Aladdin - geb. ca März 2017 - oder auch : das Wunder aus der Mülltüte

    • Dankeschön Ihr Lieben !

      Aladin war ja heute ab 7.30h zur Beobachtung in unserer TA-Praxis und 3 TAs haben sich die Röntgenbilder im Vergleich und Befunde, Blutbilder und seinen Zustand über mehrere Stunden angesehen...

      Ida und ich hatten ihn mittags besucht und waren eine kurze Runde zum Pipimachen - auch wenn unsere TA-Helferinnen das gerne machen, denn er ist dort sehr liebevoll umsorgt.

      Die Kombination von Baytril und Amoxiclav hat schon erste Erfolge gezeigt, das Mittel zum Bronchienweitstellen ebenso und er bekommt ja nach wie vor Sekrolyt Hustenbronchialkräuter und ACC Hustenlöser und zeigt wieder gesunden Appetit und ist Fieberfrei. Zum Darmaufbau bekommt er ebenfalls probiotische Unterstützung und Colstrum, Spitzwegerich und homöopthische Mittel.

      Somit haben sich nach intensiver Abwägung die Tierärzte um 14h entschlossen, den armen Schatz nun doch nicht einer Vollnarkose zur Bronchioskopie zu unterziehen. Er ist noch sehr schwach und die Lunge ohnehin gebeutelt.... ich kann das sehr gut nachvollziehen und im Sinne des Patienten freue ich mich.

      Er wurde nachmittags von der TA-Praxis zu uns gebracht, nebst Therapieplan und Medikamenten !

      Natürlich ist er auch hier dank Bibi und unserem TA Team jederzeit beobachtet und wir besprechen regelmässig den "ist-Zustand" untereinander, um jegliche Auffälligkeiten direkt abzuwägen.
      So entstehen auch viele Videos (whatsapp), die wir dann in die Praxis schicken und somit auch die TAs mit eingebunden sind - die Tatsache, dass sie 24Stunden Notdienst haben und nur wenige Fahrminuten von uns entfernt sind, helfen da natürlich sehr !

      Hat jemand ein Inhaliergerät für Tiere oder Erfahrungen damit ?

      Hier eine kurze Momentaufnahme von eben (18.30h)



      Man hört die verschärfte Atmung... ;(
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coco ()

    • D.Vogelezang in Usingen :love: :love: :love:

      Ganz phantastisch dort !

      Wir kennen uns schon seit 15 Jahren, auch privat, unsere Kinder waren zusammen im Kiga und nun auch in der Schule, die TA-Helferin hat ihren Hund bei uns in der Tagesbetreuung und konnte Aladin somit heute morgen gleich mitnehmen, sie bekommt die whatsapp videos und zeigt sie dem "Chef" - mit ihm habe ich damals zusammen in der Tierklinik Dr.Datan in Wehrheim gearbeitet, ein phantastisches TA-Team mit 4 sehr sehr versierten Ärzten, die auch immer für unsere Hunde da sind.
      Da der Chef selbst während des Studiums in Bulgarien ein Auslandssemester verbrachte, weiss er, was TS für uns bedeutet und wie es vorort ausschaut.

      Mollrops hat sie auch bereits kennengelernt.
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Coco schrieb:

      D.Vogelezang in Usingen :love: :love: :love:

      Ganz phantastisch dort !

      Wir kennen uns schon seit 15 Jahren, auch privat, unsere Kinder waren zusammen im Kiga und nun auch in der Schule, die TA-Helferin hat ihren Hund bei uns in der Tagesbetreuung und konnte Aladin somit heute morgen gleich mitnehmen, sie bekommt die whatsapp videos und zeigt sie dem "Chef" - mit ihm habe ich damals zusammen in der Tierklinik Dr.Datan in Wehrheim gearbeitet, ein phantastisches TA-Team mit 4 sehr sehr versierten Ärzten, die auch immer für unsere Hunde da sind.
      Da der Chef selbst während des Studiums in Bulgarien ein Auslandssemester verbrachte, weiss er, was TS für uns bedeutet und wie es vorort ausschaut.

      Mollrops hat sie auch bereits kennengelernt.

      Tolle Praxis, muss ich Coco recht geben (wobei ich nicht viel gesehen habe, ich kam und sass schon im Behandlungsraum :-).

      Musste nicht mal eine Minute warten und bin mit Hundekind sofort dran gekommen. Da ja auch Maja gesundheitlich sehr angeschlagen ist, hatte ich im Vorfeld bereits eine vollständige Anamnese hingeschickt - incl. aller Blutbilder (und das waren nicht wenige). Die wurde im Vorfeld ausführlich vom TA nochmal in Hinblick auf die Babesiose-Behandlung mit Dr. Naucke persönlich (Parasitus Ex e.V.) - und dann mit mir sehr ausführlich besprochen. Seit langem hatte ich das Gefühl, nicht bei einem Tierarzt vorstellig zu werden, der rein wirtschaftlich orientiert denkt und handelt.

      Also ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Sehr sympathisches Praxisteam. Und mein Hund auch. Und in vier Wochen fahren wir wieder in den schönen Taunus. Danke liebe Coco für den tollen Tip.
      Gruß
      Moni
    • Oh je der arme Tropf ;(

      Ich gucke am Donnerstag mal in unserem Op Keller ob ich da was brauchbares finde.

      Also Ultraschallvernebler hat man ja in der Humanmedizin aus dem Verkehr gezogen, da sich dort erheblich viele Keime unter anderem der Pseudomonas gerne darin aufhalten, das ist natürlich für einen gesunden Hund nicht so das Problem jedoch für einen Aladin der kein gut funktionierendes Immunsystem hat natürlich eine Sache die nicht förderlich wäre.

      Also ich wäre das sehr vorsichtig damit, denn wenn sich da jetzt noch so ein Keim drauf pfropft das könnte dann leider auch mal nicht so gut ausgehen.
      „Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt.“
      (Arthur Schopenhauer)
    • Danke für die Info !

      Pseudomonas mag ichgar nicht - das hatte Frieda ja als Keim in den Ohren und wir haben uns dumm und dämlich therapiert .... die sind sowas von resistent ....

      Eine Alternative zum Inhalieren?

      So wie wie früher mit Handtuch überm Kochtopf ? Oder mit diesen einfachen Inhalations-Flaschen mit dem geformten Trichter, über den dann NaCl-Dampf eingatmet wird ?

      Ich sprech mal mit unserem Ta darüber, er hatte den Pari Boy empfohlen
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • :knutsch:

      Danke Bine !!!

      Bine und Lia waren immer "online" während es Aladin so schlecht ging....

      Aber seit heute macht sich der Bub eigentlich recht gut, er liegt gerne mit unseren Hunden zusammen im Haus oder in der Sonne draussen im Hof auf Hundedecken.... er frisst gut und alle seine vielen Tabletten habe ich fein gemörsert und im Fleisch versteckt ....

      Danke für Eure liebe Anteilnahme !

      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Coco ()



    • Ja hat er, Petra .... Danke der Nachfrage !

      Aladin nimmt immernoch ne ganze Menge Medis aber seither gehts ihm den Umständen entsprechend gut !

      Immer schön mit Mäntelchen draussen und ansonsten drinnen im Warmen mit bei Thora, Nicki, Socke und Malysh !

      Thora und er toben auch mal intensiv im Hof - ein junger Hund muss auch spielen dürfen - aber danach auch pausieren.


      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Dem kleinen Bronchialpatienten geht weiterhin gut - seine Behandlung ist aber immernoch nicht abgeschlossen.

      Momentan ist er Dank Antibiose, Bronchienweitstellern, Sekrolyt Bronchialkräutern und diversen homöopathischen Mitteln aber symptomfrei - da darf man auch mal im Schnee toben ;)





      und danach wird gechillt :

      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coco ()

    • in Natura ist er noch niedlicher , der kleine "Glatzkopp" :D :wuub:
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Neu

      Donnas Spaziertante schrieb:

      Wie geht es dem kleinen Mülltütenhund? Die letzte Meldung ist schon über einen Monat alt.... ich hoffe, er ist nicht wieder ernsthaft krank.

      Die "Müllers" sind im Urlaub. Coco wird sicher berichten, wenn sie zurück sind.

      “ Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier. ”
      Dalai Lama

    • Neu

      Hallo ;)

      Gerade heute morgen um 6h gelandet ......

      Gerne berichte ich über den Schatz ....aber eigentlich darf das nun jemand anders übernehmen :




      Aladin hat in eine wundervolle Pflegestelle gewechselt, während wir im Urlaub waren ..... voll integriert, mit Hunden und Kindern, medizinisch ausgebildeter Pflegemama und verzaubert nun wie immer Herzen im Sturm :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:
      und unter Zottel-Rumänen fühlt er sich super wohl !

      Na..... wo isser ?
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !