Vier Senioren und ein junger Bursche machen sich auf die große Reise. (Alter Titel: Vier Senioren aus dem russischen Shelter "Kozhuhovo" brauchen für ihr Glück die Hilfe von Reisepaten)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vier Senioren und ein junger Bursche machen sich auf die große Reise. (Alter Titel: Vier Senioren aus dem russischen Shelter "Kozhuhovo" brauchen für ihr Glück die Hilfe von Reisepaten)

      Bald ist es wieder so weit - unser nächster Rettungsflug steht kurz bevor. :dance3: Auch dieses Mal wird es die Reise in ein neues Leben für 5 Hunde aus dem riesigen Shelter "Kozhuhovo" sein... alles Langzeitinsassen. Vier von ihnen sind Senioren, sie brauchen die Hilfe von Reisepaten:

      Felix, Terry, Lira und Joy leben im russischen Shelter “Kozhuhovo” und das seit Jahren. In all den Jahren hatte keiner der Vier jemals eine Chance dem Shelterleben wieder entkommen zu können. Doch sie eint nicht nur ihre derzeitige harte Lebenssituation – alle 4 sind im Shelter mittlerweile zu Senioren geworden.

      <3 Felix <3



      Wann genau er ins Shelter kam, ist nicht bekannt. Die ersten Aufzeichnungen von ihm sind aus dem Winter 2014/2015 – das ist der Zeitpunkt, als Felix den freiwilligen Helfern das erste Mal auffiel. All die Jahre hat der liebe Rüde durchgehalten… nun ist Felix ca.10 Jahre alt.


      <3 Terry <3



      Er kam Ende 2015 ins Shelter "Kozhuhovo". Für den sehr menschenbezogenen Terry war es schwer, sich an das Shelterleben zu gewöhnen. Aber er musste es, denn etwas anderes gab es bisher nicht für ihn… nun ist Terry ca. 9 Jahre alt.


      <3 Lira <3



      Sie kam 2009 mit ihren Welpen ins Shelter. Die freiwilligen Helfer nahmen sie mehrmals mit auf Tierschutzveranstaltungen. Immer in der Hoffnung, dass Lira vielleicht dort entdeckt wird und so ein Zuhause findet. Lira hat sich jedes Mal vorbildlich benommen, doch am Ende musste sie immer wieder zurück ins Shelter. Lira ist mittlerweile ca. 9-10 Jahre alt.


      <3 Joy <3



      Wann Joy ins Shelter kam, weiß keiner mehr genau. Auf jeden Fall war er damals noch ein Junghund. Jetzt ist er ein Senior.
      Joy hatte immer wieder Probleme mit seinen Zähnen. Sein Zahnfleisch entzündete sich so stark, dass er kaum noch Fressen konnte. Joy magerte wiederholt stark ab, kam dann in die Krankenstation und jedes Mal als er sie verließ, hatte er wieder einige Zähne weniger.
      Mittlerweile hat er kaum noch Backenzähne. Joy ist nun ca. 9 Jahre alt.

      Das Leben war bisher für Felix, Terry, Lira und Joy alles andere als einfach. Doch jetzt gibt es Hoffnung. Jeder der Vier hat seine Menschen gefunden… liebe Menschen, die ihnen ein Zuhause für immer geben möchten. Felix, Terry, Lira und Joy sitzen auf gepackten Koffern und werden schon sehnsüchtig erwartet.
      Doch für ihr Glück brauchen die vier Senioren Hilfe bei ihren Reisekosten.

      Um die Reise von Felix, Terry, Lira und Joy vollständig finanzieren zu können, werden insgesamt 600,- € benötigt.
      Einen Teil der Summe, 110,- € haben wir dank lieber Spender bereits erhalten.
      Für die noch fehlenden 490,- € starten wir daher unsere Herz-Kerzen-Aktion.


      Jede Herzkerze steht für den Betrag von 10,- €.
      Werden nun 10,- € gespendet, zünden wir eine weitere Herzkerze an.
      Ziel ist es, alle 60 Kerzen zum Leuchten zu bringen, damit die Reise von Felix, Terry, Lira und Joy sicher finanziert werden kann.

      Wer gerne eine oder mehrere Kerzen anzünden möchte, benutze bitte unser Spendenkonto:
      Tierschutz miteinander e.V.
      Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
      IBAN: DE09269513110161458559
      Papierform:
      DE09 2695 1311 0161 4585 59
      BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

      Verwendungszweck: Reisepatenschaft

      Wir hoffen sehr, dass mit Eurer Hilfe schon bald alle 4 Hunde in einem Lichtermeer von brennenden Kerzen in ihr neues Leben reisen können.

      Vielen herzlichen Dank <3
      Eure Timis
    • Vielen Dank :bluemchen: , Ihr Lieben. :wuub:

      Wir haben jetzt genug Reisepatenzusagen und können daher Entwarnung geben. :dance1:
      Wenn alle zugesagten Spenden ankommen, ist die Reise von Felix, Terry, Lira und Joy gesichert.

      Vielen herzlichen Dank dafür. <3

      Und natürlich werde ich von dieser Reise wieder berichten... Samstag geht es los. :huepf:
      Somit werden MORGEN alle reisenden Hunde - Felix, Terry, Lira, Joy und auch Wolfie - das Shelter verlassen. Die Nacht verbringen sie bei freiwilligen Helfern... denn sie müssen ja Samstag schon ganz früh am Flughafen sein.
      Und dann geht sie los - die Reise ins Glück für Felix, Terry, Lira, Joy und auch Wolfie. :drink7:
      Ach, ich freu mich so sehr für die Mäuse. :herzchen:
    • Schade habe ich leider verpasst... wenn irgendetwas offen bleibt einfach melden..

      Ich wünsche den lieben Russen-Nasen einen schönen Anfang eines hoffentlich wunderschönen Leben....


      LG Simone
      „Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt.“
      (Arthur Schopenhauer)
    • Ich mache es mir mal einfach und berichte hier weiter über die Reise von Felix, Terry, Joy, Lira und Wolfie. ;)

      Ein paar Worte zu Wolfie:
      Wolfie wurde ca. im März 2015 geboren. Er kam als Welpe zusammen mit seinen Geschwistern ins Shelter. Seitdem hat er nichts gesehen und nichts kennengelernt... außer das Shelter, seine Betreuer und die anderen Hunde. Weggeschlossen und eingesperrt - das war es, was bisher sein Leben ausmachte. Und dabei ist Wolfie ein aktiver Hund.
      Doch nun soll sich endlich das Leben zum Guten wenden... für Wolfie <3

    • Heute ist wieder etwas mehr auf Moskauer´s Straßen los. :motorrad: :auto: :fahrkette: Die Betreuer holen Felix, Terry, Joy, Lira und Wolfie aus dem Shelter ab. :hundzieht: Sie verbringen die Nacht bei den Betreuern... denn morgen geht sie los, die Reise in ein besseres Leben. :tschakka:

      Katya hat auch schon Fotos von Wolfie geschickt... das sind seine ersten Schritte außerhalb des Shelters seitdem er ein Welpe war:







    • Mir kommen echt die Tränen vor Freude :weinen: wenn ich diese lieben Fellnasen sehe das sie nie nie wieder in dieses furchtbare Shelter müssen....und endlich in Freiheit ein würdevolles Hundeleben führen können.....

      Danke danke danke an all die tollen Tierschützer in Moskau ihr seid einfach Engel
      „Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt.“
      (Arthur Schopenhauer)