Hanna, vierjährige Schäfimixdame, ca. 50 cm, Augenkrankheit, Pension

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hanna, vierjährige Schäfimixdame, ca. 50 cm, Augenkrankheit, Pension

      fellchen-in-not.de/Hanna_von_Lia

      Geschlecht: weiblich
      kastriert: ja
      Rasse: Mischling
      Geboren: ca. Ende 2013
      Größe: ca. 50 cm
      Charakter/Eigenschaften:
      Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
      Behinderungen/Krankheiten: Augenkrankheit, siehe Beschreibung
      Besondere Merkmale:
      Aufenthaltsort: Pflegestelle in Rumänien

      Kontakt: info(at)fellchen-in-not.de


      Update 09.01.2017
      Lia schreibt:


      Hanna ist mittlerweile zu uns ins Haus umgezogen. Sie hat wirklich alles gemacht um im Haus zu landen. Wenn sie mit den Menschen zusammen ist, dann ist sie überhaupt nicht aufgeregt. Im Shelter wirkte sie auf mich wie ein sehr aufgeregter aktiver Hund, der immer hin und her lief und nie zur Ruhe kommt. Aber das hat sich alles verändert, seit sie nun im Haus wohnt. Sie ist ein Engelchen, ganz ruhig und gelassen, macht nichts kaputt und war von Anfang an stubenrein. Sie ist eine 100% menschenbezogene Hündin, die sich sehr nach einer Familie sehnt. Ihre Augen sind etwas besser, sie wird homöopathisch behandelt. Wenn sie unter Stress ist (z.B. Silvesterknallerei) dann sind ihre Augen auch schlimmer. Sie bekommt glutenfreies Futter und ihr geht es wirklich gut. Ich hoffe sie wird auch Glück haben und ihre Menschen finden.

      ----------------------------------

      02.12.2016
      Lia schreibt:
      Letztes Wochenende war ich bei Arca im Shelter und musste (Jo)Hanna mitnehmen. Sie hat seit längerer Zeit (mind. 6 Monaten) Augenprobleme. Man sieht das auf den Fotos. Sie wurde von einem TA aus Ungarn untersucht, angeblich ein Spezialist, der gesagt hat dass sie 6 Monate lang, jeden Tag 4 Mal Augentropfen bekommen muss; dann nach 6 Monaten muss sie bei ihm in Ungarn operiert werden und dann 6 weitere Monate mit denselben Augentropfen 4 Mal pro Tag behandelt werden. Wie die Diagnose genau lautet, daran konnte sich Frau Bora nicht mehr erinnern und muss abwarten bis der Vet aus Cluj der dabei war, aus dem Urlaub zurück kommt. Laut diesem Spezialisten, würde Hanna große Schmerzen bekommen und komplett blind werden, wenn sie nicht operiert wird. 4 Mal Tropfen im Shelter geht überhaupt nicht, sie hatten versucht eine PS zu finden, aber keiner hat sich gemeldet.

      Ich habe Hanna zu mir geholt und sie von meiner TA untersuchen lassen. Ihre Diagnose lautet: Pannus. Das soll bei Deutschen Schäferhunden oft auftreten, Hanna ist auch ein DSH-Mix. Meine TA sagt, dass eine OP nichts helfen würde, aber dass die Krankheit mit Behandlung unter Kontrolle bleiben kann und dass Hanna ihr lebenslang behandelt werden muss. Sie empfehlt: Pimecrolimus und Dexamethasone. Es gibt auch homöopathische Alternativen, was ich lieber versuchen würde, besonders wenn das auf Dauer behandelt werden muss. Ich habe auch ein Blutbild von Hanna machen lassen, aber es zeigt keine anderen Probleme.

      Wenn möglich, bitte stellt auch Hanna vor, vielleicht hat sie eine Chance auf eine Familie auch wenn sie diese Krankheit hat. Man merkt bei ihr, dass sie ein wenig sehbehindert ist, aber das scheint sie nicht zu stören. Sie ist eine sehr aktive und agile Hündin (auch wenn sie ein bisschen dick ist :)), sie liebt es zu spielen und immer in der Nähe der Menschen zu sein. Sie kann auch über Zaune klettern, macht sie aber nur wenn sie zu uns möchte (von hinten im Garten, nach vorne) und nicht um zu entlaufen. Sie ist die perfekte Spielkameradin für Terry und Nina die (fast) niemals müde wird. Sie ist sehr positiv und liebebedürftig und sehnt sich nach einer Familie. Hanna ist ca. 3 Jahre alt und hat die letzten 2.5 Jahre im Shelter verbracht, nachdem sie im Wald ausgesetzt wurde.
      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berth.) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer) And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.(Terry Pratchett)
    • Hallo, ich oute mich mal als Hannah-Lover - ich hatte sie ja bei Frau Bora in Cluj persönlich kennengelernt und war ihr sofort verfallen ....

      get.google.com/albumarchive/11…a&authKey=CLPBioPwubOAswE

      damals hatte sie ja noch sehr große Probleme mit den Augen....







      Dank der homöopathischen Behandlung durch Lias Mama sieht man es aber kaum noch und sie hat keinerlei Einschränkungen !

      Hannah reist mit Phoenix und Diesel aus :love: :love: :love: Auf alle drei freue ich mich riesig !
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Ja, Marion ! Ich hatte sie damals schon ins Herz geschlossen und daher hat Lia sie zu sich geholt und einem TA vorgestellt, der Pannus (Schäferhundkeratitis) diagnostizierte. Lias Mama ist sehr fit in Sachen Homöopathie, wir mailen viel und tauschen uns aus und so hat sie Hannah super versorgt - sie hat gar keine roten Augen mehr - Stress kann dies natürlich begünstigen.

      Ich möchte sie hier in der Augentierarztklinik vorstellen - ein tolles Team - sie kennen auch malysh und Luna mit PRA !

      Konnte sie aber vor unserer Winterreise nicht aufnehmen - daher war sie mit Phoenix hier nach Ostern eingeplant.

      Bald dürfen beide zu uns - Hannah ist ein TRAUMHUND !!! Liebt alle und jeden, auch Katzen, Kinder, alle anderen Hunde !
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Hannah zu fotografieren ist schier unmöglich - Frl. Wirbelwind ist ihr zweiter Vorname ....

      Ich habs dennoch versucht ...





      Momentan sehen ihre Augen sehr gut aus, sie wird homöopathisch unterstüzt und ich hoffe, daß die Augentierärzte auch zufrieden sind.
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Hanna war mit mir bei lieben Freunden zum Kaffeetrinken - sie ist so eine liebe, ruhige, ausgeglichene Hündin, bettelt nicht am Tisch, sondern legt sich im Wohnzimmer hin und freut sich einfach, nur dabei zu sein :) Autofahren kennt sie bereits und mag sie auch !

      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Auch Hannah war heute wieder mit beim Multigassi mit Sandra und Olli :



      Ihren Augen geht es auch gut, dank homöopathischer Therapie mit Euphrasia ;)
      Sie behindert es gar nicht.

      Hannah will am liebsten immer nur "dabei" sein, mit uns, den Kindern, Hunden, chillen, schmusen, Gassi .....




      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !