Ecarisaj Quarantäne (AZ 2, Box 034), Lucky- noch unlucky, kleiner Rüde, geb. 2012/2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ecarisaj Quarantäne (AZ 2, Box 034), Lucky- noch unlucky, kleiner Rüde, geb. 2012/2013

      facebook.com/media/set/?set=a.…09.459265800783876&type=3

      Carmen schrieb:

      Small size male, about 5-6 years old, with a cute, funny face. When he was for a few weeks in kennel 7, he seemed at his ease and he had moments when he was active and barked. Now he is at quarantine for some time and he seems sad, he is quiet and shy and not trustful, he ate from my hand with prudence but when I try to get closer he warned me with his teeth, I don`t know if he would actually try to bite because of fear, I hope not, surely one could earn his trust and friendship in proper condition.

      Er ist ein kleiner Rüde, ca. 5-6 Jahre alt, mit einem hübschen, lustigen Gesicht. Als er für ein paar Wochen in Box 7 war, wirkte er zufrieden und hatte Momente, in denen er aktiv war und bellte. Nun ist er schon einige Zeit in der Quarantäne und wirkt traurig. Er ist ruhig und schüchtern und nicht zutraulich. Er hat vorsichtig von meiner Hand gefressen, aber als versucht habe, mich weiter zu nähern, hat er mir die Zähne gezeigt. Ich weiß nicht, ob er tatsächlich aus Angst beißen würde. Ich hoffe nicht, aber sicherlich kann man unter besseren Bedingungen sein Zutrauen und seine Freundschaft gewinnen.




















      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berth.) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer) And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.(Terry Pratchett)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von krinja ()

    • oh nö. So ein armer Schatz.
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Lia schrieb:


      Just a small update on Lucky - unfortunately I don't have a video, but I've spent about 10 minutes with him on my last visit. At first, he growls when you enter his kennel. After me sitting there and ignoring him, he allowed me to get a quite close and sit near him. First, he ate treats that I threw in his direction, and then he felt safe enough to also eat from my hand.
      I am pretty sure though that if you push him too hard and try to touch him before he is ready for this step, he would probably try to bite to protect himself.
      I think he has had very bad experience with people, but he does not seem like a lost cause. Given proper time and patience, I am pretty sure he would learn to trust his people. But anyway, he is no dog for an unexperienced person.

      Nur ein kleines Update zu Lucky. leider habe ich kein Video. Aber ich habe bei meinem letzten Besuch wohl 10 Minuten Zeit mit ihm verbracht. Anfangs knurrt er, wenn man seinen Zwinger betritt. Nachdem ich mich hingesetzt und ihn ignoriert hatte, durfte ich mich ihm weit nähern und zu ihm setzen. Anfangs hat er die Leckerchen gefressen, die ich zugeworfen habe und als er sich sicher genug gefühlt hat, hat er sie auch aus der Hand genommen. Ich bin ziemlich sicher, dass wenn man ihn zu sehr unter Druck setzt und versucht ihn anzufassen, bevor er dazu bereit ist, würde er versuchen zu schnappen um sich zu schützen. Ich denke, er hatte sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen, aber er scheint kein hoffnungsloser Fall. Mit ausreichend Zeit und Geduld wird er sicherlich das Vertrauen in Menschen gewinnen. Trotzdem denke ich, dass er kein Hund für unerfahrene Leute ist.
    • Carmen schrieb:

      Lucky is still a surprising and unpredictable personality, he seems a bit more balanced, probably being in a normal kennel (not în quarantine) is helping him feel more at his ease. He behaves almost normal, things are calm, eats from my hand and suddenly he has a flash that I am quite close him, he realizes my close presence, my smell, and he starts to bark and quarell and shows like an intention to bite, I am not sure if he really would bite, hopefully and probably not, but it is clear that he is not socible yet, but we don't give up hope on him.


      Lucky ist immer noch überraschend und nicht einschätzbar bezüglich seines Charakters. Er wirkt etwas ausgeglichener. Wahrscheinlich hilft es ihm in einem normalen Zwinger (nicht in der Quarantäne) zu sein, sich wohler zu fühlen. Er benimmt sich fast normal, verhält sich ruhig, er frisst aus meiner Hand und dann plötzlich kriegt er einen Kick. Er nimmt meine Nähe war, meinen Geruch und fängt an zu bellen und zu geifern, zeigt Ansätze zu beißen. Ich bin nicht sicher, ob er wirklich beißen würde, hoffentlich und wahrscheinlich nicht. Es ist aber deutlich, dass er noch richtig sozialisiert ist. Aber wir geben die Hoffnung bei ihm nicht auf.
      youtu.be/OQfLoMnyC9Q