Pedro, Ex-Ecarisaj Box 046, melange, mittelgroßer Rüde, geb. 2012/2013, Pension (Suceag)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pedro, Ex-Ecarisaj Box 046, melange, mittelgroßer Rüde, geb. 2012/2013, Pension (Suceag)

      fellchen-in-not.de/Pedro_Box_46


      Geschlecht: männlich
      kastriert: ja
      Rasse: Mischling
      Geboren: ca. 2012/2013
      Größe: ca. 58 cm, max. 25 kg (zu dünn)
      Charakter/Eigenschaften:
      Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt
      Behinderungen/Krankheiten:
      Besondere Merkmale: Rute nur im Ansatz (siehe Beschreibung)
      Aufenthaltsort: Pension (Suceag) in Rumänien, vorher Ecarisaj - Box 46
      Kontakt: info(at)fellchen-in-not.de

      Status bei Ausreise: Nach den gesetzlich vorgeschriebenen Einreisebestimmungen geimpft, gechipt und im Besitz eines EU-Heimtierausweises




      facebook.com/media/set/?set=a.…93.459265800783876&type=3



      Pedro is a medium size male, 3-4 years old, a little bit underweight, he was a little bit unsociable and unpredictable at the beginning of his life in the pound, but now he is very friendly, enjoying company, attention and affection. When he is alone he is calm, he becomes active and curious when we are with him. Kennel 46

      Pedro ist ein 3-4jähriger Rüde. Er ist etwas untergewichtig. Anfangs, als er neu in die Ecarisaj kam, war er unfreundlich und schwer berechenbar. Mittlerweile zeigt er sich sehr freundlich, freut sich über menschliche Gesellschaft, Aufmerksamkeit und Zuwendung. Wenn er im Zwinger alleine ist, verhält er sich ruhig. Wenn er Besuch bekommt, wird er aktiv und neugierig.






      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berth.) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer) And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.(Terry Pratchett)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von krinja ()

    • youtube.com/watch?v=CBLjwjn44VM&feature=youtu.be

      Pedro is a really nice boy, around 3-4 years old, medium size (around 58 cm height and max 25 kilos, he's quite skinny). Besides being a beautiful sweet dog he's also friendly, affectionate and playful (not the annoying hyper energetic type however). Unfortunately this is not the reason why he caught our attention - the reason was his tail, which most likely will need to be amputated because its bottom half is an open wound, with the flesh and bone exposed. We're not sure how he got to be this way - if he bites it because of stress or if he had a wound that got over infected due to the wetness and cold from the pound. Pedro needs to see a vet as soon as possible, if he is left this way he risks that the wound gets infected even more and it can endanger his life at any time, especially taking into consideration that he is too skinny and it's very cold outside. Unfortunately we don't have a solution for him if we take him out so we are looking for a foster or forever home for him, any help will be highly appreciated. Pedro is a loving and lovable dog, he would be a joy for an adoptive family and we just want him to get a chance to prove it. Thank you!

      Pedro ist ein wirklicher netter Bub, ca. 3-4 Jahre alt, mittlere Größe (58 cm, 25 Kilo, zu dünn). Er ist nicht nur ein wunderschöner süsser Hund, er ist auch sehr freundlich, verschmust und verspielt (nicht übererregt und hyperaktiv). Leider ist das nicht der Grund, warum er besondere Aufmerksamkeit verdient. Der Grund ist seine Rute, die wahrscheinich amputiert werden muss, weil die untere Hälfte eine offene Wunde ist. Sehnen und Knochen liegen schon frei. Wir wissen nicht genau, wie es dazu gekommen ist- ob er sich Bisswunden aufgrund des Stress zugefügt hat oder ob eine Wunde sich aufgrund der Nässe und Kälte infiziert hat. Pedro muss schnellstmöglich zum Tierarzt. Wenn er in diesem Zustand dort bleibt, besteht das Risiko, dass die Wunde sich weiter infiziert und es kann lebensgefährlich werden- inbesondere da er auch viel zu dünn ist und es sehr kalt ist. Wir haben leider keine Möglichkeit der Unterbringung für ihn, wenn wir ihn rausholen und suchen daher eine Pflegestelle oder ein Zuhause, wir freuen uns über jede Hilfe. Pedro ist ein liebevoller und liebenewerter Hund. Er wäre eine Freude für seine Adoptivfamlie und wir möchten ihm die Chance geben, dass zu beweisen.









    • Äh - machen die „Experten° in der Ecarisaj denn da nun was? Sieht ja nicht so aus, als wenn massig Zeit wäre… =O
      “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

      www.hundepersoenlichkeiten.de
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • Pedro ist als Notfell auf der FiN-Homepage eingezogen.
      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berth.) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer) And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.(Terry Pratchett)
    • Ihm wurde nun die halbe Rute amputiert, was es aber auch nicht besser macht :( .

      Es muss doch irgendwo ein Plätzchen geben für den netten Kerl...

      Bernadette stellt ihn, wie auch Mary, heute noch auf unserer facebookseite ein, wer mag, darf dann gerne teilen :) !
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

    • Auch für ihn hoffe ich, dass sich schnell ne Möglichkeit ergibt !!!!
      - Small things make the difference -

      Ein Junge sammelt am Strand einen Seestern nach dem anderen auf und wirft sie zurück ins Meer bevor sie vertrocknen. Da kommt ein Mann und sagt zu ihm: “Im Meer gibt es Millionen Seesterne, hunderte liegen hier am Strand. Es macht keinen Unterschied, ob du einige von hier zurückwirfst, du kannst nicht viel bewirken.”

      Da bückt sich der Junge erneut, hebt den nächsten Seestern hoch und sagt: “Es macht einen Unterschied für diesen hier!”
    • Pedro has gone through surgery, he was operated by the doctors from the pound and his part of the tail with necroses was removed, His tail (what has remained of it) looks good, he feels fine, has good appetite and energy, but he is not at his ease in that small place and it is not a good environment for healing such an operation.

      Pedro wurde operiert von den Ärzten der Ecarisaj, der abgestorbene Teil der Rute wurde entfernt. Die Rute (was davon übrig ist) sieht gut aus. Es geht ihm gut, er frisst mit Appetit und hat Energie. Aber der Zwinger ist zu klein für ihn und die Umgebung ist nicht gut für die Heilung einer solchen Operation.



    • Zum ersten mal sehe ich einen Halskragen in der Ecarisaj - sehr schön !

      Hatte 5 Stück mitgeschickt...... aber sie kamen meines wissens nach dort nie zum Einsatz ....
      und der Stumpf sieht wirklich gut aus !

      Drück dem Schatz die Daumen, so ein hübscher, freundlicher Kerl
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Wie geht es ihm mittlerweile?
      - Small things make the difference -

      Ein Junge sammelt am Strand einen Seestern nach dem anderen auf und wirft sie zurück ins Meer bevor sie vertrocknen. Da kommt ein Mann und sagt zu ihm: “Im Meer gibt es Millionen Seesterne, hunderte liegen hier am Strand. Es macht keinen Unterschied, ob du einige von hier zurückwirfst, du kannst nicht viel bewirken.”

      Da bückt sich der Junge erneut, hebt den nächsten Seestern hoch und sagt: “Es macht einen Unterschied für diesen hier!”
    • Jetzt muss ich hier doch nochmal schreiben,weil ich Pedro einfach nicht aus dem Kopf bekomme... Ich bin ja recht neu hier im Forum, von daher verzeiht die Frage wenn sie etwas "blöd" ist, aber ich verstehe die Abläufe noch nicht so ganz.

      Liegt es jetzt am Geld, dass Pedro nicht rausgeholt werden kann oder daran dass sich noch keine Pflegestelle gemeldet hat? Wenn man Pedro unterstützen möchte gibt es dann überhaupt ne Möglickeit? :wat: