Phil, 3j kastriert, Strubbelbube, liebt alle Hunde, Katzen, Menschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Phil, 3j kastriert, Strubbelbube, liebt alle Hunde, Katzen, Menschen

      das erste mal von Phil hörte ich gestern .....

      Der wundervolle Bube, der seine 3j Lebensjahre seit Welpe an bisher ausschliesslich im russischen Shelter verbracht hatte, war nun in Deutschland in seiner Familie angekommen. Dort völlig verschüchtert durch Flug, neue Menschen, neue Umgebung und einen Wechsel von -21Grad in Moskau zu 22Grad in der Wohnung - erschien er lethargisch, verwirrt, ängstlich und die 7mon. Hündin der Familie stellte in direkt in die Ecke ....

      Nach drei Tagen musste er weg.

      Schade....sehr schade...die 7mon. Hündin hätte man sicherlich auch ausbremsen können, Zeit für einer Umstellung und Eingewöhnung wäre schön gewesen - Entscheidungen fallen zu schnell. Auf den Filmen des Shelters wirkte er doch so wundervoll ausgeglichen....



      Phil befand sich zur Zeit des Anrufes im Ruhrgebiet auf einer Not-PS, die ihre Hunde zur Schwägerin abgab, damit Phil ungestört ankommen durfte.Ich wurde um Hilfe gebeten (da ich hier einmal eine VK für einen andren Hund gemacht hatte, hatte man meine Nummer) über dieses Forum Kontakte zu suchen, um Pflegestelle oder Tierheim zu finden, die hier schnell und unkompliziert helfen.
      (Da hatte ich von Phil noch kein Bild gesehen)
      Als seine russische Betreuerin Lluba davon hörte, buchte sie direkt einen Flug von Moskau nach Köln-Düsseldorf und kam gestern zu ihrem Schüzling.
      Es überschlug sich alles.
      Kaum traf sie auf Phil, erhob sich dieser aus seiner Lethargie und war einfach nur erleichtert.

      Er ist nun wieder "ganz der alte, fröhliche, liebevolle, verschmuste Hund" - doch es gab keine PS, kein TH auf die Schnelle und bevor Lluba ihn wieder mit nach Moskau nahm, bot ich an, ihn aufzunehmen..... also schickte Elena nach unserem Telefonat Bilder von Phil auf Handy.
      Eigentlich sind wir voll und mit kostenlosen Pflegehunden am Limit. (Bro,Sestra,Haru,Dick,Pearl und Mia und Timmy als Gäste, da ihre Frauchen erkrankt sind)

      Das ist Phil:




      Phil ist nun gerade auf dem Weg zu uns mit Lluba und Elena.


      Und ich freue mich auf ihn udn hoffe, er fühlt sich hier wohl und findet eine lieb Familie.


      Phil ist kastriert, vollständing geimpft, gechipt, liebt Hunde, Katzen, Kinder, Männer wie Frauen, geht neugierig auf Fremde zu, geht perfekt an der Leine, liebt Autofahren und ist stubenrein.



      Ich werde berichten ....
      Nähere Infos gerne per email oder whatsapp

      Coco Bündgen
      Hundepension Schlappmühle
      Hunde-Usingen.de
      schlappmuehle@gmx.net
      Tel 0173 3600901

      hunde-usingen.de/category/vermittlung/vermittlungshunde/
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Der Bub könnte der Bruder unseres Hundekindes sein. Wunderschön. Vielen Dank, Coco, dass Du Dich seiner annimmst. Ich bin mir sicher, er wird nicht lange auf der Mühle bleiben - er hat das gewisse Etwas und das Video sagt ja schon viel über ihn aus. Ein toller Hund, der bald auch wieder ein stolzer, selbstbewusster Hund sein wird. Ein "Hundekind" zum Verlieben. Also ich bin es gerade.
      Gruß
      Moni
    • Noch ein kleiner Nachschlag vom Treffen mit Lluba (seiner russischen Betreuerin) und vom heutigen morgendlichen Gassi
      mit Elenas Hunden:
      Bilder
      • IMG-20180224-WA0002.jpg

        122,5 kB, 1.097×1.280, 12 mal angesehen
      • IMG-20180224-WA0005.jpg

        147,39 kB, 1.280×960, 11 mal angesehen
      • IMG-20180224-WA0021.jpg

        366,78 kB, 1.280×960, 12 mal angesehen
      • IMG-20180224-WA0024.jpg

        462,26 kB, 1.280×960, 10 mal angesehen
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Bin sehr erschrocken.
      Wie kam er denn nach Deutschland... über welchen Verein wurde er vermittelt?

      Wie kann es sein, dass ein Hund nach DL vermittelt wird... und dann ernsthaft ein Rücktransport nach Russland angedacht ist?

      Coco, ich freue mich für Phil, dass Du ihn in der Notlage aufgenommen hast.
      Aber es muss doch jemanden geben, der diesen Hund zu der Familie vermittelt hat... die VK und Schutzvertrag gemacht hat und dann auch für ihn da sein, wenn es Probleme gibt.

      Liebe Grüße
      Daniela
    • Er ist da und er ist :love: :love: :love: :love: :love:

      Frisst mir bereits aus der Hand, hat hier liebe Gasthunde zur Orientierung und braucht natürlich noch ein wenig Zeit zum "Auftauen", aber ich denke mal, das wird schnell gehen..

      @Daniela ich weiss es nicht ... war zugegeben mal schnell auf Eurer HP, da ich dachte Ihr könntet mir mit seinem Vermittlungsverlauf weiterhelfen. Ich weiss nicht, wer noch Hunde direkt vermittelt. Ausser Euch und mir sind da sicher noch viele andere. Soweit ich weiss wurde die Familie via FB auf ihn aufmerksam. Und die Familie war grundsätzlich vorkontrolliert und mit einer netten Ersthündin (ausser zu Phil) - da konnte man jetzt keine Vorahnung haben, das das so wird.
      Als Lluba ankam war er noch total verstört - kaum sieht, hört und riecht er sie, war er wie ausgewechselt....

      Und manchmal ist ja wirklich besser, die Hunde kommen schnell aus dieser für Phil dann doch unpasenden Konstellation heraus. Plan B ist dann ja eher immer schwierig, wenn es eine direkte ES-Vermittlung war ... kennen wir ja nun alle.
      Hier wird Phil die Gelegenheit haben, seine neue Familie Peu à Peu kennenzulernen.
      Er erinnert mich sehr an Timmy und Dick - die liessen sich ja anfangs auch nicht anfassen, waren eher zurückgezogen und ohne unsere vielen anderen Hunde wäre das auch nie so schnell gegangen.

      Luba und Elena waren dann nachmittags hier und Phil hat direkt Freunde im Auslauf gefunden und auch Ida kennengelernt.

      Und nun weiss ich auch, daß Traumhunde Ressi, Olivia und Simon von Lluba kamen ... da sie nur russisch spricht hatten wir nie direkt Kontakt, immer über andere Volontäre des Sektor D.
      Bilder
      • P1180948.JPG

        163,84 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • P1180950.JPG

        175,62 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • P1180953.JPG

        161,3 kB, 480×640, 7 mal angesehen
      • P1180955.JPG

        167,42 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • P1180957.JPG

        166,91 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • P1180971.JPG

        168,96 kB, 640×480, 10 mal angesehen
      • P1180974.JPG

        171,01 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • P1180975.JPG

        169,66 kB, 480×640, 9 mal angesehen
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Coco ()

    • ach Coco

      Einfach duuuuu Schatz!
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Phil ist weder über uns (Tierschutz miteinander e.V.) vermittelt worden, noch über uns gereist.

      Und wir distanzieren uns deutlich von solcher Art und Weise der Vermittlung und möchten damit in keinster Weise in Verbindung gebracht werden.
      Ja, auch bei uns gibt es Rückläufer... aber ganz gewiss keine, auch nur Überlegung hinsichtlich eines Rücktransportes nach Russland.

      Vorsorglich haben wir auch eine entsprechende Klausel im SchV... damit Hunde, die nicht bei den Übernehmern bleiben können, wieder an uns (dem Verein) zurückgehen.
    • @Daniela, das war auch in keinster Weise ein Vorwurf an Euch !

      Ich wollte nur schauen, ob PHIL bei Euch irgendwo zu finden sei, dann hätte ich dich angerufen - manchmal wird ja ein Verein nicht informiert .... mir geht es um das Wohl des Hundes ;) ...

      Zwei THs der Region dort haben die Aufnahme verweigert und man wusste nun nicht wohin.
      Ich hätte auch hier in VP einen Aufruf starten können, um die lieben TS-Kollegen in der Region um Mithilfe zu bitten, aber irgendwie war das alles zeitlich knapp und vielleicht für Phil in seiner Situation nicht so gut...keine Ahnung...mein Bauchgefühl und mein Gespräch mit Jens (der eigentlich selten in die Auswahl meiner Pflegis vorher eingebunden wird) waren dann dahingehend einig, ihm bei uns eine Chance zu geben. Also sind die beiden lieben Tierschutzkollegen 200km zu mir gekommen und ich habe mich gefreut Lluba und Elena kennenzulernen. Super engagierte Frauen, mein Respekt. Es steigt nicht jeder gleich in den Flieger und kümmert sich persönlich um seinen Bezugshund.....

      Sie war sehr erleichtert, daß er nun hier sein darf. Er ist auch echt ein Schatz !
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Coco deine schnelle Hilfe war super!
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Der süsse Phil ist noch nicht ganz entspannt, aber sehr schnell zu verführen....

      (Nassfutter gabs vom Löffel, da es total schwierig ist, Fotos zu machen und gleichzeitig einhändig zu füttern... ;) mit der Futterdose untem Arm... :D ..)



      Während Lluba unsere 4 verwöhnte:

      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !