Klara - wunderschöne helle Hündin, geb. 2012

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf der Nachmittagsrunde ist Klara heute mit ohne Leine den Weg durch den Wald gelaufen. Zwar meistens so 10-20m vorweg, halt gerade noch so im Rahmen. Sie schaute sich auf immer wieder um, wo der Rest denn bleibt. Ab und an zurückgerufen, alles gut. Dann plötzlich gibt sie Gas wie blöde :hund2: und rannte, noch auf dem Weg, um die nächste Kurve rum. Jeder Rückruf landete im Nichts :hund2: . Da der Wald ja noch nicht dicht bewachsen ist, konnte man sehen wie sie plötzlich nach links durch den Wald rannte :hund2: und auch mal wieder nach rechts :hund1: , und zwischendurch war sie gar nicht zu sehen. Rückruf verhallte immer noch im Nichts.




      Nun gut, da nichts half, die Tractive-App auf dem Handy angeschmissen und geschaut wo sie lang rennt :hund2: . Also den Weg wieder zurückgegangen, aber schon änderte sie wieder die Richtung. Schlußendlich bin ich dann doch in den Wald reingegangen und nach einigen weiteren Minuten hatte sie dann mitbekommen das da noch jemand ist. Zwischenzeitlich hatte sie dann wohl genug und kam dann doch noch zu mir. Leckerlie interessierte sie nicht, anleinen war aber kein Problem. So ging es dann wieder zurück zum Weg und dann doch lieber angeleint die Runde weiter...

      Und so sah das dann auf dem Tractive aus, nachdem ich sie wieder an der Leine hatte:
      (Links unten war der Anfang)

      Später habe ich es nochmal auf dem PC abgerufen:


      Zum Glück ist sie nicht allzu weit gerannt, hauptsächlich hin- und her. Aber ohne den Tractive hätte ich sie im Wald nicht abgeleint (und neulich gab es in der Hundeschule schon Kommentare warum ich ihr den Tractive noch dran mache... Genau aus diesem Grunde, plötzlich ist da was und weg ist sie...)
      Volkmar mit Klara
    • Oh ja, kenn ich.

      In all den Jahren meiner Hundehaltung ist mir nur ein einziges Mal ein Hund ausgebüxt. Im Urlaub, ausgerechnet im dicksten Bayern. Hinter einer Hirschkuh her. Ich habe die beiden auf einer Lichtung hoch am Berg dann nochmal kurz gesehen und gebetet, dass kein Jäger unterwegs ist. Ich war mir sicher, nie mehr meinen Hund wiederzusehen. Oh man, war das schlimm.

      Das Unheimliche war aber, dass die Hirschkuh wieder zu ihrem Ausgangspunkt - nämlich zu meinem Standpunkt - zurück gelaufen ist. So konnte ich auch meinen Schäferhund wieder in Empfang nehmen. Beiden ist nichts passiert. Die Hirschkuh schaute mich nochmal kurz mit grossen Augen an und verschwand wieder im Wald. GSD hatte ich meinen zweiten Hund - meinen Whippet - nicht auch abgeleint gehabt. Meine Hündin ist danach auch nie mehr in ihrem Leben abgehauen. Hat uns alle geprägt, das damalige Ereignis. Jetzt hab ich beim Schreiben schon wieder richtig Herzklopfen bekommen.
      Gruß
      Moni
    • Ich hatte vorgestern mit Alexa auch mal wieder dieses zweifelhafte Vergnügen. Sie durfte sich einen Apfel aussuchen gehen, den ich ihr dann werfe, sie ihn verfolgt und frisst. Das dauert eine Weile währendessen ich mich mit Olli in die entgegengesetzte Richtung bewege. Wenn sie fertig ist, lasse ich einen Pfiff los und sie kommt in rasendem Galopp auf uns zu.
      Bevor sie überhaupt die Äpfel erreichte, kam ein Hase des Weges.... Was will man dann mit einem Apfel?

      Shit, verdammter!!!

      Sie trägt einen Tracimo und die Aufzeichnung sah ähnlich aus wie bei Klara :augenrollen: . Sie war anfangs mit ca 20 km/h unterwegs, auf dem Rückweg mit 3.
      Sind wirklich toll, diese Geräte.

      Mein Mann macht sich auch keine Sorgen mehr, wenn ich im Dunklen unterwegs bin, da er uns verfolgen kann :zwinker: .

      Mit mir an der Leine, schafft sie die 20 nicht ganz :rolleyes:
      liebe Grüße,

      Petra
    • Firefly schrieb:

      Nun ja, ich bin da etwas entspannter als Frauchen, insbesondere mit dem Tractive. Aber ohne hätten wir es eh nie soweit mit dem Freilauf geschafft. Irgendwie war es ja klar das es mal passiert. Meinen Gesichtsausdruck, als Klara mit vollem Dampf abgegangen ist, hätte ich im Nachhinein schon gerne gesehen...
      Richtig, ich war nicht entspannt! Und mein Gesichtsausdruck war sicher unverändert, denn der sagte die ganze Zeit schon: "Wann haut sie wohl ab!" Klara war nämlich von Beginn an gut drauf, lief weiter vor als sonst, spielte die an der Leine hängenden Kumpels an und turnte dann wieder nach vorn - kurz, längst nicht so abgeklärt, wie sie sich sonst gibt, wenn sie frei laufen darf. Immerhin sah man sie immer wieder mal zwischen den Bäumen herumflitzen, als sie sich davon machte. Fällt halt auf, so ein weißer Wuffel im Wald. Ich denke mal lieber nicht drüber nach, wie das bei meinem Magic wäre, denn der ist ja total tarnfarben. Nee, im Wald wird der Kumpel nicht frei laufen, soviel steht fest! :neinnein:
      Chris

      (mit Bonnie, Molly, Thorin und Magic)

      "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!" (Voltaire)