Boguszyce in Gefahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Boguszyce in Gefahr

      Hallo ihr Lieben,

      vor 1,5 Jahren war ich zum ersten Mal in Boguszyce. Dort war ein animal-hoarding-Fall schlimmster Art bekannt geworden. Ca. 850 zum Teil todkranke, verwahrloste und teils verwilderte Tiere lebten in unvorstellbaren Zuständen.

      Überall lag Unrat, verwesten Futterreste und im Laufe der Zeit kamen viele Hundeskelette und schlimme Geschichten zu Tage ... eine alternde, ehemals erfolgreiche Künstlerin hatte fast 20 Jahre lang Tiere gesammelt und gehortet. Anfangs als seriöses Tierschutzprojekt gedacht, geriet mit steigender Anzahl der Tiere die Versorgung in den Hintergrund. Kastrationen, medizinische Versorgung, Euthanasie - nichts war mehr möglich.

      Der Verein der Künstlerin wurde von seriösen Tierschützern übernommen, die seither viel bewegt und verbessert haben. Über die Hälfte der Tiere konnte vermittelt, das Gelände weitgehend entmüllt, die Gebäude und Freiläufe baulich verbessert werden und die Pfleger erhalten endlich ein halbwegs gutes Gehalt.

      Dies alles steht nun "auf der Kippe", denn das Geld geht dem Verein aus.

      Die Künstlerin, die in der Öffentlichkeit noch immer hohes Ansehen geniesst, wartet darauf, dass der Verein scheitert und sie die Regie wieder übernehmen kann. Sie ist sicher in der Lage Gehör zu finden, Menschen mit Einfluss und Geld ... im Gegensatz zu Agnieszka und ihren Kolleginnen, die verzweifelt versuchen Presse und Medien für eine Berichterstattung zu gewinnen, in der Hoffnung, dass dadurch mehr Spenden eingehen und sie bis zum Sommer durchhalten - dann ist wohl eine größere Spende angekündigt .... Sie sind verzweifelt vor dem Versagen zu stehen, nicht genug getan zu haben ....

      Dies muss unter allen Umständen verhindert werden und der Verein kämpft verzweifelt.

      In den letzten Wochen wurde hier in verschiedenen Aktionen viel Geld für Boguszyce gesammelt. Leider reicht es nicht annähernd, um die laufenden Kosten für Strom, Wasser, Futter, Personal und Einkäufe zu sichern. Dieses Geld hat viel geholfen und vor allem das Wichtigste zur Zeit: Wärme gebracht! Nochmals meinen herzlichsten Dank an dieser Stelle.

      Wie können wir helfen? Was können wir tun, um den Hunden in Boguszyce das Überleben zu sichern? Um den Verein zu unterstützen, Hunden in ein gutes Zuhause zu verhelfen, in dem sie endlich geliebt werden ....

      Es gibt eine Aktion in Polen .... Agnieszka fragt, ob das auch hier eine gute Idee wäre. Sie sagt, etwas zu geben für Spenden wäre schön .... hier sind es Bilder aus Boguszyce:
      translate.google.de/translate?…ramach.ROZLICZAMY&act=url

      Wenn Interesse besteht, würde ich einen entsprechenden Thread öffnen ...

      Wenn ihr andere Ideen habt, bitte meldet euch.

      Wenn ihr Vereine kennt, die hier unterstützend tätig sein könnten, bitte gebt alle Infos weiter .... jeder vermittelte Hund weniger in Bogszyce hilft Kosten zu sparen ....

      Homepage translate.google.de/translate?…%3A%2F%2Fpsiaszansa.pl%2F
      Ansprechpartner im Polen (in englisch oder polnisch): Agnieszka Piotrowska wesi@gazeta.pl

      Vielen Dank!
    • Liebe Susi,

      finde ich eigentlich eine schöne Idee - aber wenn ich für mich spreche: Bilder kann ich eigentlich nicht so wirklich gebrauchen, weil unsere Bude schon mit Fotos unserer eigenen Bande gepflastert ist.

      Aber vielleicht ein schönes Postkartenset? Die sind in der Herstellung auch nicht sehr teuer und da könnte ich mir vorstellen, daß ich da zuschlagen würde. Postkarten braucht jeder mal und warum dann nicht welche, mit so schönen Motiven?

      Ich wünsche Euch viel Glück für diese Aktion - es wäre wirklich tragisch, wenn die "Künstlerin" hier wieder die Zügel in die Hand bekäme ... ;( ;( ;( ;(

      Viele Grüße,
      Monika
      “Wehe dem Menschen, wenn auch nur ein einziges Tier beim Jüngsten Gericht sitzt.”
      Christian Morgenstern
    • Hello Everyone,
      The situation in Boguszyce is very serious and it's not easy for me to write this.
      Two years ago, when we took the shelter over, we were so full of good thoughts, we saw that there's loads work to do and we wanted to help animals in the shelter.
      There was more that 760 dogs and about 80 very ill cats. During this two years about 350 dogs found new homes (some in Germany, some in Switzerland :)), there're no cats in Boguszyce as well.
      We had a lot of volunteers and thanks to their job Boguszyce are a better place for our dogs now. We stil have plans, dreams etc...
      We got donations from Germany, Holland, Switzerland, France - but we need not only food, clothes and blankets but money to pay for the staff, pay taxes, electricity and so on.
      At the moment we''ll survive maksimum till March :( We should get some money in July - to heb honest I have no idea how we can manage to do that.
      We cut down our staff's salaries, the accounatn is working for 50& of salary, the same with our vet. But it;s still not enough :(
      That;s why I thought about our photos ... I feel deeply responsible for all that situation - I didn;t manage to found funds which would be enough for the shelter to work. I feel terrible because of that :(
      Agnieszka
      psiaszansa.pl
      "People may forget what we said, people may forget what we did, but
      never forget how we made them feel"
    • als heute mittag das erste mal diesen Beitrag war, war ich ehrlich erschüttert.....

      Es kann doch nicht alles umsonst gewesen sein. Hier wurde so viel gestemmt...

      Also, die Idee mit dem Postkartenset von Zoomo finde ich sehr gut. Aber über die Kostenfrage hab ich keine Ahnung. Vielleicht kommt hier jemand mit ins Boot, der sich da mit auskennt. Aber ich teile Zoomos Gedanken, dass sich Postkarten sehr gut verkaufen lassen.

      Ein par Ideen liegen mir auch noch am Herznen (reine Hirnspinnerei!!)

      - Die Ebay Aktion läuft bald weiter (das ist kein Hirngespinnst). Mittlerweile habe ich an die 150 Bücher, kann aber nur 100 pro Monat einstellen.

      - Eine andere Idee wäre ein Flohmarkt (oder mehrere, jeweils da wo es sich lohnt). Aber hier brauch ich Mitstreiter!!

      - Dann hab ich noch eine Idee mit Rezepten. Jeder kennt das, man kauft Rezeptbücher, da sind ein paar gute Rezepte drin, aber der Rest? Und auch jeder hat wie ich sein eigenes Rezeptbuch (Einfacher Ordner, wo man seine Lieblingsrezepte sammelt.) Wie wäre es, wenn wir einen Ordner mit Euren Lieblingsrezepten macht. Nach dem Motto: Boguszyce´Lieblingsrezepte. (Hier kann ruhig noch weitergesponnen werden.) Es soll auch kein Buch werden, sondern "nur" ein Ordner. Aber mit Rezepten gefüllt, die euch schmecken.

      Aber bei allem stellt sich bei mir die Frage: um wieviel Geld reden wir. So wie sich das Mail von Agieszka anhört, sind es nicht nur ein paar Euros.

      Wer hat noch irendwelche Ideen? Lasst uns einfach mal welche sammeln. Am Schluß kommt bestimmt was Gutes dabei raus.

      LG

      Dagmar


      "Es gibt Zeiten, in denen man die Stille der Tiere braucht,
      um sich von den Menschen zu erholen."

    • As my German is not good enough to understand long post, I will ask Susi for help with translation.
      In the meantime I understood a guestion about picture no 3 - we got this picture :) I sent the link to show an example of auction we did in Poland with photos - we've got loads of our dog's photos but we didn;t put them in this link. If someone would like to see more - I can send links, just send me information on wesi@gazeta.pl please. :)
      "People may forget what we said, people may forget what we did, but
      never forget how we made them feel"
    • Ich hätte auch noch eine Idee:

      Ich habe mal für ein anderes Forum ein Memory-Spiel gemacht. Aus 24 oder 48 Fotos (vorzugsweise natürlich von Hunden aus dem Forum oder - in diesem Fall - von Hunden aus Boguszyce) wird ein Memory-Spiel gebastelt. Dazu könnte man noch ein kleines Heftchen "basteln", in dem die Hunde kurz vorgestellt werden.

      Das Problem dabei: Zum einen habe ich zur Zeit wenig Zeit und würde evtl. Hilfe beim Sichten und Zusammenstellen der Bilder und Schreiben der Texte benötigen.

      Zum anderen müßte man das Geld für den Erwerb der Spiele natürlich erstmal vorstrecken. Sie kosten in der Herstellung (je nach Auflage und Anzahl der Bilder) so zwischen 8 und 13 Euro, wenn ich mich richtig erinnere. Ich hatte sie damals so verkauft, daß pro verkauften Spiel ein "Gewinn" von gut 5 Euro übrig war.

      Hättet Ihr an so etwas Interesse und würde mir vielleicht jemand dabei helfen können?

      Damit Ihr eine Idee habt, wovon ich rede, hier ein Link zum Galgo-in-Not-Forum, wo ich es damals auch eingestellt hatte. Das Paul & Frieda-Forum existiert leider in dieser Form nicht mehr.

      Viele Grüße,
      Monika
      “Wehe dem Menschen, wenn auch nur ein einziges Tier beim Jüngsten Gericht sitzt.”
      Christian Morgenstern
    • ach je...*seufz*

      heute macht es irgendwie keinen Spass hier ins Forum zu schauen.

      @nessi

      Flohmarkt wäre super,da wäre ich dabei...wenn ich es den irgedwann mal schaffen sollte zu dir zu gelangen ;)...weißt ja die Königskinder :D

      hier sind ja noch ein paar aus Stuttgart und UMGEBUNG..das sollten wir also hinbekommen...vorausgesetzt wir haben dann auch was zum verkaufen.






      Oh man am Pc und arbiten zusammen ..sorry
      Nicole

      "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren"
      Bertolt Brecht


      IGM Ashakiran "Strahl der Hoffnung - für Tiere"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hope2009 ()

    • Ich hatte damals - soweit ich mich erinnere - ca. 70 Stück herstellen lassen. Sie verkauften sich auch ganz gut - allerdings natürlich auch, weil jeder aus dem Forum, dessen Hund in dem Spiel war, mindestens eins haben wollte ... ;) Aber auch nach "extern" verkauften sie sich ganz gut.

      Tja - das Vorstrecken ist hier wirklich das Problem. Ich kann das jetzt leider nicht mehr machen .... ;( ;( ;( Wenn sich hier ein "Sponsor" fände, wäre das natürlich prima. Oder man müßte mal eine der Firmen anschreiben, die diese Spiele herstellen ("Remembory" heißen die meistens, weil die Firma Ravensburger sich den Begriff "Memory" hat schützen lassen).

      Liebe Grüße,
      Monika
      “Wehe dem Menschen, wenn auch nur ein einziges Tier beim Jüngsten Gericht sitzt.”
      Christian Morgenstern
    • Hallo ihr Lieben,

      Postkartenset und Memory sind eine prima Idee. Das Problem wird die Menge und das Vorstrecken der Produktionskosten ....

      Es wird, wie ihr schon vermutet, viel Geld gebraucht und es wäre "ein Tropfen auf den heissen Stein".

      Wenn sich jemand findet, der es finanzieren und die Arbeit übernehmen kann, helfe ich sehr gerne dabei! Viele kleine Aktionen bringen auch eine großes Ergebnis.

      Allerdings hatte ich die Hoffnung, dass 0rganisationen gefunden werden, die hier unterstützen können.

      Könnte jemand mein Anfangspost in den Verteiler geben? Würde das was bringen?

      Es wäre wirklich fatal, wenn die Künstlerin nach all dem Kampf und der Arbeit am Ende die grinsende Siegerin wäre und alles wieder von vorne losgehen würde.

      Verzweifelte Grüße
      Susi
    • Ich habe ein paar mails mit Agnieszka getauscht, und sie sandte mir einige wundervolle, ausdrucksstarke, beeindruckende Fotografien.

      Ich habe nun eine Idee von zoomo aufgegriffen, und ihr angeboten von den Fotos Postkarten zu drucken. Sie wird noch ein paar Worte zu jedem der abgebildeten Hunde schreiben, und ich übernehme diese Worte dann auf die Postkarten.

      Wenn ich welche fertig habe, werde ich sie hier einstellen und hoffen, daß alle Foris ein paar davon kaufen.

      Den Erlös werde ich dann komplett an Agnieszka und den Verein weitergeben.
      "Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
      - Albert Schweitzer (1875-1965), Arzt


    • Original von SusanneB
      Einige Hunde haben dank euch schon ein schönes Zuhause gefunden - diese Maus leider auch noch nicht:

      Aus Warschau (Boguszyce): schüchterne Sonia, mittel, 18kg ca. 6 Jahre


      Ist die süss!!! Ach man, ich schaffe es definitiv nicht und darf nicht! ;(
      Kathrin mit

      Ivory , Filou und Scoobs

      Kanella und Manya fuer immer im Herzen


      Zorro-Dogsavior e.V.

      zorro-dogsavior.de
    • Bilder Nummer 3, 7 und 9 sind verkauft :D Vielen lieben Dank! Ich bringe sie von meinem Besuch mit und verschicke sie an euch ... Portokosten übernehme ich.

      Agnieszka steckt noch in Prüfungen, deshalb kommen Infos jetzt leider schleppend. Die Woche vor meinem Besuch hat sie ihre letzten Klausuren, danach wird es hoffentlich besser. Sie macht sich große Vorwürfe, nicht genug zu tun ... dabei hat sie ihren ersten Job schn aufgegeben um mehr Zeit für die Vereinsarbeit zu haben ... Jetzt muss sie wieder arbeiten, sie muss ja von irgend etwas leben ...

      Wir hoffen alle sehr, dass die Künstlerin keinen Zugriff auf die Hunde bekommt ... Rechtlich ist das nicht möglich, denn sie hat die gerichtliche Auflage maximal 15 Hunde halten zu dürfen. Seit langem. Im Herbst lebten 40 Hunde bei ihr ... so toll sind die Kontrollen ... Alle umliegenden Tierheime sind voll - Lodz vor allem ... Ich kann auf meiner Rückfahrt 5 Hunde mitnehmen .... bitte, wenn ihr Leute kennt, die jemanden kennen .... ich würde ungerne dort weg fahren, ohne Hunde raus zu holen. Gitta ist voll - sie kann zur Zeit unmöglich Hunde aufnehmen.