Adenom-Rezidiv, OP ? :(

    • Adenom-Rezidiv, OP ? :(

      Anfang letzter Woche hatte meine 14 jährige Baby einen knapp Stecknadelgroßen Knubbel an der Brust.
      TA hat es Ausdrücken können und unterm Mikroskop als Adenom identifiziert. Er meinte normal ist die Sache damit gegessen. Jetzt habe ich gemerkt es ist wieder da und größer :(
      Habe gerade angerufen, konnte ihn aber nicht sprechen, wir telefonieren sobald er Zeit hat.
      Da er letztens schon gesagt hat, dass es im Falle eines Rezidivs operiert werden muss, mache ich mich schonmal darauf gefasst... :( :(


      Mein armes, altes Miezelchen :(
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Habe gerade wieder Knubbelchen bei Baby gefunden... diesmal Richtung Milchleiste/Zitze... Sind jetzt Stecknadelkopf groß, das andere bissrl kleiner aber diekt aneinander... wie so ne Perlenkette... 2 oder 3 Stück :(

      Die Woche dann wieder mal TA angesagt... :(
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Baby wurde mittlerweile 2x operiert, gestern Abend hab ich wieder Knötchen ertastet.... :(

      Operieren wollen und können wir nicht mehr (die Haut würde zu sehr spannen und Gefahr dass es nicht gut zusammen wächst) und es war jedesmal eine Tortur für sie von Narkoseund Nachsorge.
      Sie war nach der letzten OP so ... gestresst? Fauchte und hrummelte und wollte den Leckschutzbody nicht... so kannte ich meine Maus gar nicht :(

      Ich muß mal schauen was wir tun können. ..
      Puktieren um zu erfahren dass es dann dochbbösartig ist, und nichts tun können. .. das macht mich verrückt :(

      Hat jemand ne hom. Idee für uns? Aber da braucht es sicher auch ne eindeutige Diagnose... ?!

      Ach mensch... es macht mich fertig... :(
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Danke Dir :)

      Mein Bruder hat mir eine THP empfohlen, die Bioresonantanalyse macht, eine Frau Taulien.
      Sie kann mit Haaren feststellen was genau für ein Tumor es ist und stellt darauf abgestimmt die Medikamente her.

      Kennt das jemand und hat da Erfahrungen mit??
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Ja, genau.

      Mein Bruder hat auch noch Schlangengift daheim, aber ich will nicht einfach so was geben...
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Wir waren mit Ressi ja bei einer sehr guten und versierten Bioresonnanz - grundsätzlich halte ich sehr viel davon und würde auch immer wieder dort mit Patienten vorstellig werden.

      Aber ob es in Deinem Fall hilft - auch das Alter realistisch annehmend - weisst Du - Wunder würde ich dann doch eher nicht erwarten.

      Wenn sie nicht leidet, wäre ich wohl eher dafür, ihr Eure verbleibende Zeit so angenehm wie irgend möglich zu gestalten.

      Lebensverlängernd ist nicht immer das Ziel.

      You can't add years to your life but you can add life to your years. Sinngemäss : Fülle Deine Jahre mit Leben und nicht Dein Leben mit Jahren

      Edit -

      Schlangengifte / Horvi - das müsstest Du spritzen und zusätzlich Tropfen geben .... ich würde es als THP in diesem Falle nicht raten.
      Und ich hätte die auch vorrätig hier, Nadine....
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Danke Dir Coco für deine Meinung.

      Würdest du den Tumor noch Punktieren lassen um Gewissheit zu haben oder einfach lassen und ein Auge drauf halten?

      Es geht ihr super, sie spielt, frisst, putzt sich, alles ganz normal. Der größere Tumor ist jetzt ca Erbsengroß.
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Ohne es gesehen zu haben kann ich da nicht viel zu sagen.

      Grundsätzlich tendiere ich aber zu dem, was Du schreibst - nicht punktieren, sondern beobachten und das Leben geniessen - ihr gehts ja gut und sie weiss nichts davon - das würde vielen Menschen so sehr helfen, wenn man nicht permanent darüber nachdenkt und sich verrückt macht .....
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !




    • Meiner kleinen Babymaus geht es auch noch gut :)
      Sie ist sehr anhänglich, war sie schon immer, aber es kommt mir noch mehr vor...

      Der Tumor ist gewachsen... ist jetzt ca so groß wie die Fingerkuppe meines kleinen Fingers... die daneben sind kleiner.

      Ich habe gelesen dass Metacam ggf hilft das Wachstum zu hemmen?
      Oder soll ich doch Tarantula geben... ich weiß nicht, ich kann nicht daneben sitzen und zusehen... :(

      THP kann ich mir im Moment auch nicht unbedingt leisten zum austesten...
      Was könnte man denn unterstützend geben was man in der Apotheke bekommt? Vitamine?

      Ach man... ich verdränge es soweit es geht, kontrolliere auch nicht täglich was sich verändert. .. wie genießen, verwöhnen und schmusen.... :(
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Die Katzen bekommen schon immer Getreide und Zuckerfrei, Dosenfutter. TroFu nur als Leckerlie aber auch Getreidefrei.

      Ja, Krebs ist wirklich ein Ar*** :(
      Nadine

      Die Grausamkeit gegen Tiere und auch die
      Teilnahmslosigkeit gegenüber ihrem Leiden ist eine der schwersten Sünden
      des Menschen. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat
      er dann sich zu beklagen, wenn er selbst leidet?
    • Liebe Nadine,
      mache dich mal schlau nach Misteltherapie.
      Ich weiß nur dass es bei Menschen und Hunden helfen kann. Bei Katzen kenne ich mich nicht aus. Muss allerdings unter die Haut gespritzt werden.
      Die Misteltherapie stärkt die gesunden Zellen und das Abwehrsystem. Viele Krebspatienten machen das zusätzlich oder nach ihrer Krebstherapie. Durch die Stärkung der gesunden Zellen kann es dazu kommen, dass diese die Krebszellen angreifen und abtöten.
      Ich weiß von einer Hundebesitzerin die das anwendet. Vielleicht ist das eine Möglichkeit bei Katzen.
      Lieben Gruß von Clara Corinna


      Clara Corinna die tierverrückte Cartoonistin mit ihren Goldstücken Dorá, Finja, Kessy und Mara
      www.clara-cartoon.de