Denzel, schwarzer Kurzhaarrüde, obere mittlere Größe, geb. 2013/2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch Denzel ist heute morgen angekommen ....

      Ganz anders als erwartet, war er sehr verstört und sichtbar gestresst... er hat sich bei uns ersteinmal ausgeschlafen .....



      von dem einst schlanken Buben ist er jedoch weit entfernt..... naja, hier wird er viel Bewegung haben !

      Er ist verträglich und sehr freundlich mit Hunden und da ich ihn auch fröhlich kenne, denke ich, das wird sich schnell geben !

      P.S. - er hat nun ein L Geschirr, was ihm besser passt als das M von den Bildern ;)
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • So, Denzel ist jetzt bei mir.

      Nachdem wir mit dem Wiegen der Pferde fertig waren (einmal im Jahr gönnen wir uns den Luxus einer mobilen Pferdewage), sind wir zu Coco gefahren, um die Mädels und Denzel abzuholen.

      Und weil es (ausnahmsweise) mal nicht geregnet hat, haben wir im Feld schon mal einen kleinen Spaziergang gemacht.
      Denzel läuft schon recht gut an der Leine, ist aber noch ziemlich unsicher und wusste nicht so recht, wo er nun zuerst schauen soll. :hundzieht:
      Auf Grund seines Übergewichts läuft er aber eher gemütlich durch die Gegend.

      Wir haben unterwegs dann auch einen 9 Monate alten Altdeutschen Schäferhund-Rüden getroffen, der begeistert mit Nilla und Nina gespielt hat und sie mit ihm.
      Donar (so heißt er) kam dann mit den Mädels mal zum Gucken, wer da sonst noch so ist, das war völlig easy. :hundezoff:

      Ins Auto einsteigen findet er blöd und mit seinem Gewicht kommt er auch nicht wirklich gut rein. Also ist heben angesagt (der Rücken lässt grüßen).
      Autofahren selbst bereitet ihm keine Probleme. :fahrkette:

      Treppen laufen war dann bei den ersten Stufen etwas schwierig, aber nachdem er die Technik raus hatte, geht auch das.

      Bürsten findet er toll, also hat ihn meine Freundin schon mal übergebürstet. :spiegel:

      Jetzt liegt er im Wohnzimmer bei Tisha und schläft. :wolke7:

      Und weil Fotos ja immer gewünscht werden, hier ein paar Schnappschüsse.


      Kennenlernen:





      Gassi:








      Edit: Die Katzen sind überhaupt kein Problem :D
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nachteule ()

    • Kurzes Update:

      Gestern Abend bin ich dann häppchenweise raus, erst Tisha und Denzel, dann Nilla und Nina. Das Tempo von Denzel passt derzeit eher noch zu Tisha als zu den Mädels. :D

      Gefressen hat er dann gestern Abend auch etwas (okay, die Größe der Portion hätte bei meinen Mädels SOFORT einen Notruf beim Tierschutz zur Folge gehabt :biglol: , aber er fand das völlig okay).
      Er ist nicht futterneidisch, was das ganze Abnehm-Programm natürlich sehr vereinfachen wird.

      Er ist der erste Pflegehund, der nicht sofort gemeint hat, meine Wohnung markieren zu müssen. Tatsächlich hat die ganze Nacht durchgeschlafen (er wollte erst auf dem Boden schlafen, aber das tut bei seinem Gewicht nicht gut und ich habe ihn auf die zweite orthopädische Hunde-Matratze verfrachtet, was er durchaus zu schätzen gewusst hat) :wolke7:

      Heute Morgen dann Gassi mit allen vieren. War etwas kompliziert, weil er dauernd hinter mir laufen wollte und Nilla und Nina vorne weg (Tisha geht morgens so ihre eigenen Wege, was in dem Alter aber auch erlaubt sein darf). :hund1:
      Also Nilla und Nina ausnahmsweise mal frei laufen lassen (mach ich wegen der Rehe morgens nicht soooo gerne), ging aber super. :hund2: :hund2:

      Denzel hat bereits alle Geschäfte draußen erledigt, wenn das so bleibt, wäre das super. :klo:

      Dann zum Auto, um die Rasselbande zu Coco zu verfrachten Und zu meiner aller größten Überraschung hüpft der Kerle doch SELBSTSTÄNDIG ins Auto (mein Gesicht hätte ich gerne selbst gesehen :D ). Mein Rücken hat sich gefreut :)

      Denzel ist derzeit ein recht unterwürfiger Hund, was Nilla und Nina völlig irritiert. Tisha nimmt ohnehin immer alles, wie es kommt.
      Er will immer alles richtig machen und freut sich über jede, noch so kleine Zuwendung. <3

      Ich bin gespannt, wie er sich entwickelt.
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nachteule ()

    • Es hört sich alles sehr gut an! Ich weiß nur nicht, wieso hier alle so von viel Übergewicht und Verpflichtung zum Abnehmen sprechen - das könnt ihr eher bei mir machen, aber nicht so sehr bei diesem schwarzen Hund. Ich habe ja noch keine Fettrollen von ihm zu spüren bekommen, aber für mich sieht er einfach so aus wie eine etwas stämmig gebaute Niedrigversion von einem schwarzen Retriever Mix mit "Stempelbeinchen". Und dann scheint er noch sehr viel überflüssige Winter-Unterwolle mit sich rumzuschleppen sowie eventuell 1kg Rundumfett. Aber ich vermute, dass dies auch durch die jetzt neue Bewegungsfreiheit bei fettarmem Futter von selber weggehen wird.
      Der braucht m.E. keine spezielle Schlankheitskur, nur etwas zu tun und viel Platz.
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • Donnas Spaziertante schrieb:

      aber für mich sieht er einfach so aus wie eine etwas stämmig gebaute Niedrigversion von einem schwarzen Retriever Mix mit "Stempelbeinchen"
      Wenn's nur das wäre. ;(

      Nein, leider hat er bei einer Schulterhöhe von 56 cm ein Gewicht von 42 (in Worten "zweiundvierzig") Kilo und das ist eindeutig zu viel.
      Klar hat er auch noch einiges an Fell drauf, aber er kann sich nicht wirklich gut bewegen.

      Er ist ca. 6 Jahre alt und schleppt sich mehr oder weniger durchs Gelände, dabei er kommt deutlich schneller außer Puste als meine 13 Jahre alte Tisha mit Asthma.
      Schön ist das für ihn nicht und er fühlt sich auch nicht wirklich wohl in seiner Haut.

      Donnas Spaziertante schrieb:

      Der braucht m.E. keine spezielle Schlankheitskur, nur etwas zu tun und viel Platz.
      Eine spezielle Schlankheitskur bekommt er auch nicht.
      Er bekommt gesundes Futter, davon halt etwas weniger als er es bei normalem Gewicht bräuchte und zu Anfang moderate Bewegung (damit die Sehnen nicht überfordert sind), die peu à peu gesteigert wird.

      Und Platz hat er ja jetzt :D
      Die Nachteule
      (mit der ganzen Menagerie)
    • dem kann ich mich nur anschliessen ....

      ich kannte Denzel ja bereits persönlich und muss sagen - das ihm ein paar Kilo weniger deutlich besser stehen würden - auch rein gesundheiltlich für Knochen und Herz ;)

      So wie ich ihn kennengerlernt habe und so wie er hier ankam , war ich dann doch am Samstag sehr überrascht...



      Aber er ist sooooo lieb - und passt perfekt zu Tisha !!!!

      Heute vormittag sind die drei Mädels (Tisha, Nilla,Nina) direkt in den Auslauf gestartet - Sir Denzel bliebt einfach liegen..... :haemisch:





      Dabei wollten Bibi und ich die Zwinger sauber machen, und freuen uns ja, wenn es mal kurz nicht regnet und alle zum Toben ins Grüne dürfen ...... Denzel zog es vor, noch ein bisschen zu schlummern - Türe war ja offen
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !