Angepinnt Leila, weißblonde Hundedame, ca. 4 Jahre, Ressourcenverteidigerin, sucht Zuhause oder Pflegestelle ohne andere Hunde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • <3 <3 <3 <3 <3



      Cluj schrieb:

      Leila is very happy and friendly, wants to play with every dog she meets. She likes the cats.












      Oberchaotin Doina


      "Mitten im Winter habe ich schließlich gelernt,
      daß es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt"
      (Camus)

      Das Chaos will anerkannt, will gelebt sein
      ehe es sich
      in eine neue Ordnung bringen lässt.

      Hermann Hesse


      Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes zitieren, kopieren, weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!






    • Oberchaotin Doina


      "Mitten im Winter habe ich schließlich gelernt,
      daß es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt"
      (Camus)

      Das Chaos will anerkannt, will gelebt sein
      ehe es sich
      in eine neue Ordnung bringen lässt.

      Hermann Hesse


      Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht, forenfremdes zitieren, kopieren, weiterverbreiten ohne Erlaubnis des Verfassers ist nicht gestattet!
    • youtube.com/watch?v=uYVLViV14mM





      Update 23.01.2016
      Leila ist heute auf ihrer Pflegestelle angekommen und das 1.Statement vom Pflegefrauchen lautet:


      "Carino und Leila sind gut bei uns Zuhause angekommen! Die beiden sind wirklich zwei Schätze! Unser Dalmatiner hat sich in Leila "verliebt". Es war Liebe auf den ersten Blick... die Beiden spielen die ganze Zeit zusammen.... Die Katzen haben sich noch nicht blicken lassen... sie beobachten die "verrückten" erst einmal aus der Ferne. :) Den ersten Spaziergang haben wir schon gemacht...
      Jetzt können alle erstmal zur Ruhe kommen (hoffentlich :-))"
      youtube.com/watch?v=1zOwehx3XV4

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von krinja () aus folgendem Grund: falsches Video, danke bibi

    • Update 08.02.2016
      Pflegefrauchen schreibt:


      Leila ist eine total liebe und verspielte junge Hündin. Geht freundlich auf alle und jeden zu.Sie versteht sich hier auf der Pflegestelle gut mit anderen Hunden. Mit den Katzen und Meerschweinchen hat sie auch keine Probleme. Auch Kuscheln und Schmusen mag sie gern.
      Am liebsten rennt und tobt sie mit den anderen Hunden durch den Garten. Und vom Spazierengehen bekommt sie nie genug. Sie ist "unsere" Miss Energy. :D ;) Einfach eine tolle Hündin, die gern eine Aufgabe für "ihre" Familie erfüllen möchte.






    • Ich habe ja schon regelrecht drauf gewartet, so lange war es ruhig um das Thema vermurkste Kastrationen in der Ecarisaj, nun ist Leila doch die nächste Kandidatin...

      Das einzige was bei ihrer "Kastration" in RO entfernt wurde, war ein kleiner Teil der Gebärmutter, ansonsten war sie noch vollständig intakt. Der übrige Teil der Gebärmutter mit der Blase verwachsen, daher aufwendige OP, so dass das arme Mäusle über Nacht zur Beobachtung in der Klinik bleiben musste.

      Ihr geht es nun aber Gott sei Dank wieder gut!

      Vielleicht haben ihre Hormone sie auch in letzter Zeit etwas verrückt spielen lassen, was ihre Aggressionen gegenüber den anderen Hunden anbelangt, wir werden es beobachten...
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

    • Leila´s Krankenblatt (auf den ausführlichen Bericht der Klinik warte ich noch)... und die dazugehörige Rechnung, die ich erst gar nicht öffnen wollte || ...

      Nach der Operation hatte sie blutigen Ausfluss, und aufgrund der unklaren Untersuchungsergebnisse musste sie sicherheitshalber stationär aufgenommen werden. Heraus kam letztendlich, dass sich ein resistenter Keim eingenistet hatte. Antibiotika wurde gefunden, doch Leila wurde einfach nicht fitter und bekam dazu noch plötzlich hohes Fieber.

      Wieder wurde sie stationär aufgenommen und ein erneuter "Rundumschlag" gemacht, mit dem Ergebnis: Hepatozonoose!

      Sie ist jetzt in Behandlung und es geht ihr bedeutend besser, doch gedrückte Daumen und positive Gedanken kann sie noch gut gebrauchen.

      Die Rechnungen betragen bis heute 1.954,73 €, einen der Tests hat Leila´s liebe Pflegestelle sogar selber übernommen.

      Doch diese Summe zu bezahlen, die so überhaupt nicht einkalkuliert war und wir jetzt auch überhaupt gar nicht gebrauchen können, ist für uns allein absolut nicht mehr zu schaffen, eine Reserve haben wir nicht, das Vereinskonto gibt für solch unvorhersehbar hohe Rechnungen einfach keinen Cent mehr her.

      Nach eindringlicher Bitte hat sich die Klinik nun auf eine Ratenzahlung eingelassen, so dass wir die Rechnungen in zwei Schritten begleichen dürfen, doch hilft uns das auch nicht recht aus der Bredouille ;( ...

      Daher müssen wir an dieser Stelle erneut einen Aufruf starten und um finanzielle Hilfe bitten, wirklich jeder Cent ist uns für Leila willkommen.

      Wir danken Euch von <3 en!

      Edit: Und wenn ich jetzt nicht wieder mal zu blond wäre, könnte ich die Rechnungen auch selber einscannen um sie hier einzustellen, das wird aber morgen, nein heute, gleich nachgeholt.
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!

    • am 8.2.2016

      krinja schrieb:

      Leila ist eine total liebe und verspielte junge Hündin. Geht freundlich auf alle und jeden zu.Sie versteht sich hier auf der Pflegestelle gut mit anderen Hunden. Mit den Katzen und Meerschweinchen hat sie auch keine Probleme. Auch Kuscheln und Schmusen mag sie gern.
      Am liebsten rennt und tobt sie mit den anderen Hunden durch den Garten.

      und heute

      krinja schrieb:

      Ist sie immer noch so garstig mit anderen Hunden?
      ...

      irgendwie liest sich das im post aus dem Zitat der PS aber sehr entspannt...
      magst 7 kannst Du die Überschrift ändern?
      wende Dein Gesicht stets der Sonne zu und alle Schatten fallen hinter Dich !


    • Danke Gaby :knutsch: !

      Barbara, ja, leider ist sie immer noch garstig. Coco, das hatte sich im Laufe der Zeit entwickelt, anfangs war alles soweit okay.

      Allerdings wohl überwiegend nur gegenüber dem weiblichen Geschlecht, wie ich das jetzt heraus gehört habe. Wir suchen nun nach einem Trainer, der sich das Ganze mal anschaut, leider ist der nächste von CumCane etwa 100 Kilometer weit entfernt, wenn ich das richtig studiert habe...
      Nicht sehen bedeutet nicht, dass es nicht passiert - IGNORANZ TÖTET!!!