Wenn einer eine Reise tut.....

  • .....in diesem Fall waren es zwei: @Birgid und @Marion hat es nach Plovdiv, Bulgarien, verschlagen, um langjährige Tierschutzfreunde endlich einmal zu besuchen.


    Und es kam, wie es kommen musste.......


    In einer Stadt, die in 2019 EU-Kulturhauptstadt sein wird, sind bereits in 2017 und 2018 fast alle Streuner "beseitigt" worden, nur einige wenige werden von Anwohnern geduldet, einige auch gefüttert. Dieser liebe Hundejunge hatte nicht dieses Glück - wir haben gesehen, wie er verscheucht wurde und ihn dann einige Straßen weiter getroffen, völlig ausgehungert und krank. Überall kahle gerötete Stellen :flenn:



    Futter hat er sofort gierig verschlungen.....und dann war er wieder weg.


    Aber wir konnten ihn einfach nicht vergessen - so wie er aussah, wäre er überall verjagd worden. Also hat unsere Freundin einen Aufruf bei FB gemacht und alle Tierschützer sind auf die Suche gegangen und er hatte Glück!



    Erstmal für eine Nacht im Kastrationszentrum der Streunerhilfe - dann ab zum Tierarzt:





    Und hier in seiner Übergangspflegestelle (eine unserer Freundinnen), die ihn zum Tierarzt bringt, seine Pilzerkrankung behandelt und ihn auf die Ausreise vorbereitet.



    Merlin hat bereits eine liebe Namenspatin gefunden, die ihm 24€ in seinen Sparstrumpf gesteckt hat <3


    Merlin würde sich über etwas Unterstützung für die Tierarztkosten (Aufnahme, Blutbild, 4snap-test, Chip, EU-Pass, Kastration), die Behandlungskosten seiner Pilzerkrankung und für den Transport freuen........


    Merlin wird etwa 500€ benötigen, bis er in seine Pflegestelle reisen darf.


    Paypal für den kleinen Zauberer: freerkmarion@yahoo.de

    Hindernisse sind die furchterregenden Dinge, die man sieht, wenn man den Blick vom Ziel abwendet!
    Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt: "Es sind ja nur Tiere" - Theodor W. Adorno (Philosoph)

    3 Mal editiert, zuletzt von Marion ()

  • Oh... Karo hatte ihn mir geschickt und mich gefragt ob ich Kontakte habe.... hatte ich ja leider nicht.


    Jetzt freue ich mich aber, dass ihr ein Plätzchen für ihn gefunden habt...wie schön.


    :dance2::dance3::dance2:

    Liebe Grüße
    Antje mit Rudel



    Niemand begeht einen größeren Fehler als jemand, der nichts tut, nur weil er meint wenig tun zu können.

  • aufregend ... freue mich riesig, dass merlino safe ist ... puuuuh


    eine winzigkeit kommt auch von mir,
    bitte PayPal!

    Mal biste der Baum. Mal biste der Hund. So ist das.
    ~
    ***

    LET YOUR ACTIONS SPEAK LOUDER THAN YOUR WORDS.

    ***

    Man sollte öfter mal einen Mutausbruch haben.

  • Sagte ich schon, dass wir die Idee hatten Birgid und Marion im nächsten Urlaub ans Bett zu tackern... :haemisch:
    Von mir kommt auch was!!!
    Danke an alle Beteiligten! Schickt mal einen riesen Gruß rüber!!


    ***Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.***

  • Sagte ich schon, dass wir die Idee hatten Birgid und Marion im nächsten Urlaub ans Bett zu tackern... :haemisch:

    Nix da! Wir holen den Kerle ab!

    Hindernisse sind die furchterregenden Dinge, die man sieht, wenn man den Blick vom Ziel abwendet!
    Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt: "Es sind ja nur Tiere" - Theodor W. Adorno (Philosoph)

  • na ja, eigentlich wollte ich ja eisern bleiben, aber sowas geht einem nicht aus dem Kopf.


    Und dann sitzt da am letzten Abend auch noch "unsere" Hotelkatze bei Regen und Sturm stundenlanng vor der Türe und maunzt (Natürlich) mich an. Sonst verschwand sie immer wieder, nachdem sie gefuttert hatte.


    Ihr könnt Euch ja sicher denken was passiert ist......
    kitty ist schon kastriert worden und wartet bei Penka, der anderen Freundin, bis sie fertig ist für die 'Reise. Sie bleibt aber bei mir. ;(


  • Eine gaaaaaanz süße Maus!!

    Hindernisse sind die furchterregenden Dinge, die man sieht, wenn man den Blick vom Ziel abwendet!
    Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt: "Es sind ja nur Tiere" - Theodor W. Adorno (Philosoph)

  • PRIMA :D
    Ich bräuchte aber eine Kontonummer :ups:

    Klaro, kriegste per PN

    Hindernisse sind die furchterregenden Dinge, die man sieht, wenn man den Blick vom Ziel abwendet!
    Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt: "Es sind ja nur Tiere" - Theodor W. Adorno (Philosoph)

  • Was für ein zerrupftes Ohr die Maus hat :love: Gut für die beiden Seelen, dass sie von den Richtigen gesehen wurden.

    Das Ohr wurde oben angeritzt, um kenntlich zu machen, dass die Katze kastriert ist - wird dort bei allen so gemacht.

    Hindernisse sind die furchterregenden Dinge, die man sieht, wenn man den Blick vom Ziel abwendet!
    Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt: "Es sind ja nur Tiere" - Theodor W. Adorno (Philosoph)