Timba, fitter 9-jähriger Husky sucht Zuhause

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Timba, fitter 9-jähriger Husky sucht Zuhause





      Wenn die Leute hören das ein älterer Husky im Tierschutz gelandet ist, dann malt ihre Fantasie ein Bild eines schrecklich missbrauchten, alten, bösen Hundes mit allen möglichen gesundheitlichen Problemen. Die Realität ist jedoch eine andere. Zum Beispiel ist Timba sehr gut erzogen und zivilisiert. Sie müssen sich nicht schämen mit ihm in ein Café zu gehen und ein Spaziergang am Strand mit ihm kann nicht angenehmer sein.

      Timba ist so gesund wie ein Stier, bei seinen 9 Jahre würden Sie nicht denken, das ein Hund in solch guter Form sein kann. Nun, er könnte davon profitieren einige Kilo zu verlieren. Im Allgemeinen ist Timba ausgeglichen. Er möchte sein eigenes Zuhause haben, mit ruhigen ausgeglichenen Menschen, mit denen er dann glücklich den Rest seines Lebens verbringen darf. Timba kommt mit anderen Hunden zurecht, er war mit Hündinnen und Rüden auf einem Spaziergang, mit kleinen und großen – er hat dabei keine Probleme, aber im Zuhause würde er einen sozialen, ausgeglichenen Hund oder einen Einzelplatz bevorzugen.
      Während der Weihnachtszeit zog Martha, aus Platzgründen, in seinen Zwinger ein – vor einigen Tagen kehrte Martha dann in ihren Zwinger zurück, da sie zu jung und zu viel für ihn war. Trotzdem nahm Martha einige gute Manieren von ihm mit und er verlor ein wenig Gewicht bei ihren Non-Stopp Spielen. Jetzt haben beide Hunde erstmal wieder ihre Ruhe, haha.

      Der Kerl ist wunderbar! Bitte geben Sie ihm eine Chance sie glücklich zu machen und lassen sich überraschen, das es trotz aller Vorbehalte wunderbare Hunde im Tierschutz gibt.

      Mehr Infos, Bilder und Videos auf ihrer Webseite: Timbas Webseite


      *** Vermittlung ***
      Bei Interesse einen Hund zu adoptieren oder ihm eine Pflegestelle zu bieten bitten wir um das Ausfüllen des Anfrageformulares auf unserer Webseite: Anfrageformular Deutsch
      Anschliessend organiseren wir eine Vorkontrolle und - sollte alles passen - organisieren den Flug ins neue Zuhause. Vor der Übergabe wird ein Schutzvertrag geschlossen und eine Schutzgebühr erhoben.

      *** Mittelmeerkrankheiten ***
      Da Zypern im Mittelmeer liegt treten dort leider auch alle typischen "Mittelmeerkrankkeiten" auf: Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose und Dirofilariose/Herzwurm. Die Hunde werden bei Übernahme mit einem Blutschnelltest untersucht und bei Verdacht auf eine Infektion wird eine Blutprobe im Labor untersucht. Ist ein Hund infiziert, wird er entsprechend behandelt. Bei Infektionen wie z.B. der Leishmaniose, die u.U. eine lebenslange Medikamentengabe benötigen, wird das in den Vermittlungstexten angemerkt, damit Interessenten informiert sind. Auf Wunsch der Adoptanten führen wir direkt vor Ausreise nochmals einen Bluttest durch.

      *** Transport ***
      Unsere Hunde befinden sich auf Zypern, deshalb fliegen Sie mit Hilfe von Flugpaten in ihr neues Zuhause. Alle Hunde reisen mit TRACES Papieren, sie haben einen EU-Heimtierpass, sind geimpft, gechipt, kastriert (soweit das vom Alter und Gesundheitszustand her möglich ist) und wurden auf Mittelmeerkrankheiten untersucht. Normalerweise werden sie vor dem Flug noch einmal gegen Parasiten behandelt und gebürstet.

      *** Über Sled Dog Rescue ***
      Sled Dog Rescue ist eine unabhängige, gemeinnützige, international tätige Organisation (eine Stiftung nach niederländischem Recht mit Sitz in Den Haag) die hilfsbedürftigen Hunden, besondern den Nordischen Rassen, hilft. Unser Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Rettung von Huskys, Malamutes und Samojeden auf Zypern.

      *** Kontakt ***
      Fragen beantworten wir gerne entweder hier per PN, per eMail (info@sled-dog-rescue.com - nur in Englisch), über das Kontaktformular auf unserer Webseite oder über unsere Facebookseite SledDogRescue

      *** Spenden ***
      Wir freuen uns über jegliche Hilfe. Wer helfen möchte findet eine Liste mit Hilfsmöglichkeiten auf unserer Webseite. Besonders dringend sind wir - wie alle Tierschutzorganisationen - auf Geldspenden angewiesen, entweder per Paypal an info@sled-dog-rescue.com oder per Überweisung an STICHTING SLED DOG RESCUE, IBAN: NL83 ABNA 0547 9873 74, BIC: ABNANL2A
    • Timba kommt - zusammen mit Martha und Dukas - an den Wochenende in den Genuß von Gassigängern ausgeführt zu werden. Das ist immer das Highlight seiner Woche....
      Er ist ein gesundheitlich fitter, ruhiger, abgeklärter Hund, der für die restlichen Lebensjahre ein schönes Zuhause bei Menschen sucht, die seine Qualitäten zu schätzen wissen - das huskytypische freundliche, aufgeschlossene Wesen ohne den grossen Bewegungsdrang eines Junghundes...

      Ein paar Bilder vom Wochenende: er lässt sich auch problemlos von Kindern ausführen....

    • er ist wirklich klasse
      mal eine allgemeine Frage, wo sind die Hunde in Zypern, noch in einem Tierheim?

      Ich bin irgendwie gerade verdutzt dass gerade dort soviele nordische Hunde sind....
      Ist das in Griechenland allgemein so?oder nur gerade Zypern?
      "Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern."
      Sprichwort der Xhosa (Tansania, Südafrika, Botswana und Lesotho)
    • Nein, wir bringen unsere Hunde in einer (oder bei Überbelegung auch in mehreren) privaten Pensionen unter. Die öffentlichen "Tierheime" schläfern Hunde, die von niemandem abgeholt werden, nach 14 Tagen ein. Unser Wunschtraum ist es eines Tages selbst ein kleines Tierheim vor Ort zu betreiben, aber das liegt noch in ferner Zukunft...

      Leider sind Nordische auf Zypern beliebt und - dank etlicher Vermehrer - auch sehr günstig zu haben. So werden sie dann wegen ihres niedlichen Aussehens als Welpe angeschafft und später, wenn sie dann älter und lästig werden, entweder ausgesetzt oder im Hinterhof an der Kette gehalten....

      Ende Dezember hatten wir z.B. eine kleine Samojeden "Schwemme" - drei wurden jahrelang auf dem Dach eines Hotels gehalten, eine Hündin hat dann auch noch Welpen bekommen und eine 5 Monate alte Samojeden Hündin haben wir auch gerade übernommen - alle noch nicht hier vorgestellt. Ansonsten sind es aber meistens Huskys, die wir aufnehmen.

      Da wir auf der Insel bekannt sind, bekommen wir natürlich (fast) jeden nordischen Notfall gemeldet und bemühen uns zu helfen, soweit es uns irgendwie möglich ist. Primäres Ziel ist es ein gutes Zuhause in klimatisch besser geeigneten Gebieten zu finden - viele unserer Schützlinge sind bisher in D, A, CH, NL und Norwegen untergekommen....
    • Das ist ja gruselig....auf dem Dach vom Hotel....

      Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und euer Engagement dort.
      "Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern."
      Sprichwort der Xhosa (Tansania, Südafrika, Botswana und Lesotho)
    • Taylor schrieb:

      Das ist ja gruselig....auf dem Dach vom Hotel....
      Sowas ist leider (fast) schon Standard - irgendwo weggesperrt, angekettet oder aber im Hinterland ausgesetzt. Wenn man uns lässt, helfen wir...

      Unser aktueller Notfall ist da schon ein anderes Kaliber (Achtung, die Bilder sind nicht unbedingt was für schwache Nerven): facebook.com/SledDogRescue/posts/1301952336547883

      Sobald wir genauere Infos haben, werde ich hier in den Notfellen ein eigenes Thema für sie aufmachen, wir werden jede Menge Hilfe und Rat brauchen um ihr helfen zu können.
    • Oh Gott! Ich hab es mir angeschaut! Wie kann ein normal denkender Mensch einem Tier soetwas nur antun?! Es ist unfassbar das sie noch lebt und halbwegs lebensfroh in die Kamera schauen kann. Arme wunderhübsche Maus!!! Wundervoll das ihr helft!!!! Und meinen allergrößten Respekt! Die Bilder sprechen für sich aber soetwas live mitzuerleben ist nochmal eine ganz andere Hausnummer!!!! Alles Gute für die Hübsche! :love:
    • Ja, die Bilder sind nicht ohne - wir wissen aber nicht was mit ihr passiert ist und ob das jemand mit Absicht getan hat oder es ein (Auto-)Unfall war. Wir haben sie heute von einem anderen "Tierschutzverein" übernommen, der sie einschläfern lassen wollte, da sie ja nur noch Geld kosten würde....

      Eigentlich hoffe ich das es ein Unfall war. Sie ist auf jeden Fall sehr menschenbezogen, hat also keine Angst vor Menschen...
    • Da ich ja Timbas Beitrag nicht zweckentfremden will, er sucht ja auch dringend nach einem Zuhause, hier noch ein Bild von gestern:

      "Ein Freiwilliger hat heute einen Knopf auf Timbas Kopf entdeckt der, sobald man ihn drückt, sein normalerweise mürrisches Gesicht in ein lächelndes, glückliches Gesicht verwandelt
      Erstaunliche Entdeckung"


      http://sled-dog-rescue.com/pet/timba/?lang=de


    • Schade ;( dabei ist es so ein Hübscher !

      Mein Mann kann sich leider für keinen älteren Hund erwärmen ;(

      Und meine kaputten Schultern sind auch nicht Schlittenhund geeignet, dabei finde ich sie so toll :wuub:
      Tierliebe Grüße, Anita
      Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Ich hab mir sagen lassen das er nicht zieht, sondern prima an der Leine läuft und soooo alt sind 9 Jahre ja nun auch wieder nicht (zwei meiner Drei sind älter) ;) Timba ist sowas wie eine "Einstiegsdroge" in die Huskywelt, schau ihm doch noch mal in das grinsende Gesicht :D



      Meine laufen übrigens am Bauchgurt, das entlastet Schultern und Handgelenke enorm....
    • Mitunter sind wir echt überwältig von der Hilfsbereitschaft einiger Menschen - eine nette Österreicherin hat sich ins Flugzeug gestzt und ist für einige Tage in ihrem Urlaub nach Zypern geflogen um unsere Hunde kennenzulernen und ein kleines Fotoshooting zu machen...

      Die Ergebnisse kommen dann demnächst hier - bis dahin erstmal ein paar Schnappschüsse von Timbas Fototermin:

      Sled Dog rescue schrieb:

      TIMBA ist ein ausgezeichnetes Fotomodell, posiert geduldig für die liebe Petra. Er kennt nur wenige gute Schnappschüsse können ihm die Chance geben, bemerkt zu werden. Timba "konkurriert" mit viel jüngeren Hunden. Er mag kein Mushing oder Radfahren mehr mitmachen, aber er kann die Weisheit und den Charme eines älteren Husky anbieten.
      Während wir ein Zuhause für diesen fantastischen Gentleman suchen, muss er noch fressen, eine saubere und sichere Umgebung haben, um zu leben. Bitte überlegen Sie, ob Sie Timba oder einen unserer anderen Hunde unterstützen möchten:
      sled-dog-rescue.com/pet/timba/?lang=de

      P.S.: Großer Dank an die liebe Petra, die den ganzen Weg aus Österreich kam, um freiwillig zu helfen und unseren Nordischen zu helfen!
    • Sled Dog Rescue schrieb:

      TIMBA: unser schönster, entspanntester alter Bursche. Er sucht weiter nach einem Zuhause. Lasst euch vom Alter nicht täuschen, Timba ist bei guter Gesundheit. In der Tat, nachdem seine Zähne und Erlichiose behandelt waren, mussten wir ihn nicht mehr zu den Tierärzten bringen. Er hatte nie Magenprobleme, keine Schmerzen oder anderen Beschwerden. In Anbetracht des Zustandes in dem er war, als er aus dem Tierasyl geholt wurde, könnte man sagen, dass es ein Wunder ist, dass dieser Hund so gesund ist wie ein Stier :)
      Alles, was Timba wirklich will, ist eine Person, bei der er für den Rest seines Lebens sein darf. Lasst sein Alter nicht zu einem Hindernis werden, ihn zu adoptieren. Wir sind sicher, dass kein anderer Hund euch ein Gefühl vermitteln kann, wie Timba es wird.

      Um Timbas zu unterstützten, könnt ihr über den Link spenden: Paypal.me/SledDogRescue/10

      Hier könnt ihr Timbas Brief an seine Unterstützer und Fans lesen: sled-dog-rescue.com/timba/?lang=de