Ein letzter Platz für die verstorbenen Kozhuhovo-Hunde. Sie starben ohne je ein Zuhause zu finden... und doch sollen sie wenigstens hier nicht vergessen sein.

  • Über diese Drei gibt es kaum Informationen... nur, dass zwei nicht mehr leben. Keiner weiß, wann sie ins Shelter kamen oder wie alt sie waren. Vor vielen Jahren wurden diese Fotos gemacht... richtige Namen hatten sie auch nicht.

    Die beiden Verstorbenen wurden Bratets und Malysh genannt, d.h. so viel wie Bruder und Kind.

    Bratets ist der Graue und der davor Malysh - sie beide leben nicht mehr.

    Der rechts im Bild lebt noch.


    Ruhet in Frieden, lieber Bratets und lieber Malysh. Hier brennen Kerzen für Euch. :kerze::kerze:



  • ;(



    für all die Seelen, die hinter Gittern sterben müssen :kerze:


    “ Lassen wir das Herz ohne den Verstand sprechen, verwischt sich der Unterschied zwischen Mensch und Tier. ”
    Dalai Lama

  • Juna - ruhige, freundliche alte Hündin, klein - nur ca. 45 cm, seit 2009 im Shelter.

    Mehr Infos gab es von ihr nicht. Nun ist Juna verstorben... und hoffentlich an einem besseren Ort.


    Ruhe in Frieden, liebe Juna. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


  • Kuzmish wurde 2016 das erste Mal erwähnt... da lebte er schon viele Jahre im Shelter. Lange Zeit sah man ihn noch nicht einmal außerhalb der kleinen Kiste in seinem Zwinger. Irgendwann ging er dann mit in den Auslauf... aber eine Chance auf Vermittlung hatte er nie.

    Ich weiß weder wann er ins Shelter kam, noch wie alt er war... noch nicht einmal ob es eine Rüde oder eine Hündin war.

    Kuzmish lebt nun nicht mehr und ist nun hoffentlich auch an einem besseren Ort.


    Ruhe in Frieden, lieber Kuzmish. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


  • Monica - auch über sie gibt es kaum Infos. Eine alte Hündin, die unzählige Jahre im Shelter lebte. Wenigstens ging sie mit in den Auslauf... aber einen Ausweg aus dem Shelter gab es nie für Monica.

    Monica lebt nicht mehr und ist hoffentlich jetzt an einem besseren Ort.


    Ruhe in Frieden,liebe Monica. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


    39005369dp.jpg

  • Gerda wurde ca. 2007 geboren und lebte seit 2009 im Shelter. Sie ging mit in den Auslauf, verstand sich mit anderen Hunden... aber dem Menschen vertraute sie nie.

    Gerda starb so, wie sie lebte... hinter Gittern.


    Ruhe in Frieden, liebe Gerda. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


  • Chaechka wurde ca. 2012 geboren. Wann genau sie ins Shelter kam, weiß ich nicht... aber im November 2014 wurde das erste Mal über sie berichtet. Eine fröhliche, unbeschwerte Hündin, die es liebte durch den Auslauf zu rennen und mit allem und jedem spielte. Wenn Chaechka durch den Auslauf rannte, flog sie förmlich... und gerne auch direkt in die Arme der Betreuer. Deshalb und aufgrund ihrer Fellfärbung erhielt sie den Namen "Möwe".

    Es dauerte nicht lange und sie wurde gebissen. Chaechka traute sich dann eine zeitlang nur an der Leine mit ihren Betreuern zu laufen.
    Die Betreuer versuchten alles, nahmen Chaechka mit zu Tierschutzveranstaltungen und Chaechka verhielt sich vorbildlich... doch niemand schenkte ihr sein Herz und ein Zuhause.

    Chaechka wurde krank und war lange Zeit in der Krankenstation.

    Nun lebt Chaechka nicht mehr. Kleine Möwe, Du warst zu gut für diese Welt.


    Ruhe in Frieden, liebe Chaechka. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


    39005439bi.jpg

  • Snickers wurde ca. 2010 geboren und kam 2011 ins Shelter. Ihm viel es schwer sich an das Leben im Shelter zu gewöhnen. Aber wen wundert es, er war noch so jung... und das Shelter mit all dem Lärm und Streß, so übermächtig und riesig.

    Snickers wuchs zu einem großen, stattlichen Rüden heran und zeigte nie Aggressionen... er hatte einfach nur Angst, besonders vor den Menschen.

    Den Freiwilligen gelang es in kleinen Schritten wenigstens ein wenig sein Vertrauen zu gewinnen. Er ging an der Leine... ängstigte ihn etwas, warf er sich auf den Boden.

    Snickers hatte seinen Zwinger, er ging mit anderen Hunden in den Auslauf und manchmal auch ein Spaziergang mit seinen Betreuern an der Leine - das war sein Leben. Am 28.06.2020 kam die Nachricht, dass Snickers nicht mehr lebt.


    Ruhe in Frieden, lieber Snickers. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


  • Wenn ihr schon kein eigenes Zuhause hattet, dann wenigstens eine eigene (imaginäre) Kerze


    :kerze: für Bratets

    :kerze:für Malysh

    :kerze:für Juna.

    :kerze:für Kuzmish

    :kerze:für Monica

    :kerze:für Gerda

    :kerze:für Chaechka

    :kerze:für Snickers


    Macht es gut im Regenbogenland

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

  • Für alle armen Seelchen, die nie eine Chanceauf eine Familie bekamen :kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze: und auch ein paar Kerzchen für die Hunde, die unbekannt im Tierheim leben :kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze:


    Und DANKE an die Pfleger im Tierheim, die sich um die armen Hunde kümmern <3<3<3

    Liebe Grüße von Angelika, Tommy und Julchen, mit Wuschel im Herzen

  • Für all die armen Seelchen :kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze::kerze:

    Tierliebe Grüße, Anita
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

    TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

  • <3... gute Reise über den Regenbogen ... <3

    :kerze: Marcy

    :kerze: Khan

    :kerze: Fox

    :kerze: Malysk

    :kerze: Bratets

    :kerze: Juna

    :kerze: Kuzmish

    :kerze: Monica

    :kerze: Gerda

    :kerze: Chaechka

    :kerze: Snickers

    (tier)liebe Grüße, Elisabeth
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweitzer)

    TierNotFelle EUROPA e.V. - Sparkasse Ansbach - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15 - BIC: BYLADEM1ANS - Paypal: kontakt @tiernotfelle-europa.de

  • Oh jeeee... Die Totenliste wird immer länger; eigentlich kein Wunder bei 3000 und mehr Hunden in diesem Tiergefängnis. Aber hinter jedem Hundenamen steht ein trauriges Schicksal eines eintönigen, kümmerlichen Lebens in schlimmer Enge. Wir können froh und dankbar sein, dass es auch in RU einige Tierschützer gibt die versuchen, das Schlimmste zu verhindern.


    Ruhet in Frieden, ihr armen Käfighunde.

    Kerzen bilder

  • im Gedenken an all die armen Seelen ;(. Hoffentlich geht es ihnen jetzt besser <3


    :katze3:
    „Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.“
    (Sidonie-Gabriell Colette)

  • Alvi wurde ca. 2006 geboren und lebte seit 2008 im Shelter. Zu den Menschen hielt sie Distanz... später entdeckten die Betreuer viele alte, großflächige Narben an Alvi`s Körper.
    Im Februar 2019 wurde ihre langjährige Zwingergefährtin und Freundin Laska sehr krank und kam in die Krankenstation... nun waren sie nach all den gemeinsam durchlebten harten Jahren getrennt. Alvi baute ab... immer mehr.

    Die Betreuer suchten händeringend nach Lösungen und so kamen die beiden Freundinnen im April 2019 in eine Pension.


    Alvi starb im Juli 2020. Laska folgte ihr nur kurze Zeit später.


    Ruhe in Frieden, liebe Alvi. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


  • Garri kam 2010 ins Shelter... damals war er ein Welpe. Und er blieb bis er starb an diesem Ort.

    Garri verstand sich gut mit anderen Hunden, war freundlich zu Menschen... und doch bekam er nie eine Chance.


    Garri verstarb Ende Juni 2020.


    Ruhe in Frieden, lieber Garri. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze:


  • Markiz wurde ca. 2006 geboren und kam 2009 ins Shelter. Markiz hatte Angst vor den Menschen... aber er ging mit seinen Zwingergefährten zusammen in den Auslauf.
    Markiz konnte das Shelter nie verlassen und starb dort im Juli 2020.


    Ruhe in Frieden, lieber Markiz. Hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze: