Manni, Herdi?-Mix, geb. ca. 1.12.2014

  • Ich war ja letzte Woche noch mal im Tierheim. Das ist ja immer schwierig, weil man sich verliebt…
    Hab mich quasi zweimal verliebt… einmal ganz besonders. Aber da hier nix geht muss ich wohl aus der Ferne schmachten.


    Verliebt „ganz besonders“ - das war der Manni. Der ist Bulgare, groß, hat Ohren, die er waagerecht vom Kopf stellen kann (hier auch Badekappenblick genannt) und einen netten Unterbiss :D der ihm ein einmaliges Aussehen beschert.
    Ferner ist er jung, ungestüm und völlig unerzogen… bei einem Herdi-Mix halt nicht so einfach.
    Aber Leute - was für ein Prachtbursche. Leider, leider an die falschen Leute geraten, die sich besser für einen Labrador mit Weidekuh-Gemüt entschieden hätten… 8|


    Er hat sich in seinem vorübergehenden Zuhause leider einige Unarten angewöhnt, zu denen, die er vielleicht schon hatte - etwa: wenn es ihm nicht schnell genug geht nimmt er Menschenarme in die Schnauze (so etwa: mach hin, hibbel, hier lang), was bei seiner Größe und Jugend auch schon mal einen blauen Fleck geben kann. Daran muss man arbeiten! Täglich und mit Geduld und ständiger Konsequenz und ohne kleine Kinder. Die würde der junge Mann einfach nicht ernst nehmen.
    Allerdings: wer etwas Ahnung von Hunden hat bekommt hier einen tollen und willigen Freund. Ich habe beim Geschirr-Anziehen zugesehen 8)
    Ja, das ist nicht ganz einfach - denn siehe Unart weiter vorne. Er wollte halt schnell aus dem Zwinger, das dauerte ihm alles zu lange, da hat er den Affen gemacht. In 205 Varianten ^^
    Seine Gassigängerin hatte aber viel Geduld und wenn der Junge merkte, dass seine Taten keinen Erfolg hatten hat er selbstständig Sitz, Platz und Bauchikraulen angeboten, für die er wohl vorher leider nie gelobt wurde.
    Sowas von ausbaufähig - da hatte ich hier mit Juli ne ganz andere Nummer…


    Hach ja - der geneigte Leser bemerkt: den finde ich toll!
    Manni, ich wünsche dir die besten, hundeerfahrenen, geduldigen und mit robustem Humor ausgestatteten Leute dieser Erde!
    Die bekommen mit dir einen wirklich klasse Kumpel.



    Kontakt:
    Tierschutzverein Mayen und Umgebung e.V.
    In der Pluns
    56727 Mayen
    Tel. (0 26 51) 77 43 8 (Außerhalb der Sprechzeiten auf den AB sprechen, er wird regelmäßig abgehört!)
    Fax (02651) 49 47 33

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • *umfall*



    Ist der hübsch...



    Ich wünsche Manni, dass er bald die passenden Menschen findet...
    :daumendruecken::daumendruecken::daumendruecken:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

  • Für den tollen Typ hat sich leider noch nix getan.
    Ich hoffe, dass sich seine Leute finden und er nicht das Schicksal von Hera teilen muss, die leider auch immer noch da ist :(


    Guckt doch mal:

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Der ist ja echt originell!! Und sehr liebevoll beschrieben.


    Ich wünsche ihm, dass er seine Menschen bald finden wird und die mit ihm arbeiten, ihm Sicherheit geben und ihn glücklich machen.

  • News von Manni, dem ich so sehr ein neues Zuhause wünsche!




    Wir haben länger nicht über Manni berichtet, was an dieser Stelle dringend nachgeholt werden muss!!! Viel zu lange wartet er bei uns auf seine Menschen, wobei er schon längst bereit für einen Auszug in ein neues Leben ist.
    Manni haben wir oft als „Gernegroß“ beschrieben, weil er anfangs oft gezeigt hat, dass er oft und feste zukneifen kann, wenn er vor lauter Übeschwang nicht die Aufmerksamkeit bekam, die er wollte.
    Er war anfangs im mittleren Gehege auf unserer großem Hundewiese untergebracht und wollte aber viel näher bei uns sein und machte dies in seinem leider sehr ungestümen, unerzogenen Verhalten bemerkbar.
    Wir haben ihn zu uns nach vorne geholt, in einem kleinen Gehege neben unserem Büro untergebracht und dies war für ihn die optimale Lösung. Durch tägliche lange Spaziergänge, wöchentliche Hundeschule und der enge Kontakt zu uns Menschen hat sich Manni sehr positiv entwickelt. Das Hochspringen an uns Menschen kann man super unterbinden und auch das Knabbern, was manchmal ganz schön weh tat, hat er seingelassen. Er braucht Menschen, die ihm Ruhe entgegenbringen. Manni braucht niemanden, die ihn noch zusätzlich aufputscht, sodass er wieder in seinen Überschwang zurückfällt. Konsequenz ist weiterhin notwendig, damit er weiß, was er darf und nicht darf.
    Manni ist ein großer Kuschelhund, der nach seinen Spaziergängen ausgiebig von seinen Gassigängern abgetrocknet, gebürstet und zum Abschluss gekuschelt wird. Dann ist er zufrieden. Ach ja und das ein oder andere Leckerchen darf dabei auch noch aus der Tasche fallen, so hat er es am liebsten.

    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Freut mich sehr, dass er sich so gut entwickelt und ich drücke ihm ganz fest die Daumen, dass er ganz bald sein Zuhause findet.
    Er ist so toll!!! Und sieht so schelmisch aus mit seinem Vorbiss und guckt auch so herzig! <3 Er muß doch von jemandem entdeckt werden...

  • grinsepeter

    **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
    "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


  • ein kleiner Schubs...


    ich hoffe, es geht dem tollen Kerl gut.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

  • Ja, es geht ihm gut :)
    Aber ein Zuhause hat er immer noch nicht.
    Er hat einen starken Schutztrieb und kann wohl recht heftig werden… (evtl. Herdi-Gene)
    Bisher traut sich das offensichtlich niemand zu.
    Wirklich schade für den tollen Kerl.


    “To sit with a dog on a hillside on a glorious afternoon is to be back in Eden, where doing nothing was not boring – it was peace.” Milan Kundera


    www.hundepersoenlichkeiten.de
    **Forenfremdes Zitieren, Kopieren u.Weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!**

  • Ach <3<3<3 Manni <3<3<3 sind denn im Forum keine Menschen die ihm die richtige Aufgabe/Beschäftigung/Job geben könnten? Wo sind denn die Schäfer? Könnte da nicht mal ein Aufruf gemacht werden.


    Ich habe doch auch so einen Kandidaten: Didi Strupp, am liebsten ist er draußen und hält die Stellung, bewacht das Grundstück, es könnte ihm ja irgendetwas entgehen.
    Fremde Menschen werden am Zaun vertrieben, und Hunde und Menschen die er kennt begrüßt er freundlich und sagt kein Ton.
    Ein großer Spaziergänger ist er nicht, morgens und abends je eine Stunde, wenn der Spaziergang länger wird setzt er sich einfach hin , er will einfach wieder heim.
    Kuscheleinheiten und das abendliche Bürsten findet er gut. Wenn ich in der Küche bin und pfeife kommt er reingestürzt, er weiß jetzt gibt es ein Leckerli.


    Herdenschutzhunde haben eben ihren eigenen Charakter. Man muss nur dahinter kommen wie man ihn am besten händeln kann.


    Wir drücken ganz dolle die Daumen, daß für Manni endlich die passenden Menschen auftauchen.

  • so tolle Bilder von <3<3<3 Manni <3<3<3 !!!!!!


    Wo ist denn das große Grundstück ? Wo kann ich denn einem Menschen helfen der mich versteht ?


    Ihr braucht euch keine unbezahlbare Alarmanlage kaufen - ihr braucht nur mich! Ich warte...…… bitte melden...…..


    Manni wir drücken alle Daumen

  • *schubs*


    Du gehörst auf die erste Seite und dann in ein tolles Zuhause.

    Ich drücke dir dafür ganz kräftig die Daumen!!!

    :daumendruecken::daumendruecken::daumendruecken:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ein Haus ist kein Zuhause, solange kein Hund darin wohnt.
    (Gerald Durrell)

    Einmal editiert, zuletzt von Danah ()