuhovo" zu übernehmen, damit sie von dort bessere Chancen haben gesehen zu werden, um hoffentlich bald ein neues Zuhause zu finden.
      Die Wahl fiel auf Kai und Lapka - Geschwister, die im Shelter erwachsen wurden.

      Hier nun Fotos vor der Reise:

      Tessi:


      Lapka, Kai, Pecha und Steffi am Flughafen in Moskau:

    • Die Übergabe fiel dieses Mal kleiner aus.
      Kai und Lapka reisten ja direkt weiter ins TH Gifhorn. Pecha machte bei uns noch Zwischenstation, da die Vermittlung erst kurz vor der Reise war und die Abholung erst für ein paar Tage später organisiert werden konnte.

      Somit gab es an dem Sonntag nur eine Übergabe - Tessi`s.





      Pecha zeigte sich hier bei uns als eine wirklich sehr berührende und herzige Hündin, die dann wenige Tage später von ihren Menschen abgeholt wurde.





      Lapka und Kai sind noch im TH Gifhorn. Sie haben aber schon Interessenten.





      Die Interessenten hatten bereits einem von unseren Vermittlungshunden ein Zuhause gegeben... leider ist sie verstorben. Doch nun möchten sie gerne Kai und Lapka ein gemeinsames <3 Zuhause bei sich geben.

      Wie Ihr seht, gibt es dieses Mal nicht die gewohnten vielen Fotos aus der Übergabesituation. Das liegt natürlich daran, dass es ja nur Einzelübergaben gab.
      Und die russischen Mädels fehlten, da Steffi ja selbst die Hunde beim Flug begleitete. Sie machen immer die vielen tollen Fotos. :herzchen:

      Ich hoffe, ich konnte Euch trotzdem eine Freude machen... und Euch etwas teilhaben lassen - an der Reise von Pecha, Tessi, Kai und Lapka in ihr neues Leben.
    • Danke für die Berichterstattung und die tollen Fotos! :love:
      Da Donna ja selbst aus KOTZhuovo kommt, gucke ich immer bei Euch rein und freue mich über jeden Hund, der da wegkommt! :thumbup:
      Die Tiere teilen mit uns das Privileg, eine Seele zu haben. Pythagoras von Samos (570 - 500 v. Chr.)

      Beste Grüße von Susanne mit Donna



      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Ein neues Leben: für <3 <3 <3 Pecha, Tessi, Kai und Lapka <3 <3 <3 ist grossartig!
      Vielen lieben Dank an das neues Frauchen, vielen Dank an das neue Herrchen!
      Ein schönes Leben für die hübschen Fellnasen. Ein bischen Glück im Leben tut einfach gut.
      Ganz besondere Grüsse von meinem Sonnenschein Lola, die auch aus Moskau kommt.
      Petra mit Linutza, Didi Strupp, Klein Ziva und die hübsche Lola