ZUHAUSE gefunden ♥ Unser HOSPIZ-SeniorenNotFellchen LUCKY TIMO - November 2016 :) ♥

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ZUHAUSE gefunden ♥ Unser HOSPIZ-SeniorenNotFellchen LUCKY TIMO - November 2016 :) ♥

      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • :flenn: Bei seiner Geschichte ist es wirklich kein Wunder das er keinen Kontakt zu Menschen will :weinen:
      Ich drücke dir die Daumen süsser :daumendruecken:
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Lacky Timo hatte so eine schlimme Vergangenheit :flenn:
      Jetzt sitzt der Bursche schon so lange im Tierheim, und wünscht sich so sehr ein warmes Körbchen.
      Wer hat ein großes Herz für unseren lieben Opi Lacky Timo <3
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Danke Liebe Anita, aber so wie es aussieht werden unsere Senioren alle im Tierheim einsam, ohne aussicht auf ein schönes zuhause sterben.
      Leider ist das Interesse für die Senioren nicht vorhanden :weinen:
      Liebe Grüße, Ulla und die Rasselbande
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

    • :kissen: Unser lieber Lucky Timo hat es geschafft :kissen:



      … und es wird immer schöner - hier ein UPDATE von heute zu den AusreiseFellchen :

      :kissen: :laola: :kissen:

      tiernotfelle-europa.de/ausreise-patenschaften-2/

      tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/















      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

    • :hundistreicheln2: ...nur noch ein ganz kleines bisschen warten ... :hundistreicheln2:

      dann bist du an der Reihe, du lieber Schatz :herzchen:
      Es wird allerhöchste Zeit für dich, so schnell hast du in diesem Jahr abgebaut,
      dass wir befürchten müssen, du wirst den nächsten Winter im Tierheim nicht überleben.
      Aber schon ganz bald wird alles gut :hundistreicheln2:
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Lucky Timo kann sich nur noch schleppend fortbewegen, der Krebs frisst an ihm und er ist bereits in der Sterbephase.
      Wenn ich ihn pragmatisch anschaue, wird er seine Ausreise nicht mehr erleben und sein Name klingt wie ein Hohn.
      Wenn ich ihn mit meinem Herzen anschaue, dann kann ich nur hoffen, dass er seinen Ausreisetermin noch erlebt.
      Er will in ein Zuhause und nicht im Tierheim sterben. Wenn er reisefertig gewesen wäre, hätte ich ihn sofort mitgenommen.
      Ich habe schon viele Hunde gesehen, die ähnlich schwach waren und für die eine Ausreise nicht mehr infrage kam; nicht so bei Timo mit seinem Willen.
      Falls sich jemand anderes für ihn finden würde, nehme ich sofort einen anderen Hund, der schwieriger zu vermitteln ist. Dann wären unterm Strich zwei Hunde vermittelt.
      Er ist übrigens mit Hündinnen und Rüden verträglich.
    • Willi schrieb:

      Lucky Timo kann sich nur noch schleppend fortbewegen, der Krebs frisst an ihm und er ist bereits in der Sterbephase.
      Wenn ich ihn pragmatisch anschaue, wird er seine Ausreise nicht mehr erleben und sein Name klingt wie ein Hohn.
      Wenn ich ihn mit meinem Herzen anschaue, dann kann ich nur hoffen, dass er seinen Ausreisetermin noch erlebt.
      Er will in ein Zuhause und nicht im Tierheim sterben. Wenn er reisefertig gewesen wäre, hätte ich ihn sofort mitgenommen.
      Ich habe schon viele Hunde gesehen, die ähnlich schwach waren und für die eine Ausreise nicht mehr infrage kam; nicht so bei Timo mit seinem Willen.
      Falls sich jemand anderes für ihn finden würde, nehme ich sofort einen anderen Hund, der schwieriger zu vermitteln ist. Dann wären unterm Strich zwei Hunde vermittelt.
      Er ist übrigens mit Hündinnen und Rüden verträglich.
      <3 ;( <3 DANKE, liebe Steffi, dass du uns deine Eindrücke -nicht nur beim armen Lucky Timo- so vermittelst,
      und ich danke dir von Herzen im Namen der Masuren-Fellchen, für die du dich so einsetzt :bluemchen:
      (tier)liebe Grüße, Elisabeth
      Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • Willi schrieb:

      Wenn ich ihn pragmatisch anschaue, wird er seine Ausreise nicht mehr erleben und sein Name klingt wie ein Hohn.
      Ich hatte gehofft, dass es nicht so schlimm um ihn steht ;(

      Ich drücke ihm ganz fest die Daumen, dass er es noch bis zu dir schafft, damit er wenigstens noch ein paar schöne Tage erleben kann <3
      :katze3:
      „Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.“
      (Sidonie-Gabriell Colette)
    • Lucky Timo ist 12 Jahre alt, er hatte einen schlimmen Autounfall und wurde angeschossen. Er hatte Glück, dass er gefunden wurde und operiert werden konnte (Darum wohl "lucky" Timo bei der Namensvergabe) . Ich habe nachgeschaut, aber nirgendwo, also weder hier noch auf der hompage - eine Mitteilung gesehen, dass der Hund an Krebs erkrankt ist und nicht mehr lange zu leben hat. Steffi, wie hast du das herausgefunden?
      Vielleicht habe ich Knöpfe auf den Augen, aber hat er denn keinen Geriatrie-Check bekommen letztes Jahr und ist da keinem etwas aufgefallen?
      Also, WENN er noch eine Chance zur Ausreise hat, dann müsste das wirklich schnellstens geschehen, und dann braucht er Palliativbehandlung. Im Rahmen meiner Möglichkeiten würde ich das unterstützen!
      Es grüßt
      Donnas Spaziertante (Elisabeth)
    • Liebe Donnas Spaziertante,
      Du bist ja eine Freundin von direkten Worten, deswegen schreibe ich mal ganz unverblümt. :kuscheln:

      Donnas Spaziertante schrieb:

      Steffi, wie hast du das herausgefunden?
      Ganz ehrlich? Auf dem selben Weg, wie ich einen Hund gefunden habe, der einen Tumor im Gesicht hat und einen weiteren mit geplatztem Mastzellentumor: Direkt vor Ort am Hund selbst.
      Aber ich hatte zu wenig Zeit, um noch mehr zu untersuchen und zu finden. Immerhin kann ich ein paar wenigen das Leben erleichtern.
      Kennst Du da ein Rezept mt der Blutuntersuchung? Ich wäre schwer dankbar, wenn ich wüsste, wie das ginge, jeden Krebs in einer Blutuntersuchung zu finden, die auch noch zeitlich länger als ein halbes Jahr zurück liegt.

      Donnas Spaziertante schrieb:

      Vielleicht habe ich Knöpfe auf den Augen,

      Ja, vom Sofa aus hat wohl jeder Knöpfe auf den Augen. Das ist ganz normal.


      Noch zwei Anmerkungen, die Du mir hoffentlich erlaubst:
      1. Wenn vor Ort alles so einfach wäre, dann bräuchte so ein Tierheim ja keine Unterstützung. Oder anders rum: Deswegen existieren unterstützende Vereine.
      2. Niemand ist Gott.