p4p - wir hören auf .... :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • p4p - wir hören auf .... :(

      Hallo Ihr Lieben,

      einige haben es in Facebook schon gelesen, aber trotzdem auch hier noch mal offiziell.

      Leider, aber es geht nicht mehr, ohne auf der Strecke zu bleiben. Ich werde privat weiterhin tun, was halt geht, je nach dem, wieviel Unterstützung ich für Aktionen bekomme.

      Die offizeille Version :



      Alles hat ein Ende...
      Der Beschluss ist gefasst: People4Pets e.V. verabschiedet sich von der Tierschutz-Bühne. Die Mitgliederversammlung hat aus persönlichen und personellen Gründen die Auflösung des Vereins zum Ende des Jahres beschlossen.
      Nach 7 Jahren gemeinsamer aktiver Tätigkeit, stets voranschreitendem Mitgliederschwund und zeitweise äußerst kraftraubender Kommunikations- und Mediationsarbeit um die Projekte auf rumänischer Seite voranzutreiben war die Luft einfach raus.
      Nichts war umsonst!
      Wir blicken zurück auf finanzielle Unterstützung der rumänischen Streuner im deutlich sechsstelligen Bereich, konnten fast 2000 Kastrationen vor Ort finanzieren und über 150 Hunde in eine liebevolle Familie vermitteln. Wir sagen 1000 Dank!! 1000 Dank an alle Spender und Helfer, die uns ihr Vertrauen geschenkt und diesen Weg mit uns gegangen sind!

      Was die Projekte vor Ort betrifft.. nun, die sind natürlich auch weiterhin auf Unterstützung aus Deutschland angewiesen. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen unserer Spender, der sein Projekt oder „seinen Patenhund“ gerne weiter mit einer Direktspende nach Rumänien unterstützen möchte.
      In jedem Ende liegt auch ein neuer Anfang.
      Sicherlich werden wir nicht alle von der Bildfläche verschwinden, so haben doch einzelne Teammitglieder über die Jahre ihre „Herzensprojekte“ vor Ort gefunden, denen sie als Privatpersonen auch weiterhin als Unterstützung zur Seite stehen und ggf. in privatem Rahmen Hilfsaktionen organisieren möchten.

      Aufgrund des Inkraftretens der neuen DSGVO zum 25.05.2018, was für die verbleibende Zeit unverhältnissmäßig viele Aktualisierungen und Änderungen an der Webseite zur Folge hätte, haben wir uns dazu entschlossen sie bereits, bis auf diese Veröffentlichung, zu leeren.

      Bis 31.12.2018 veröffentlichen wir unsere Aktivitäten weiterhin auf Facebook People4Pets e.V. auf Facebook
      Viele Grüße ......
      Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.
      (Mahatma Gandhi)
      www.people4pets.de
    • Liebe Bine,

      es tut mir sehr leid, es nun auch hier zu lesen,
      aber glaube mir, ich kann deine Argumente und deinen Kampf so gut nachvollziehen !
      Niemand, der noch nicht verantwortlich einen Verein geleitet hat, kann sich ansatzweise vorstellen, mit welchem Aufwand das alles verbunden ist.
      Man kann einfach nicht alles allein machen und muss sich auf Menschen verlassen können - und wenn das nicht gegeben ist …. :(

      Als People4Pets habt ihr in den vergangenen Jahres Großartiges geleistet,
      und ich bin mir sicher, dass du und jeder von euch auch weiterhin in eurem Rahmen einen Teil dazu beitragen werdet, das Leid der Tiere erträglicher zu machen.

      Ich wünsche dir für die Zukunft beruflich, privat und tierschutzmäßig alles, alles Gute und ganz viel Glück.
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Liebe Bine

      Der Entscheid ist euch sicherlich nicht leicht gefallen, aber das TS-Business ist einfach nur hart - steinhart. Ich habe grosse Hochachtung vor all dem, was ihr geleistet habt und kann euren Entschluss gut verstehen.

      Danke für die tolle Arbeit und eure Engagment :knutsch:

      “ Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier. ”
      Dalai Lama

    • Liebe Bine, Du hast mein volles Verständnis..

      Das Wichtigste hast Du aber auch erwähnt:

      "Ich werde privat weiterhin tun, was halt geht, je nach dem, wieviel Unterstützung ich für Aktionen bekomme."
      :thumbsup:
      Die Tiere teilen mit uns das Privileg, eine Seele zu haben. Pythagoras von Samos (570 - 500 v. Chr.)

      Beste Grüße von Susanne mit Donna



      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Ich hatte es schon bei facebook geschrieben, aber da ich Dich, bzw. Euch, so gut verstehen kann, zitiere ich mich hier einfach nochmal selber ;) .

      ...und lese dort auch gleich von einer neuen Kastrationsaktion, sponsoring by p4p :thumbsup: ! (Geht mal gucken, vielleicht findet ja noch jemand einen "Einkaufswageneuro" in seiner Hosentasche... ;) )

      Bine,

      Ihr habt solch tolle und effektive Arbeit vor Ort geleistet, es ist absolut schade, dass ein wirklich guter Verein die Tierschutzbühne, wie Du sagst, nun verlässt. Ich erinnere mich noch gut an unser erstes Telefonat, wo wir uns ausgetauscht haben :) … Aber gerade ich kann Dich so gut verstehen. Irgendwann kann und mag man nicht mehr, weil die Batterien einfach leer sind, ausgebrannt, aber der Kopf trotzdem noch voll mit tausend Dingen, und es wird und wird nicht weniger. Steht man an erster Front, ist das so. Ist man ein kleiner Verein, der sich halt keine Angestellten leisten kann (und auch gar nicht möchte, da man diese Gelder lieber effizienter einsetzt, sofern man sie denn hat) die vieles an Arbeit in ihren regulären Bürozeiten erledigen, und nicht wie ihr in Eurer „Freizeit“, ist das so.

      Ich denke kaum jemand, der diesen „Job“ noch nicht intus hatte, kann sich wirklich vorstellen, was dieser „Job“ mit sich bringt. Was dabei an Lebensqualität flöten geht. Wie viel Verantwortung man zu tragen hat. Was für ein Nervenkrieg es ist, oft zwei Schritte vor, um dann doch wieder drei Schritte zurück geworfen zu werden. Das zehrt, an allem.

      Ich ziehe meinen Hut vor Euch, sage danke für Eure wundervolle Arbeit, ziehe aber auch meinen Hut vor Euch für Euren Mut, jetzt diesen Schritt zu gehen…!
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

    • Liebe Bine,

      ich bin traurig, dass ein seriöser Verein, der mit viel Herzblut und Einsatz geführt wurde, aufgeben muß.
      Du hast so gekämpft und oftmals gegen Windmühlen und hast Großartiges geleistet..... Wie schwer muß es gefallen sein, dann aufzugeben - ist sicher nicht das richtige Wort - eher den Plan radikal ändern zu müssen, die Notbremse zu ziehen.

      Wer etwas loslässt, hat 2 Hände frei.

      Ich danke dir und den Menschen an deiner Seite von Herzen.
      liebe Grüße,

      Petra
    • Ach Ihr <3 ,

      Danke für die lieben Worte :kuscheln:

      Ja es ist mir sehr schwer gefallen die Entscheidung zu treffen und ich habe lange überlegt, ob ich das irgendwie allein hin bekomme, aber .... nein keine Chance!
      Es war ja schon mit Bea zusammen und dem, was Anita tun konnte neben ihrer Tätigkeit in der TH Egelsbach, permanent zu viel!
      Zu viel Arbeit UND zu viel Ärger !

      Ich werde weiterhin nach Sighet und Cluj fahren und, wie gesagt in kleinem, privaten Rahmen tun, was ich kann!

      Vom 13. - 18. Juli bin ich das nächste mal dort und meine liebe Freundin Vio will in der Zeit mit Dr. Vancea und seinem Kastramobil eine kleeine Kastraaktion in Campul Negru planen.
      Campul Negru ist der Stadt - bzw. eher Dorfteil von Sighet, wo ich das Grundstück gekauft habe. Da wissen meine zukünftigen Nachbarn gleich woran sie bei mir sind :haemisch:

      Für Arca würde ich mich freuen, wenn ich ab und an bei Maravet Futter bestellen könnte.

      Von Vermittlungen sehe ich eher ab! Das ist das, was am Meisten Arbeit, aber auch am meisten Ärger gemacht hat. Ich kann privat keine Rückläufer betreuen bzw. versorgen und Pflegestellen schon gar nicht, vor Allem nicht finanziell bei TA Kosten! Meine Traces werde ich dennoch behalten.
      Es gibt bei Arca so viele echt nette Hunde, die schon lange warten .... vielleicht findet sich ja für den ein oder anderen ein übernehmender Verein.
      Ein Notfellchen sitzt noch bei Frau Bora .... ich habe sie aus dem TH Sighet geholt und Arca hat sich um die OP gekümmert (p4p zahlt) und sie aufgenommen.
      Für sie fühle ich mich verpflichtet einen Platz zu finden, allerdings.... wie kann es anders sein... ein Herdie(mix) :schnief: .... man wird sehen... ihre Geschichte schreibe ich gleich in fb ...

      facebook.com/sabine.cero/posts/2033887816824042

      Also, seid mir nicht böse, wenn ich ab und an mal bettel für Kastra, Futter, oder auch TA Kosten .....

      Drücker
      Bine
      Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.
      (Mahatma Gandhi)
      www.people4pets.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bine () aus folgendem Grund: edit: fb Link

    • … eben 20 Euro per PP für Sternchen auf den Weg gebracht - leider nicht viel, aber ein Anfang ^^
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de