Ecarisaj Box 076, Simson, Hund oberer mittlerer Größe, problematisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ecarisaj Box 076, Simson, Hund oberer mittlerer Größe, problematisch

      auf dem Video bei Minute 2.48, links davor der Hund in Box 74 ist auch noch nicht vorgestellt










      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berthold) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer)
    • Neu

      Medium size male, 6 years old, with a funny face because he looks like he is smilling, but sadly the caretakers say he is problematic, they have to be careful because he gives signs that he could become aggresive, I understand that only the caretaker that has that area on his responsability has the courage to really enter his kennel, but he surely doesn't like this dog.
      As a personality, the boy is dynamic and active, almost agitated especially around food, I don't know how skinny he is beneath his kind of fluffy fur. Regarding people it can be seen he is not trustfull or used to close human contact, with me from the exterior of the kennel and only opening the door to give him food he never gave signs of aggression, he indeed barks but I interpretated as a need to comunicate and to consume his energy.
      Hoping he will have a happy end, we will keep an eye on him.


      Er ist ein Rüde mittlerer Größe, 6 Jahre alt, mit einem lustigen Gesicht- es sieht aus, als ob er lächeln würde. Leider sagen die Pfleger, dass er problematisch ist. Sie müssen vorsichtig sein, da er Signale aussendet, Aggressionen zu zeigen. Ich habe es so verstanden, dass nur der zuständige Pfleger den Mut aufbringt, den Zwinger zu betreten, aber er kann den Hund offensichtlich nicht leiden. Vom Charakter her ist der Rüde dynamischund aktiv, sehr aufgeregt wenn es um Futter geht. Ich konnte nicht erkennen, wie dünn er unter seinem auf gewisse Weise üppigen Fell ist. Was Menschen anbelangt, ist deutlich zu sehen, dass er misstrauisch ist oder den Kontakt nicht gewohnt ist. Er hat bei mir, wenn ich ausserhalb des Zwingers war und nur die Tür geöffnet habe, um ihm Futter zu geben, keine Zeichen von Aggression gezeigt. Er bellt wohl, aber ich habe es als Kommunikation und Energieüberschuss aufgefasst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von krinja ()

    • Neu

      Ich konnte verstehen, dass nur der zuständige Pfleger den Mut aufbringt, den Zwinger zu betreten, aber er kann den Hund offensichtlich nicht leiden
      Das stimmt mich traurig und sehr wütend zugleich.
      Da wird einem auf wenigen Quadratmetern eingesperrten, aktiven Hund

      dynamischund aktiv,
      der, wie die meisten immer Hunger hat

      sehr aufgeregt wenn es um Futter geht
      der Agro-Stempel aufgedrückt… damit seine Vermittlungschancen gegen Null geschraubt

      und am Ende fällt er dann unter die Kandidaten, die „als erste dran wären“, wenn's ans Leeren der Zwinger geht.

      So ein hübscher Teddybär… :(
      “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

      www.hundepersoenlichkeiten.de
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • Neu

      Ich konnte verstehen, dass nur der zuständige Pfleger den Mut aufbringt, den Zwinger zu betreten, aber er kann den Hund offensichtlich nicht leiden
      Sorry, ich glaube ich habe falsch übersetzt:

      I understand that only the caretaker that has that area on his responsability has the courage to really enter his kennel
      Das heißt: "Ich habe es so verstanden, dass nur der zuständige Pfleger den Mut aufbringt, den Zwinger zu betreten" oder?
    • Neu

      Das ihm als dynamisches, hungriges Energiebündel nicht gerade die Sonne aus dem Popo scheint, wenn ein ihm nicht wohlgesonnen Pfleger sich ihm nähert... das Kerlchen hat da mein vollstes Verständnis!
      Und der Unterbiss lässt ihn für manch einen Pfleger vermutlich mürrischer ausschauen als er eigentlich ist.
      Eine Schande, dass da nur solche Vollpfosten arbeiten!
      NEU: Buchhüllen aus Filz!


    • Neu

      I understand that only the caretaker that has that area on his responsability has the courage to really enter his kennel, but he surely doesn't like this dog.
      Du hast es genau richtig übersetzt…
      Nur der für den Bereich zuständige Pfleger traut sich, den Kennel zu betreten. Aber er mag den Hund nicht.
      “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

      www.hundepersoenlichkeiten.de
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • Neu

      Gioia schrieb:

      Nur ein Pfleger traut sich ihn zu futtern? Wenn er frei hat oder krank ist, muss Simson hungern?

      Dadurch wird die Lage nicht besser.

      Wenn ich Hunger habe, bin ich auch so drauf.
      der Pfleger mag den Hund nicht. Von daher kannst Du davon ausgehen, das Simson auch hungern muss bzw. Zu wenig bekommt wenn der Pfleger da ist. ... :bruddeln:
      NEU: Buchhüllen aus Filz!