Amobacter caninii

    • Amobacter caninii

      Hundehaare gefährlich für Frauen!

      DRINGENDE WARNUNG: HUNDEHAARE GEFÄHRLICH FÜR FRAUEN!

      Das National Institute of Health hat in seiner heutigen Pressemitteilung die Entdeckung eines potenziell gefährlichen Stoffes in Hundehaaren bekannt gegeben. Diese Substanz, genannt "amobacter caninii" wurde bei Frauen mit folgenden Symptomen in Verbindung gebracht: Widerwillen gegen Kochen, Putzen oder Hausarbeit, Schminken, gute Kleidung und High Heels, ferner Widerwillen gegen Geldausgaben für Reparaturen an Haus oder Auto, bevor das 'Baby' nicht neue Halsbänder, Leinen, Betten, Leckereien, Futter, Decken oder Spielzeug hat.

      "Amobacter caninii" führt in der Regel dazu, viele Stunden außer Haus zu sein und verursacht Erschöpfung mit eventuellem Kontaktverlust zu anderen Menschen (vor allem Freunden und Ehemännern).


      weiterlesen hier facebook.com/photo.php?fbid=42…4394614990&type=1&theater
      Susan

      Herzblut für Katzen
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • ich glaube, hier leiden so einige an "amobacter canis" und wollen sich auch nicht behandeln lassen... :D
      Die Tiere teilen mit uns das Privileg, eine Seele zu haben. Pythagoras von Samos (570 - 500 v. Chr.)

      Beste Grüße von Susanne mit Donna



      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de
    • und das "Zeug" ist hoch ansteckend, ich hab hier in meiner Umgebung einen großen Infektionsherd :krank3:
      Liebe Grüße, Susanne
      Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. (Marc Aurel)

      TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de