Shirley,fast schwarze zarte Kurzhaarhündin, 2 Jahre, mittelgroß, Pflegestelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Update 03.04.2017
      Ihr Pflegefrauchen schreibt:


      Shirley ist ein toller Hund, sie ist bildhübsch, schlank und lauffreudig. Sie ist ein aktiver Hund, hat bei entsprechender Auslastung aber ein angenehm ruhiges Wesen, sie kann sich so schön freuen ohne dabei laut oder aufdringlich zu sein. Ihre anfängliche Zurückhaltung gegenüber Fremden legt sich zusehends, zu ihren Bezugspersonen hat sie volles Vertrauen, bei Fremden dauert es ein wenig, als ängstlich ist sie aber nicht zu bezeichnen. Die ersten Tage nachdem sie auf ihrer neuen Pflegestelle angekommen war, ist sie geschickt jeder Berührung ausgewichen, inzwischen hat sie sich zu einem fröhlichen, anhänglichen Hund gemausert. Seit dem genießt sie ihre Streicheleinheiten ohne Berührungsängste, geht gut an der Leine und liebt lange Spaziergänge.

      Es macht viel Spaß mit ihr zu arbeiten, da sie sehr gelehrig ist, sich ganz an ihrer Bezugsperson orientiert und schon richtig gut hört. Mit anderen Tieren hat sie keine Probleme, Katzen und Kleintiere hat sie schon kennen gelernt und auch auf Pferde reagiert sie ganz entspannt. Sie wäre der ideale Begleiter für aktive Menschen, da sie sehr verträglich ist und keinen ausgeprägten Jagdtrieb hat, könnte sie super am Fahrrad oder am Pferd laufen. Sie wäre ein toller Zweithund, sie liebt Hundegesellschaft, tobt und spielt für ihr Leben gern.

    • Shirley macht gerade Urlaub :





      Wer sich in sie verliebt, muss einfach etwas Geduld mitbringen, bis er sie mit nach Hause nehmen kann ..... neue Menschen sind erstmal kurz "huch" - aber sie orientiert sich super an anderen Hunden und mittlerweilen findet sie Bibi und mich nicht mehr so spooky, sie kommt schnuppern, frisst aus der Hand und hat viele neue Kumpels !
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • SG 320,- Euro? Hab ich was verpasst?
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Christa schrieb:

      Ich habe sie in meinem Account auch in Facebook und es wäre schön, wenn alle die in fb sind, sie mal kräftig teilen.
      Für diesen tollen Hund tut sich so gar nix.
      Also teilen was das Zeug hält
      Danke
      Kannst du bitte einen Link zu deinem Account einstellen? Ich weiß nicht, wie man dich findet!
      Liebe Grüße

      Gisela mit Cindy und Arielle und unvergessen Degina, Fela, Chicko, Fietje, Mecki


      Niemand begeht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, nur weil er meint, dass er wenig tun könnte. (Verfasser unbekannt)
    • Gudrun, nein hast Du nicht - ich hatte neulich die gleiche Frage ....

      In Wiesbaden liegen die TS Schutzgebühren der THS und TSVs höher (rund 300-350€ für kastrierte Hunde) - ist ja auch ne noble Stadt .... hier bei uns liegen die Vermittlungsgebühren um die 280€ - das deckt sich mit FIN.

      Aber auch die SG geht in voller Höhe an FIN

      Damit Shirley einen neuen Wirkungskreis bekommt und endlich eine neue Familie, wird Nicole sie kommende Woche zu uns bringen. Wir wollen in Rücksprache mit Michi einfach mal versuchen, ob sie hier auf dem Land bessere Chancen hat und Shirley hat sich hier im Sommer ja auch sehr wohl gefühlt.

      Wäre nicht der erste Hund, den wir tauschen, gell Christa ;)
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • ich finde das trotzdem unlogisch. Hier in FR gibt es auch Vereine die 350 Euro verlangen.

      Aber egal.
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)


    • Coco schrieb:

      Gudrun, nein hast Du nicht - ich hatte neulich die gleiche Frage ....

      In Wiesbaden liegen die TS Schutzgebühren der THS und TSVs höher (rund 300-350€ für kastrierte Hunde) - ist ja auch ne noble Stadt .... hier bei uns liegen die Vermittlungsgebühren um die 280€ - das deckt sich mit FIN.

      Aber auch die SG geht in voller Höhe an FIN

      Damit Shirley einen neuen Wirkungskreis bekommt und endlich eine neue Familie, wird Nicole sie kommende Woche zu uns bringen. Wir wollen in Rücksprache mit Michi einfach mal versuchen, ob sie hier auf dem Land bessere Chancen hat und Shirley hat sich hier im Sommer ja auch sehr wohl gefühlt.

      Wäre nicht der erste Hund, den wir tauschen, gell Christa ;)
      genau so ist , da war schon mehr als einer der ausgetauscht worden ist, als Notplatz bei uns gelandet ist und umgekehrt :) so muss es sein.
    • Schmusebacke Shirley ist nun bei uns zu Gast als Pflegi ;)

      Sie ist soooooooooo ein Schätzchen !!!! Nicole & Christa , alles wird guuut !!!!

      Sie hat sich schon heute durchkraulen lassen und sich auf den Rücken gelegt zum weiterschmusen

      Beim letzten Mal brauchte sie ein paar Tage, um sich zu akklimatisieren - jetzt ist der Knoten bereits geplatzt !

      @vicilotta, es ist insofern nachvollziehbar, daß man/FIN nicht möchte, daß die engere Wahl auf einen Hund seitens der Interessenten aus preislicher Sicht fällt - wenn das Preisniveau angepasst ist, kommt dies nicht vor.
      Zumindest im Vergleich der kastrierten TS-Hunde.

      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • so ein tolles Mäuschen. Sieht aus wie mein Vici in groß. :wuub:
      **Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes Zitieren, Kopieren und Weiterverbreiten auch von Auszügen ist nicht erlaubt.**
      "Lasst uns nicht um Schutz vor Gefahren beten, sondern um Furchtlosigkeit, wenn sie uns begegnen"(Rabindranath Tagor)
      "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht" (V. Havel)