Hilferuf der SMEURA - nicht enden wollende Welpenflut

  • Die Zahlen sind eigentlich gar nicht vorstellbar. Aber ich finde es positiv zu sehen, dass es wohl doch zunehmend Menschen dort gibt, die die Welpen nicht einfach töten oder aussetzen, sondern sie in die Smeura bringen. Und sogar die Hündin kastrieren lassen.

    Noch besser wäre es eben, wenn sie gar nicht erst geboren werden würden....


    Aber ja, besser als im Feld "entsorgen" , wobei ich befürchte sas wird dennoch auch getan :(

    Nadine


    Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
    Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
    des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
    er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?

  • Noch besser wäre es eben, wenn sie gar nicht erst geboren werden würden....


    Aber ja, besser als im Feld "entsorgen" , wobei ich befürchte sas wird dennoch auch getan :(

    Das gilt doch nun für alle ungewollten heimatlosen Hunde und Katzen auf der ganzen Welt! Und genau dafür setzen sie sich ja ein!


    freddyvetti so sehe ich das auch! Ich finde es unglaublich was sie dort leisten und das sie vor allem die Nerven bewahren bei all dem Elend freundlich bleiben.


    Nur so funktioniert es eben. Innerhalb von 13 Jahren wurden dort 28500 Hunde kastriert. Eine unglaublich Zahl.

    Und es ist ein langer Weg die Menschen zum umdenken zu bewegen. Und ich glaube, dass es vielen gerade auf den Dörfern entweder einfach egal ist oder sie kein Geld haben was auch immer. Und heutzutage wird es halt auch noch Menschen geben die dafür einiges an Mut aufbringen müssen um die Fahrt auf sich nehmen. Es ist nunmal nicht vergleichbar mit unseren Verhältnissen.


    Ich finde es auch ganz großartig, dass sie schon seit Ewigkeiten direkt in die Grund und Hauptschulen gehen und bereits die Kinder für das Thema sensibilisieren.

    Liebe Grüße
    Jasmin


    Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. (Louis Armstrong)

    Einmal editiert, zuletzt von Jassi0207 ()