Velvet (vorher Negruta), schwarze Hündin, mittelgroß, ca 8 Jahre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ... sie ist nicht so klein, ca 55 cm sind es schon (habe allerdings noch nicht nachgemessen).


      Fand sie nicht so klasse, dass sie als letzte noch im Auto bleiben musste, während alle anderen schon ausgestiegen waren. Aber dann hatten wir es auch geschafft und waren gegen 17.00 Uhr endlich zuhause.
      Dann rein ins Sicherheitsgeschirr (man weiß ja nie) und dann auf zum Gassi gehen...naja, jedenfalls hatten wir uns das so gedacht...Negruta aber nicht... Dieses komische Teil um den Körper geschnallt und damit vorwärts gehen? Geht nicht!
      Wir haben sie mit Hilfe unserer Bordermaus zu ca. 50m Fortbewegung überreden können, dann war endgültig Schluss. Also, durch den Hintereingang ins Haus und da drinnen konnte die Maus sich dann doch bewegen! Hat erstmal alles erkundet und sich dann aufs Hundesofa gehauen. Schön, dann versuchen wir das mit dem Gassi gehen eben morgen wieder... :denk:


      Ansonsten ist sie eine anfangs etwas schüchterne, aber dann doch schnell verschmuste Maus. Mit drei Hunden aus unserem Rudel hatte sie nun schon Kontakt und es hat prima geklappt. Die Zicken waren allerdings noch nicht dabei :D. Bin gespannt, wie sie in ein paar Wochen aussieht, wenn das nachtschwarze Fell dann hoffentlich nicht mehr verstaubt und stumpf ist, sondern schön glänzt. Fotografieren hätte ich heute im Haus mit Blitz gemusst, wollte ich ihr aber nicht zumuten. Wir versuchen dann draußen unser Glück und hoffen, dass das Wetter dazu mal etwas freundlicher wird....



      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)
    • Eisfee schrieb:

      ... sie ist nicht so klein, ca 55 cm sind es schon (habe allerdings noch nicht nachgemessen).


      naja, meine "Größenvorstellung" ist wohl imer etwas anders :P man verliert den Bezug zur Größe,wenn man immer nur mit "Großen" Hunden zu tun hat..... :tongue:





      Eine tolle Zeit mit Negrutza....


      Nadine
      LG Nadine



      Jedes Lebewesen, verdient es geliebt zu werden!
    • Heute haben wir immerhin schon so ca. 150 m an der Leine geschafft. Aber unheimlich war es der Maus schon. Immerhin hat sie sich dabei fotografieren lassen:













      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)
    • Wie schön, dass sie jetzt bei dir ist, das freut mich sehr für das Mädel. Ich drücke die Daumen, dass sie schnell ihr Zuhause findet.

      LG
      Marianne
      "Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
      Alphonse de Lamartine
    • Derselbe Hund wie auf den ersten Bildern???

      Die ist vom Labbimix zum schwarzen Stehohrschäfermix mutiert :ohnmacht: :wuub:

      Boah!
      Gut, dass ich die Bilder von der Stehohrmaus jetzt erst seh. Hübsche Maus und schon recht neugierig.

      LG Barbara
      Lesen gefährdet die Dummheit! Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem o. jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. U. Bl.-Berth.) Wenn das Wissen unzureichend ist, bilden sich Meinungen. (M. S. Fischer) And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.(Terry Pratchett)
    • @ Nadine: Tja, auf dem Bild sieht sie ziemlich wach aus. Kurz zuvor hatte unser Kater den Weg gekreuzt! Also zu Katzen kann sie nicht :rolleyes:

      @ Krinja: Hatte ich auf dem Video von ihr auf der FIN-HP schon gesehen, dass das eigtl. ein "Stehohrschäfi" ist. Da stellt sie nämlich am Ende einmal kurz die Ohren auf.

      Was eine Vermittlung angeht, mal sehen. Sie bewegt sich ja im Moment noch nicht viel, aber wenn, dann sieht es ziemlich steif aus. Wenn sie mal nicht von dem Leben ewig im Freien auf dem Hof schon die Arthrose in den Knochen hat. Ich hoffe, sie läuft sich noch ein.
      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)
    • Eine hübsche Maus, aber dass sie so schissig ist hätte ich nach dem kurzen Blick in das Auto nicht gedacht, sie hat so neugierig aus der Wäsche geschaut, nicht so ängstlich wie Lara.
      LG Conny und die Hildesheimer Hüterfraktion

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Ich kann nicht jeden Hund dieser Welt retten,
      aber ich kann die ganze Welt eines Hundes retten.
    • Negruta, jetzt Velvet (mit dem Namen hab ich es irgendwie) lebt sich langsam ein. Ist ja auch nicht so einfach vom ewigen Leben auf einem Hof im Freien nun plötzlich im Haus und im Rudel zu leben.


      Ein paar Tage haben wir hier die Luft angehalten, denn mit Pflegemaus Klara und unserer Bonnie klappte es erst mal gar nicht. Es lag nicht an Velvet, die kam freundlich daher, aber anzicken lässt sie sich nicht und schon hatten wir dicke Luft.

      Aber seit gestern läuft die hübsche Schwarze nun im kompletten Rudel (außer mit Thorin natürlich, der lässt sich immer noch nicht blicken) und heute früh hat sie dann doch tatsächlich die Klara angespielt.
      Allerdings hat Velvet, wie befürchtet, Probleme mit dem rechten Vorderbein, das tut ihr beim Laufen weh. Ausgehen möchte sie mittlerweile, aber nur so max. 200 m und am liebsten mit ganz vielen anderen Hunden. Allein geht sie mal grad vor die Tür und ist nur mit Mühe zu ein paar Schritten vom Grundstück weg zu bewegen. Mit den anderen kommt sie von allein, wenn auch schön langsam. Und wie damals unsere Bilusia aus Boguszyce, die acht Jahre im Tierhort verbrachte, muss auch Velvet immer Päuschen einlegen und sich erstmal die Gegend angucken. Da steht sie dann und schaut.... :rolleyes: =) ...gut, dass ich Urlaub habe!


      Jedenfalls scheint die Maus sich hier nicht unwohl zu fühlen. Warmes Körbchen, lecker Essen und viele Streicheleinheiten... man kann es schlechter treffen, meint sie und wedelt dauer. Wir richten uns dann mal auf einen längeren Aufenthalt ein...es sei denn, einer von Euch kennt jemanden, der eine achtjährige, schwarze, kurzhaarige, fußkranke und seeeehr liebebedürftige Hundedame sucht...?
      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)
    • Velvet ist ein sehr schöner Name und passt sehr gut zu ihr =)

      Schön, daß es jetzt auch im Rudel klappt...ich weiß, welche Erleichterung das ist, wenn sich erstmal alles halbwegs "eingespielt" hat!

      Weißt Du Genaueres, was mit dem Vorderbein ist, wird das noch untersucht?

      LG,
      Gabi
      "Wer in den Abgrund von Qual, welche die Menschen über die Tiere bringen, hineingeblickt hat, der sieht kein Licht mehr;

      es liegt wie ein Schatten über allem, und er kann sich nicht mehr unbefangen freuen. "

      Albert Schweitzer
    • @ Gabi: Was das Vorderbein angeht, tippe ich mal stark auf Arthrose. Beim Laufen und Hinlegen und Wiederaufstehen bewegt sie sich genau wir meine älteste Hündin und die hat nachweislich völlig verkalkte Ellenbogen. Werden wir sicher noch abklären (röntgen). Michi bringt mir demnächst noch Boxen vom Trapo zurück, dann werden wir mal beratschlagen.
      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)
    • Kein Wunder, wenn die arme Maus Arthrose hätte :(
      Soviel kalte Winter im Freien.

      Ich hab die übrigens gar nicht wieder erkannt auf den Fotos 8o
      Wo waren denn vorher immer diese Ohren?? :denk:
      “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera

      www.hundepersoenlichkeiten.de
      **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**
    • Oh Chris....das ist echt ein toller Name. Und das sie bei euch sein darf finde ich absolut klasse. Bei uns können ja immer nur Jungspunde einziehen, aber so gerne würde auch ich einem Senior eine Chance geben. Danke....


      weißt du schon wann Michi rumkommt? Würde gerne mal spionieren bei dir.......wenn ich ich kann.



      Nadine
      LG Nadine



      Jedes Lebewesen, verdient es geliebt zu werden!
    • Hier kommen mal wieder neue Bilders (vom 28.12./29.12 und 01.01.) von Velvet. Mittlerweile geht sie eine kleine Runde, wenn auch gemütlich, so doch ganz ordentlich an der Leine Gassi und hat auch schon mal einen etwas größeren Spaziergang absolviert. Ist sie halt nicht gewohnt, woanders als auf ihrem Hof herumzulaufen. Im Haus sieht sie immer schnell zu, dass sie die besten Liegeplätze ergattern kann und ansonsten ist sie ein ruhiger, unauffälliger Hund, der von sich aus keinen Streit sucht, sich die Butter aber nicht vom Brot nehmen lässt.













      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Astra, Emma, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)